Moodle

Aus lehrepraktisch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Moodle ist die zentrale Lernplattform der FernUniversität. Sie bietet mit ihren Funktionen für die Kommunikation und Kollaboration eine gute Ergänzung zum Kursportal Virtueller Studienplatz.
Die Abkürzung steht für Modular Object Oriented Didactical Learning Environment und unterstreicht den Anspruch, der Didaktik bei der Konzeption von Lehr-/Lernszenarios Vorrang gegenüber der Technik zu geben.
Lehrende können passend zu ihrem Modul/Kurs oder anderen Lehr-/Lernszenarien Moodle-Lernumgebungen nach ihren Vorstellungen gestalten.

Inhalte

öffentlich zugänglich:

  • Startseite und Übersicht über alle vorhandenen Lernumgebungen

für Lehrende und Betreuungspersonen zusätzlich zugänglich:

  • personalisierte Startseite mit der Liste aller von ihnen betreuten Lernumgebungen
  • in diesen Lernmaterial und Lernaktivitäten wie z.B. Forum, Wiki, Glossar usw.
  • Mitteilungssystem

für Studierende zusätzlich zugänglich:

  • personalisierte Startseite mit allen Lernumgebungen, denen sie zugeordnet sind
  • Kommunikation und Kollaboration im Rahmen des von Lehr- und Betreuungspersonen konzipierten Umfangs
  • Mitteilungssystem

Lernumgebung

  • Neue Lernumgebungen werden jeweils von den Medienbeauftragten der Fakultäten - am besten auf Anfrage per Mail - eingerichtet (Näheres im Helpdesk-Wiki unter Einrichtung einer Lernumgebung)
  • Bei der Einrichtung wird mindestens einer Person die Rolle Betreuer/in zugewiesen
  • Die Lernumgebung erscheint auf der persönlichen Startseite der Person
  • Personen in der Rolle Betreuerin sind dazu berechtigt
    • Die Einstellungen der Lernumgebung zu verändern und dort u.a. die Zuordnung von Studierenden zur Lernumgebung zu beeinflussen
    • weiteren Personen die Rolle Betreuer/in zuzuweisen
    • die Lernumgebung mit Lernmaterialien und Lernaktivitäten zu versehen

Zugang

  • intern mit Studierendem- oder Beschäftigtem-Account der FernUniversität
  • Externe nur mit Gast-Account

Link

https://moodle.fernuni-hagen.de/

Technik

  • webbasierte Nutzung über einen Browser
  • Kopplung mit der Kursbelegung im Kursportal Virtueller Studienplatz bei kursbezogenen Lernumgebungen, Beleger/innen erhalten in dieser Variante automatisch den Zugriff
  • Open Source Software mit zahlreichen Anpassungen für die FernUniversität
  • Apache/PHP-Webserver
  • Oracle-Datenbank
  • Benutzersupport, Betrieb, Wartung und Pflege der Anwendung im ZMI

Weiterführende Informationen

Unterstützung

FernUni Tool Guide (Vorschau PNG 80X106px)

Mit dem FernUni Tool Guide erhalten Sie schnell einen Überblick über die FernUni-Lehrtools.
Lesbare Version zum Download (PDF 195KB)


Benötigen Sie weitere Beratung zu diesem Thema?
Die Koordinationsstelle E-Learning und Bildungstechnologien im ZMI ist für Sie da.