JVA

Aus lehrepraktisch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Informationssammlung für pädagogische Betreuer/innen in JVAs zum Studium an der FernUniversität in Hagen

Grundlegende Informationen zum Studieneinstieg

Hinweise für Inhaftierte

Informationen zu den Studiengängen

Nicht alle Studiengänge sind für Inhaftierte studierbar, insbesondere da die Kommunikation mit anderen Studierenden in der Regel untersagt ist und dadurch einige eLearning-Werkzeuge nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können.

Grundsätzlich geeignet sind

  • die Bachelor-Studiengänge Wirtschaftswissenschaft und Wirtschaftsinformatik
  • der Bachelor-Studiengang Mathematik
  • Bachelor-Studiengänge der Fakultät Kultur- und Sozialwissenschaften mit Ausnahme der Bildungswissenschaften

Eingeschränkt geeignet sind

  • der Bachelor of Laws (Teilnahme an Präsenzveranstaltungen z.T. verpflichtend. Freigänger können ein Regionalzentrum aufsuchen. Andere Infhaftierte können im Einzelfall von einem offenen PC aus über eine Webkonferenz eingebunden werden.
  • der Bachelorstudiengang Bildungswissenschaft (Im einem Modul werden Lerntagebücher im ePortfolio-System Mahara angelegt. Die Kontaktaufnahme mit Mitstudierenden ist ausdrücklich erwünscht und kann über eine technische Lösung nicht unterbunden werden. Für die Nutzung von Mahara ist daher ein offener PC erforderlich).

Informationen zu den eLearning-Werkzeugen

Grundsätzlich muss in der JVA ein internet-fähiger PC-Arbeitsplatz zur Verfügung stehen, der von dem Studierenden genutzt werden darf. Der Mailverkehr wird von den pädagogischen Betreuer/innen in den JVAs gelesen und weitergeleitet.

  • Virtueller Studienplatz - grund