Windows10 Neuerungen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
Neben Sicherheitsverbesserungen hat sich unter anderem die Arbeitsgeschwindigkeit verbessert und der Ressourcenverbrauch. Unterschiede für den Anwender sind an mehreren Stellen deutlich zu erkennen. Windows10 unterstützt allerdings ältere Hardware nicht mehr. Ob Ihre Hardware noch unterstützt wird, können Sie [https://wiki.fernuni-hagen.de/helpdesk/index.php/Windows10_Hardwareanforderungen hier] einsehen. Wenn Sie Informationen zur Installation benötigen, dann können Sie diese [https://wiki.fernuni-hagen.de/helpdesk/index.php/Windows10_Installation hier] erfahren.
+
Neben Sicherheitsverbesserungen hat sich unter anderem die Arbeitsgeschwindigkeit verbessert und der Ressourcenverbrauch. Unterschiede für den Anwender sind an mehreren Stellen deutlich zu erkennen.  
  
  
Zeile 19: Zeile 19:
  
  
 +
Windows10 unterstützt allerdings ältere Hardware nicht mehr. Ob Ihre Hardware noch unterstützt wird, können Sie [https://wiki.fernuni-hagen.de/helpdesk/index.php/Windows10_Hardwareanforderungen hier] einsehen. Wenn Sie Informationen zur Installation benötigen, bzw. zur installierten Version, dann können Sie diese [https://wiki.fernuni-hagen.de/helpdesk/index.php/Windows10_Installation hier] erfahren.
  
  

Version vom 29. Oktober 2017, 18:59 Uhr

Neben Sicherheitsverbesserungen hat sich unter anderem die Arbeitsgeschwindigkeit verbessert und der Ressourcenverbrauch. Unterschiede für den Anwender sind an mehreren Stellen deutlich zu erkennen.


Diese sind:

Der Loginscreen: Mehr Übersicht und Wegfall der Tastenkombination.

Das Startmenü: Möglichkeit Shortcuts zu Programmen in einer Kachelmaske frei anzuordnen.

Der Windows-Explorer: Andere Erreichbarkeit und leichtere Bedienung.

Das Infocenter: Deutliche Weiterentwicklung des Sicherheitscenters.

Die Windows-Einstellungen: Umstrukturierung der Einstellungen auch außerhalb der Systemsteuerung.

Der Taskmanager: Mehr Übersichtlichkeit und Details.

Der Fenstermanager / Virtuelle Desktops: Neuartige Funktion, mehrere Desktops erstellen und verwalten.


Windows10 unterstützt allerdings ältere Hardware nicht mehr. Ob Ihre Hardware noch unterstützt wird, können Sie hier einsehen. Wenn Sie Informationen zur Installation benötigen, bzw. zur installierten Version, dann können Sie diese hier erfahren.



Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!