Mobiles Lernen

Aus lehrepraktisch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die ersten Versuche der FernUniversität im mobilen Lernen vor einigen Jahren führten durch die begrenzten technischen Möglichkeiten der damaligen Mobiltelefone nicht zum Erfolg.

Heute werden Smartphones, Tablet-PCs und E-Book-Reader von vielen Studierenden genutzt.

  • PDF-Viewer werden als kostenlose Apps angeboten. Damit kann als PDF online veröffentlichtes Lehrmaterial, zumindest auf den Geräten mit einer angemessenen Bildschirmgröße, ohne weitere Bearbeitung mobil genutzt werden.
  • Moodle steht über normale Internet-Browser zur Verfügung. Seit dem Umstieg auf Moodle2 im Oktober 2015 wurde die Darstellung mit Responive Themes erheblich verbessert.
  • Spezielle Apps für Lehrmaterial erleichtern Studierenden den Zugang und die Orientierung. Das Lehrmaterial wird eigens für das mobile Lernen aufbereitet. Die Bereitstellung erfolgt über Stores der großen Anbieter, wie Apple (iTunesU speziell für Hochschulen) oder Google bzw. über verlagsgebundene Stores.
  • E-Books orientieren sich in der Handhabung am Buch, deren digitale Kopie sie darstellen. Prinzipiell kann schon ein PDF-Dokument mit Navigation als E-Book bezeichnet werden. Verbreitet ist außerdem das auf offenen Standards wie u.a. XML basierende ePub-Format mit der Möglichkeit der dynamischen Anpassung des Textes an die Bildschirmgröße. Für die Veröffentlichung ist kein Store wie bei den Apps notwendig. Viele Fachbücher werden als E-Books angeboten. Lehrinhalte der FernUniversität werden derzeit (Stand Ende 2011) ausschließlich im PDF-Format veröffentlicht.

Erstellung

Die Erstellung der Inhalte für mobile Endgeräte erfordert spezielles Know How. Unter Umständen müssen unterschiedliche Versionen für die verschiedenen Betriebssysteme der Endgeräte (z.B. iOS von Apple, Android von Google) oder unterschiedliche Ausgabeformate (wie z.B. PDF, ePub) produziert werden.

In der Abt. Digital Services des ZMI finden Sie die notwendige Expertise für den Einstieg in das mobile Lernen an der FernUniversität. Für die eigentliche Erstellung der Lehrmaterialien jedes Typs sind jedoch grundsätzlich die Lehrgebiete und Lehrstühle zuständig.

Weblinks

Mobiles Lernen bei e-teaching.org.

Unterstützung

FernUni Tool Guide (Vorschau PNG 80X106px)

Mit dem FernUni Tool Guide erhalten Sie schnell einen Überblick über die FernUni-Lehrtools.
Lesbare Version zum Download (PDF 195KB)


Benötigen Sie weitere Beratung zu diesem Thema?
Die Koordinationsstelle E-Learning und Bildungstechnologien im ZMI ist für Sie da.