Urheberrecht

Aus lehrepraktisch
Version vom 3. August 2016, 15:07 Uhr von Kreplin (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei der Materialbereitstellung und -freigabe ist unbedingt auf das Urheberrecht zu achten.

Zuständigkeit

Arbeitsteam 2.1.4 des Dez.2

Kurz-Information

  • Studienbriefe dürfen nur Studierenden zugänglich gemacht werden, die den Kurs belegt (und bezahlt) haben.
  • Alle in Studienbriefen verwendeten Elemente von Dritten (z.B. Fotos) werden vom Dez.2 geprüft und bei Bedarf lizenziert.
  • Das Urheberrecht gilt aber auch für alle ad hoc und online, z.B. in einer Moodle-Lernumgebung, bereitgestellten Materialien.

Weiterführende Informationen

§52a UrhG - Was ist erlaubt - Übersicht der Uni Osnabrück (PDF). Die im Dokument genannte Meldung bei der VG Wort ist noch nicht abschließend geregelt.
Urheberrecht bei e-teaching.org

Unterstützung

FernUni Tool Guide (Vorschau PNG 80X106px)

Mit dem FernUni Tool Guide erhalten Sie schnell einen Überblick über die FernUni-Lehrtools.
Lesbare Version zum Download (PDF 195KB)


Benötigen Sie weitere Beratung zu diesem Thema?
Die Koordinationsstelle E-Learning und Bildungstechnologien im ZMI ist für Sie da.