Modul/Kurs: Unterschied zwischen den Versionen

Aus lehrepraktisch
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Der Studienbrief der FernUniversität entspricht einer "Vorlesung". Über diesen Weg der schriftlichen Vermittlung von Inhalten sollen die Studierenden in die…“)
 
(Formalia)
 
(38 dazwischenliegende Versionen des gleichen Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Der [[Studienbrief]] der FernUniversität entspricht einer "Vorlesung". Über diesen Weg der schriftlichen Vermittlung von Inhalten sollen die Studierenden in die Lage versetzt werden, ein wissenschaftliches Studium selbständig zu absolvieren.
+
Mit einem Modul oder Kurs können Sie im Prinzip beliebig große Teilnahmezahlen mit dem gleichen Material versorgen.<br>
 +
Für die Konzeption im Vorfeld sind die gleichen Gesichtspunkte wie bei allen Lehrveranstaltungen zu berücksichtigen:
 +
{{konzeption}}
 +
== Kurs ==
 +
Historisch bedingt ist das Studiensystem der FernUniversität in '''Kursen''' organisiert. Den durch die Bologna-Reform eingeführten '''Modulen''' können ein oder mehrere Kurse zugeordnet sein.
  
Studienbriefe werden traditionell sogenannten '''Kursen''' eines Studiengangs zugeordnet. Das Kursportal [[Virtueller Studienplatz]] zeigt das gesamte Angebot der FernUniversität an und ermöglicht den Studierenden über die Belegung die Bestellung des (kostenpflichtigen) Materials.  In den durch die Bologna-Reform eingeführten Modulen können ein oder mehrere Kurse zusammengefasst sein.
+
Metadaten sind
 +
* Kursnummer (wird für neue Kurse vom Dez.2.5 zugeteilt)  
 +
* Kurstitel
 +
* Kursbeschreibung
 +
* Kurs-Autor/innen
  
Studienbriefe werden derzeit noch überwiegend in Papierform versandt. Viele Lehrgebiete stellen zusätzlich eine elektronische Version im PDF-Format im [[Virtuellen Studienplatz]] oder in [[Moodle]] zur Verfügung.
+
== Studienbrief ==
 +
Der [[Studienbrief]] ist das zentrale Instrument der Wissensvermittlung in der FernUniversität und entspricht in etwa einer "Vorlesung". Über diesen Weg der schriftlichen Vermittlung von Inhalten sollen die Fern-Studierenden in die Lage versetzt werden, ein wissenschaftliches Studium selbständig zu absolvieren.
  
Für die [[Materialerstellung]] ist wegen der komplexen Produktionsabläufe ein langer Vorlauf zu berücksichtigen.
+
Studienbriefe werden traditionell den '''Kursen''' eines Studiengangs zugeordnet. Das Kursportal [[Virtueller Studienplatz]] zeigt das gesamte Angebot der FernUniversität an und ermöglicht den Studierenden über die Belegung die Bestellung des - in der Regel kostenpflichtigen - Materials.
  
Wie in einer Präsenzuniversität die Vorlesung kann der Studienbrief durch weitere Lehrveranstaltungen ergänzt werden:
+
Studienbriefe werden derzeit noch überwiegend in Papierform versandt. Daneben ist die elektronische [[Materialbereitstellung und -freigabe]] im Kursportal [[Virtueller Studienplatz]] oder in [[Moodle]] möglich.
* [[Übung]]
+
* [[Seminar]]
+
* [[Praktikum]]
+
  
Darüber hinaus kann der Studienbrief durch zusätzliche, zum Teil multimediale Medien wie
+
Für die [[Materialerstellung]] ist wegen der komplexen Produktionsabläufe ein langer Vorlauf zu berücksichtigen.
* [[weitere Texte]]
+
 
 +
== Ergänzende Materialien ==
 +
Darüber hinaus kann der elektronische Studienbrief durch zusätzliche, zum Teil [[multimediale Elemente]] wie
 
* [[Video]]
 
* [[Video]]
 
* [[Audio]]
 
* [[Audio]]
Zeile 19: Zeile 27:
 
* [[Simulation]]
 
* [[Simulation]]
 
* [[Daten]]
 
* [[Daten]]
angereichert werden.
+
ergänzt werden. Diese Materialien werden in der Regel über [[Moodle]] bereitgestellt.
 +
Erste Entwicklungen von Apps als Piloten für [[Mobiles Lernen]] sind in Arbeit.
 +
 
 +
== Weitere Lehrveranstaltungen ==
 +
Wie in einer Präsenzuniversität die Vorlesung kann der Studienbrief durch weitere Lehrveranstaltungen im [[Blended Learning]] ergänzt werden. Da diese Lehr-/Lernszenarien jedoch mehr Interaktion erfordern, spielen die Teilnahmezahlen eine größere Rolle.
 +
* [[Übung]]
 +
* [[Seminar]]
 +
* [[Praktikum]]
 +
 
 +
== Formalia ==
 +
* jeder neue Kurs muss in der Verwaltung der Fakultät angemeldet werden
 +
* für jeden Kurs wird von der zentralen Hochschulverwaltung (Dez.2.5) eine Kursnummer vergeben, die zusammen mit dem Semester eine zentrales Attribut für die Belegung mit Gebührenberechnung, die Materialproduktion und den -Versand bildet.
 +
* für jeden Kurs wird ein Eintrag in der Datenbank KISS/KVS erzeugt, aus dem das Kursportal [[Virtueller Studienplatz]] gespeist wird. Unter anderem werden Kursnummer, Kurstitel, Kurzbeschreibung, Autoren und Versandtermine hinterlegt.
 +
* Unter Umständen sind noch weitere [[Beteiligte]] involviert
 +
 
 +
{{kontakt}}
 +
 
 +
[[Kategorie:Entwicklung]]
 +
[[Kategorie:Typ_des_Lehr-/Lernszenarios]]

Aktuelle Version vom 31. Januar 2013, 16:20 Uhr

Mit einem Modul oder Kurs können Sie im Prinzip beliebig große Teilnahmezahlen mit dem gleichen Material versorgen.
Für die Konzeption im Vorfeld sind die gleichen Gesichtspunkte wie bei allen Lehrveranstaltungen zu berücksichtigen:

   * Lehrziele
   * Zielgruppenanalyse
   * Medienauswahl
   * Methoden und Gestaltungsprinzipien
   * Evaluation

Kurs

Historisch bedingt ist das Studiensystem der FernUniversität in Kursen organisiert. Den durch die Bologna-Reform eingeführten Modulen können ein oder mehrere Kurse zugeordnet sein.

Metadaten sind

  • Kursnummer (wird für neue Kurse vom Dez.2.5 zugeteilt)
  • Kurstitel
  • Kursbeschreibung
  • Kurs-Autor/innen

Studienbrief

Der Studienbrief ist das zentrale Instrument der Wissensvermittlung in der FernUniversität und entspricht in etwa einer "Vorlesung". Über diesen Weg der schriftlichen Vermittlung von Inhalten sollen die Fern-Studierenden in die Lage versetzt werden, ein wissenschaftliches Studium selbständig zu absolvieren.

Studienbriefe werden traditionell den Kursen eines Studiengangs zugeordnet. Das Kursportal Virtueller Studienplatz zeigt das gesamte Angebot der FernUniversität an und ermöglicht den Studierenden über die Belegung die Bestellung des - in der Regel kostenpflichtigen - Materials.

Studienbriefe werden derzeit noch überwiegend in Papierform versandt. Daneben ist die elektronische Materialbereitstellung und -freigabe im Kursportal Virtueller Studienplatz oder in Moodle möglich.

Für die Materialerstellung ist wegen der komplexen Produktionsabläufe ein langer Vorlauf zu berücksichtigen.

Ergänzende Materialien

Darüber hinaus kann der elektronische Studienbrief durch zusätzliche, zum Teil multimediale Elemente wie

ergänzt werden. Diese Materialien werden in der Regel über Moodle bereitgestellt. Erste Entwicklungen von Apps als Piloten für Mobiles Lernen sind in Arbeit.

Weitere Lehrveranstaltungen

Wie in einer Präsenzuniversität die Vorlesung kann der Studienbrief durch weitere Lehrveranstaltungen im Blended Learning ergänzt werden. Da diese Lehr-/Lernszenarien jedoch mehr Interaktion erfordern, spielen die Teilnahmezahlen eine größere Rolle.

Formalia

  • jeder neue Kurs muss in der Verwaltung der Fakultät angemeldet werden
  • für jeden Kurs wird von der zentralen Hochschulverwaltung (Dez.2.5) eine Kursnummer vergeben, die zusammen mit dem Semester eine zentrales Attribut für die Belegung mit Gebührenberechnung, die Materialproduktion und den -Versand bildet.
  • für jeden Kurs wird ein Eintrag in der Datenbank KISS/KVS erzeugt, aus dem das Kursportal Virtueller Studienplatz gespeist wird. Unter anderem werden Kursnummer, Kurstitel, Kurzbeschreibung, Autoren und Versandtermine hinterlegt.
  • Unter Umständen sind noch weitere Beteiligte involviert

Unterstützung

FernUni Tool Guide (Vorschau PNG 80X106px)

Mit dem FernUni Tool Guide erhalten Sie schnell einen Überblick über die FernUni-Lehrtools.
Lesbare Version zum Download (PDF 195KB)


Benötigen Sie weitere Beratung zu diesem Thema?
Die Koordinationsstelle E-Learning und Bildungstechnologien im ZMI ist für Sie da.