Andere Prüfungsformen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus lehrepraktisch
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Weiterführende Informationen)
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
Die folgenden Beispiele sollen als Anregung dienen.
 
Die folgenden Beispiele sollen als Anregung dienen.
  
* Projekt mit Planung und Durchführung, z.B. Erstellung eines Videos, eines Software-Moduls, einer Studie mit ePortfolio zur Dokumentation des Verlaufs
+
* Projekt mit Planung und Durchführung, z.B. Erstellung eines Videos, eines Software-Moduls, einer Studie mit [[ePortfolio]] zur Dokumentation des Verlaufs
 
* Fallbasierte Prüfung, z.B. in der Medizin oder Rechtswissenschaft - diese Prüfungsform kann sogar automatisiert auswertbar gestaltet werden
 
* Fallbasierte Prüfung, z.B. in der Medizin oder Rechtswissenschaft - diese Prüfungsform kann sogar automatisiert auswertbar gestaltet werden
 
* offene Prüfung an einem Klausurort unter Verwendung des eigenen Laptops, Verwendung bestimmter Anwendungen wie z.B. [http://de.wikipedia.org/wiki/SPSS SPSS] und Recherche im Internet sind gestattet
 
* offene Prüfung an einem Klausurort unter Verwendung des eigenen Laptops, Verwendung bestimmter Anwendungen wie z.B. [http://de.wikipedia.org/wiki/SPSS SPSS] und Recherche im Internet sind gestattet
* Rollenspiel, z.B. Nachbildung eines Arbeitsprozesses in der Konstruktion oder Fertigung
+
* Rollenspiel, z.B. Nachbildung eines Arbeitsprozesses in der Konstruktion oder Fertigung, evtl- kombiniert mit einem [[ePortfolio]]
  
 
'''Hinweis:''' Prüfungsformen müssen in der Prüfungsordnung des jeweiligen Studiengangs beschrieben werden (siehe auch [[Ordnungen]]).
 
'''Hinweis:''' Prüfungsformen müssen in der Prüfungsordnung des jeweiligen Studiengangs beschrieben werden (siehe auch [[Ordnungen]]).

Aktuelle Version vom 21. Januar 2013, 18:16 Uhr

Neben den traditionelle Prüfungsformen Klausur, mündliche Prüfung sowie Haus- oder Abschlussarbeiten werden neuere Verfahren diskutiert und teilweise auch an Hochschulen eingesetzt. Nicht alle sind für große Teilnahmezahlen an der FernUniversität tauglich.

Die folgenden Beispiele sollen als Anregung dienen.

  • Projekt mit Planung und Durchführung, z.B. Erstellung eines Videos, eines Software-Moduls, einer Studie mit ePortfolio zur Dokumentation des Verlaufs
  • Fallbasierte Prüfung, z.B. in der Medizin oder Rechtswissenschaft - diese Prüfungsform kann sogar automatisiert auswertbar gestaltet werden
  • offene Prüfung an einem Klausurort unter Verwendung des eigenen Laptops, Verwendung bestimmter Anwendungen wie z.B. SPSS und Recherche im Internet sind gestattet
  • Rollenspiel, z.B. Nachbildung eines Arbeitsprozesses in der Konstruktion oder Fertigung, evtl- kombiniert mit einem ePortfolio

Hinweis: Prüfungsformen müssen in der Prüfungsordnung des jeweiligen Studiengangs beschrieben werden (siehe auch Ordnungen).

Weiterführende Informationen

Prüfungsformen mit Medieneinsatz bei e-teaching.org
Wiki e-Assessments und e-Prüfungen des elan e.V.

Unterstützung

FernUni Tool Guide (Vorschau PNG 80X106px)

Mit dem FernUni Tool Guide erhalten Sie schnell einen Überblick über die FernUni-Lehrtools.
Lesbare Version zum Download (PDF 195KB)


Benötigen Sie weitere Beratung zu diesem Thema?
Die Koordinationsstelle E-Learning und Bildungstechnologien im ZMI ist für Sie da.