Bewertung und Korrektur

Aus lehrepraktisch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bewertung und Korrektur von Aufgaben in Klausuren und Übungen stellt bei den unter Umständen großen Teilnahmezahlen in der FernUniversität eine besondere Herausforderung für das Lehrpersonal dar. Das ZMI bietet IT-Unterstützung an.

Automatisch auswertbare Aufgaben

  • passend, wenn es um Lehrziele wie Erinnern und Verstehen geht
  • unterschiedliche Fragetypen für unterschiedliche Lehrziele
  • Online-Übungen mit den Anwendungen
    • Maschinelles Korrektursystem MKS/Lotse/bRw, massentauglich, Einfach- und Mehrfachauswahl, numerische Ergebnisse, spezielle Aufgabentypen für betriebliches Rechnungswesen, Ergebnisse werden automatisch ins Prüfungsverwaltungssystem übertragen
    • Online-Übungssystem, massentauglich, mehrere Fragetypen, Ergebnisse werden manuell, z.B. in einer Excel-Liste an die Prüfungsverwaltung übertragen
    • Tests in Moodle, eher für kleinere Teilnahmezahlen, mehrere Fragetypen, Ergebnisse werden manuell, z.B. in einer Excel-Liste an die Prüfungsverwaltung übertragen
  • Automatische Auswertung von Klausuraufgaben mit Hilfe von Scan-Klausuren, Ergebnisse werden automatisch ins Prüfungsverwaltungssystem übertragen

Aufgaben mit manueller Korrektur

  • passend, wenn es um komplexere Lehrziele wie Anwenden, Analysieren, Bewerten oder Neues Schaffen geht
  • in manchen Lehrgebieten werden die Korrekturen von eigens dafür engagierten Korrekturkräften durchgeführt
  • Online-Übungsaufgaben, Einreichung
    • in einem Freitextfeld oder als Datei-Upload in einer Aufgabe im Online-Übungssystem, anschließender Korrekturworkflow wird unterstützt, d.h. die Einreichungen werden automatisch den zuständigen Korrekturkräften zugeteilt, diese tragen ihre Bewertung und Kommentare online ein, Korrekturfristen werden überwacht
    • in einem Freitext-Feld oder als Datei-Upload in der Aufgabe in Moodle, anschließend Bewertung und Kommentar direkt in Moodle, aber keine Überwachung von Workflows und Fristen
  • Klausuren
    • Lösung handschriftlich auf dem Klausurbogen
    • Überwachung des Korrekturworkflows und der Fristen durch die Prüfungsämter
  • Abschlussarbeiten
    • Einreichung in Papierform beim Prüfungsamt
    • je nach Prüfungsordnung zusätzliche Einreichung in elektronischer Form
    • dann Plagiatsprüfung möglich
    • Überwachung des Korrekturworkflows und der Fristen durch die Prüfungsämter

Unterstützung

FernUni Tool Guide (Vorschau PNG 80X106px)

Mit dem FernUni Tool Guide erhalten Sie schnell einen Überblick über die FernUni-Lehrtools.
Lesbare Version zum Download (PDF 195KB)


Benötigen Sie weitere Beratung zu diesem Thema?
Die Koordinationsstelle E-Learning und Bildungstechnologien im ZMI ist für Sie da.