WebVPN: Unterschied zwischen den Versionen

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
 
----
 
----
  
Zeile 6: Zeile 5:
 
----
 
----
  
 +
'''Einschränkungen:'''
 +
 +
Verschiedene Funktionen des WebVPN werden vom Hersteller offensichtlich nicht mehr weiter entwickelt, so ist das Anzeigen von FernUni-Home-Verzeichnissen übers cifs und die Darstellung diverser Dokumente (z.B. PDF-Format) sowie das elektronische Angebot der UB aktuell leider nicht (mehr) möglich. Bitte verwenden sie den AnyConnect-Client. Das WebVPN wird in naher Zukunft abgeschaltet!
  
WebVPN stellt mit Hilfe einesWebbrowsers eine VPN-Verbindung über das VPN-Gateway zur Verfügung. WebVPN bietet für das aktuelle Anwendungsspektrum eine einfache (und echte) Alternative zu den VPN-Client-Lösungen. WebVPN besitzt gegenüber einer separaten Client-Lösung den Vorteil, dass lediglich ein gängiger WWW-Browser benötigt wird – es kann daher ohne weitere Installationsarbeit genutzt werden und funktioniert darüberhinaus plattformunabhängig. Authorisierte FernUni-Anwendungen können auf diese Weise beinahe direkt genutzt werden. Änderungen und Erweiterungen von Zugriffsrechten im lokalen Anwendernetz, beispielsweise eine Firewall in der Firma, sind nicht nötig. Auf dem Endgerät muss lediglich das Java Runtime Environment Version 1.4 (oder höher) von Sun Microsystems installiert sein.
 
  
 
'''Besondere Hinweise für die Benutzung spezieller Dienste der Universitätsbibliothek:'''
 
'''Besondere Hinweise für die Benutzung spezieller Dienste der Universitätsbibliothek:'''

Version vom 1. August 2019, 07:26 Uhr


WebVPN wird von Cisco seit einigen Jahren nicht mehr supportet und ist daher veraltet. Bitte nutzen Sie stattdessen den Anyconnect Client.


Einschränkungen:

Verschiedene Funktionen des WebVPN werden vom Hersteller offensichtlich nicht mehr weiter entwickelt, so ist das Anzeigen von FernUni-Home-Verzeichnissen übers cifs und die Darstellung diverser Dokumente (z.B. PDF-Format) sowie das elektronische Angebot der UB aktuell leider nicht (mehr) möglich. Bitte verwenden sie den AnyConnect-Client. Das WebVPN wird in naher Zukunft abgeschaltet!


Besondere Hinweise für die Benutzung spezieller Dienste der Universitätsbibliothek:

Weitere Einschränkungen:

Die folgenden Systeme sind über WebVPN nicht aufrufbar:

Wenn Sie diese Systeme aus WebVPN heraus aufrufen oder über einen Link dorthin gelenkt werden, erhalten Sie die Meldung "unavailable", obgleich die Server ohne WebVPN einwandfrei erreichbar sind.

Für den Zugriff auf diese Systeme ist an sich kein VPN-Zugang erforderlich, aber wenn man diesen doch benutzen möchte, müssen Sie den Cisco-anyconnect-Client installieren und benutzen (siehe oben).

Ansonsten gilt:

Sie gelangen auf die Anmeldeseite von WebVPN durch Eingabe des Links https://webvpn.fernuni-hagen.de.

Webvpn anmeldung.jpg


Nach erfolgreicher Anmeldung steht die FUNet-WebVPN-Oberfläche zur Verfügung.

Beachten Sie bitte die Hinweise unter der jeweiligen Rubrik im rechten Seitenbereich.


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!