Maschinelles Korrektursystem MKS/Lotse/bRw

Aus lehrepraktisch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Maschinellen Korrektursystem wurden zwei Bestandteile zusammengeführt

  • Lotse (Lehrzielorientierte Testaufgaben zur standardisierten Erfolgsbeurteilung) mit den Fragetypen Einfach- bzw. Mehrfachauswahl oder numerischer Wert
  • bRw (betriebliches Rechnungswesen), das mit speziellen Auswertungsmethoden für Buchungssätze im Rahmen eines Kontenplans von mehreren Lehrstühlen im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich eingesetzt wird.
  • Die automatisierte Auswertung erfolgt mit Hilfe des Online-Übungssystems.

Lotse und bRw wurden ursprünglich zur automatisierten Auswertung von Einsendeaufgaben im traditionellen Übungsbetrieb entwickelt. Die Aufgabenhefte inklusive spezieller Bögen zum Ankreuzen der Antwortoptionen wurden in gedruckter Form zusammen mit dem Studienbrief verschickt. Die ausgefüllten Bögen wurden von den Studierenden eingesandt, im damaligen Universitätsrechenzentrum eingescannt und automatisch ausgewertet. Dieses Scan-Verfahren wird für Einsendeaufgaben nur noch in geringem Umfang eingesetzt, jedoch für Klausuren mit großen Teilnahmezahlen nach wie vor vom ZMI unterstützt.

Inhalte

für Betreuungspersonen

  • Im Gegensatz zum Online-Übungssystem enthält das MKS keinen Aufgabeneditor. Die Aufgabenhefte werden von den Lehr- oder Betreuungspersonen schriftlich, z.B. als Word-Dokument beim ZMI eingereicht und dort technisch umgesetzt. Statistische Analysen im Nachgang geben den Betreuungspersonen Rückmeldung über den Lehrerfolg. Sie dienen gleichzeitig zur Kontrolle der vorgesehenen Lösungen und ermöglichen vor der endgültigen Auswertung eine Korrektur des Bewertungsschemas.

für Studierende

  • Sowohl für Lotse-Aufgaben als auch für das betriebliche Rechnungswesen (bRw) stehen inzwischen Online-Eingabemasken für Studierende auf Basis des Online-Übungssystems zur Verfügung.

Zugang

für Studierende

  • mit dem FernUni-Account und der Belegung

Technik

  • für Studierende webbasierte Nutzung über einen Browser möglich
  • Eigenentwicklung der FernUniversität
  • Benutzersupport, Betrieb, Wartung und Pflege der Anwendung im ZMI
  • siehe auch Online-Übungssystem

Weiterführende Informationen

Technische Umsetzung der Aufgaben durch das Team Prüfungssysteme in der Abteilung FeU-Anwendungen des ZMI
Anleitung für Studierende
Lotse-Probeaufgaben
Beispiel für bRw-Erfassungsmaske

Unterstützung

FernUni Tool Guide (Vorschau PNG 80X106px)

Mit dem FernUni Tool Guide erhalten Sie schnell einen Überblick über die FernUni-Lehrtools.
Lesbare Version zum Download (PDF 195KB)


Benötigen Sie weitere Beratung zu diesem Thema?
Die Koordinationsstelle E-Learning und Bildungstechnologien im ZMI ist für Sie da.