Bewertung und Korrektur

Die Bewertung und Korrektur von Aufgaben in Klausuren und Übungen sowie von Haus- und Abschlussarbeiten stellt bei den unter Umständen großen Teilnahmezahlen in der FernUniversität eine besondere Herausforderung für das Lehrpersonal dar. Das ZMI bietet IT-Unterstützung an.

Automatisch auswertbare Aufgaben

  • passend, wenn es um Lehrziele wie Erinnern und Verstehen geht
  • unterschiedliche Fragetypen für unterschiedliche Lehrziele
  • Online-Übungen mit den Anwendungen
    • Maschinelles Korrektursystem MKS/Lotse/bRw, massentauglich, Einfach- und Mehrfachauswahl, numerische Ergebnisse, spezielle Aufgabentypen für betriebliches Rechnungswesen, Ergebnisse werden automatisch ins Prüfungsverwaltungssystem übertragen
    • Online-Übungssystem, massentauglich, mehrere Fragetypen, Ergebnisse werden manuell, z.B. in einer Excel-Liste an die Prüfungsverwaltung übertragen
    • Tests in Moodle, eher für kleinere Teilnahmezahlen, mehrere Fragetypen, Ergebnisse werden manuell, z.B. in einer Excel-Liste an die Prüfungsverwaltung übertragen
  • Automatische Auswertung von Klausuraufgaben mit Hilfe von Scan-Klausuren, Ergebnisse werden automatisch ins Prüfungsverwaltungssystem übertragen

Aufgaben mit manueller Korrektur

  • passend, wenn es um komplexere Lehrziele wie Anwenden, Analysieren, Bewerten oder Neues Schaffen geht
  • in manchen Lehrgebieten werden die Korrekturen von eigens dafür engagierten Korrekturkräften durchgeführt
  • Bewertungen werden manuell an die Prüfungsämter gemeldet
  • Online-Übungsaufgaben, Einreichung der Lösung
    • in einem Freitextfeld oder als Datei-Upload in einer Aufgabe im Online-Übungssystem, anschließender Korrekturworkflow wird unterstützt, d.h. die Einreichungen werden automatisch den zuständigen Korrekturkräften zugeteilt, diese tragen ihre Bewertung und Kommentare online ein, Korrekturfristen werden überwacht
    • in einem Freitext-Feld oder als Datei-Upload in der Aufgabe in Moodle, anschließend Bewertung und Kommentar online in Moodle, aber keine Überwachung von Workflows und Fristen
  • Klausuren
    • Lösung handschriftlich auf dem Klausurbogen
    • Überwachung des Korrekturworkflows und der Fristen durch die Prüfungsämter
  • Haus- und Abschlussarbeiten
    • Einreichung in Papierform beim Prüfungsamt
    • je nach Prüfungsordnung zusätzliche Einreichung in elektronischer Form
    • dann Plagiatsprüfung möglich
    • Überwachung des Korrekturworkflows und der Fristen durch die Prüfungsämter

Unterstützung

FernUni Tool Guide (Vorschau PNG 80X106px)

Mit dem FernUni Tool Guide erhalten Sie schnell einen Überblick über die FernUni-Lehrtools.
Lesbare Version zum Download (PDF 195KB)


Benötigen Sie weitere Beratung zu diesem Thema?
Die Koordinationsstelle E-Learning und Bildungstechnologien im ZMI ist für Sie da.

Zuletzt geändert am 17. April 2012 um 16:47