Veracrypt

Aus socialmedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Funktionen

Veracrypt ist ein Tool, mit dem Daten verschlüsselt gespeichert werden können. Dazu werden Dateien erzeugt, die dann für die Bearbeitung und Speicherung von Daten als Laufwerk auf dem eigenen Rechner erscheinen. Eine weitere Möglichkeit ist das Verschlüsseln von Laufwerken, also eingebauten Festplatten oder externen Datenträgern. Eine ausführliche Beschreibung ist in Wikipedia zu finden. [1].

Nutzen für das Fernstudium

Es kommt immer wieder vor, dass für Hausarbeiten oder Abschlussarbeiten Daten gesammelt werden, die einen besonderen Schutz benötigen. Dieses können personenbezogene Daten jeglicher Art sein. Eventuell wurden auch Interviews durchgeführt, deren Inhalt vor der Verarbeitung zu viele Informationen erhalten, die Rückschlüsse auf die interviewte Person enthalten. Für die sichere Speicherung kann ich mit VeraCrypt entsprechende Dateien erzeugen, die dann lokal auf meinem Rechner oder einem anderen Laufwerk liegen.

So funktioniert es:

VC1.PNG Ein Volume erstellen.
VC2.PNG Eine verschlüsselte Containerdatei erstellen - Standard VeraCrypt Volume - .
VC3.PNG "Datei" anklicken - Den Ablageort auf dem Rechner frei wählen und einen Dateinamen ohne eine Endung eintragen.
VC4.PNG Die Verschlüsselungseinstellungen können so gelassen werden. Im nächsten Fenster dann eine Größe auswählen. Im folgenden Fenster dann das Passwort festlegen.
VC5.PNG Hier einfach die Maus bewegen, bis der Balken grün geworden ist. Dann auf Formatieren klicken.
VC6.PNG Jetzt einen Laufwerksbuchstaben wählen. Die datei auswählen und auf Einbinden klicken. Das Passwort eingeben und nach kurzer Zeit ist das Laufwerk verfügbar. Am Ende der Arbeiten noch das Laufwerk trennen und schon liegt die Datei wieder verschlüsselt auf dem Rechner.

Zusätzlicher Hinweis: Wer vorher mit TrueCrypt gearbeitet hat, kann in VeraCrypt diese Dateien weiter verwenden.

Kritik

Es kann natürlich niemals eine hundertprozentige Sicherheit gewährleistet werden.

Die Speicherung als verschlüsselte Datei schütz nicht vor Datenverlust. Hie gibt es keine Hilfe oder Unterstützung durch das Programm. Der Nutzer muss hier selber tätig werden.

Weblinks