Videostreaming - Live-Übertragung im Internet

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Warum gibt es Aussetzer bei Live-Übertragungen und wie verhalte ich mich?

Bei Live-Übertragungen und on-demand-Abrufen sendet der Server die aktuellen Daten mit einer festen Geschwindigkeit. Wir verwenden 386kb/s, was bei einem DSL-Anschluss keine Probleme bereiten sollte.

Sie können im RealPlayer unter Extras/Wiedergabe-Statistik kontrollieren, ob Sie die Daten erhalten. Im Reiter Pakete sehen Sie, ob Sie Teile der Daten nicht erhalten. Verlorene Pakete können zum Abbruch des Players führen.

Der RealPlayer kann in der Art, wie er Verbindungen zum Server aufnimmt, konfiguriert werden (unter Extras/Einstellungen...). Unter Netzwerkeinstellungen können Sie die rtsp-Verbindungseinstellungen einsehen und ändern, wenn Sie Verbindungen manuell konfigurieren.

Besserungen erreichen Sie auch, wenn Sie für die UDP-Ports den Bereich 6970-7050 einstellen, den wir zugelassen haben.

Die Voreinstellung von Real geht von den Protokollen aus, die die geringste Netzlast auslösen. Das sind dann aber die Protokolle, die Router am ehesten vernachlässigen. Unsere Erfahrung ist es, dass Sie weniger verlorenen Pakete haben, wenn Sie nur tcp oder http ausgewählt lassen.

Wenn die Verbindung unterbrochen wird, was bei Engpässen beim Provider oder schlechten WLAN-Verhältnissen vorkommen kann, kann der Real Player nicht weiter übertragen. Sie merken das sofort, wenn der Ton unterbrochen wird. Wenn wir Folien neben dem Vortrag zeigen, fällt es vielleicht nicht sofort auf, wenn der Folien-Stream stehen geblieben ist. Sie können es aber an der reduzierten Anzeige der Geschwindigkeit erkennen (225k statt 375k).

Die beste Reaktion bei Live-Übertragungen ist es, den Real Player über den Schließen-Button des Windows zu schließen und den Link erneut aufzurufen. Der Real Player startet dann neu. Wenn Sie den Real Player schließen und neu starten, kann es das Problem geben, dass der Player sich nicht öffnet, der Klick quasi ignoriert wird. Sie müssen erneut klicken.

Bei Aufzeichnungen wirken sich Leitungsprobleme weniger gravierend aus, da der Server versucht, Daten schneller zu senden. Es entsteht an Ihrem Rechner ein Puffer, den Sie an dem grünen Bereich sehen, der vor dem Schieberegler entsteht. Bei Live-Übertragungen ist dieser Puffer verständlicherweise nur in geringem Umfang möglich. Trotzdem treten auch bei Aufzeichnungen Probleme auf.

Falls Sie auch damit nicht erfolgreich sind, versuchen Sie die Daten herunterzuladen (eine Beschreibung finden Sie unter Download im linken Menu).


Warum kann ich manche Streams nicht downloaden und wie kann ich mir helfen?

Der RealPlayer 11 bietet eine Download-Möglichkeit an, wenn dies bei der Installation ausgewählt wurde. Trotzdem können die meisten Streams nicht heruntergeladen werden. Der Buttonhinweis zeigt an, dass der Anbieter das Herunterladen unterdrückt hat.

Wir haben jetzt festgestellt, dass das JPG-Bild oben und das Textfenster zu diesem Verhalten des RealPlayers führen.

Wie können Sie sich helfen? Zum Herunterladen eigenen sich die rm-Dateien, die durch die smil-Files gesteuert angezeigt werden. Die Dateinamen sind in der Regel so gewählt, dass zu dem smil-File ein gleichnamiger rm-File gehört, der die Aufnahme des Vortragenden enthält. Kopieren Sie also die Verknüpfung und fügen Sie sie in das Adressfeld des Browsers ein. Ändern Sie .smil in .rm . Der Browser sollte den Realplayer öffnen und oben rechts das Download-Feld anbieten. Der RealPlayer speichert die Datei in dem Ordner, den Sie unter Download und Aufnahme in den Einstellungen unter Extras angegeben haben.

Bei vielen Beiträgen gibt es die Folien in einem zweiten Videofenster. Die smil-Files synchronisieren das Folien-Video mit dem Video des Referenten. Es macht wenig Sinn, dieses Video ebenfalls herunterzuladen. Sie können die meist verfügbaren pdf-Dateien der Folien öffnen und selbstständig die Folien weiterblättern.

Mit dem mit Version 12 des RealPlayer (RealPlayer SP) zur Verfügung gestellten RealPlayer SP Converter können Sie die heruntergeladenen Beiträge in unterschiedliche Mobile-Formate konvertieren.


Woran kann ich erkennen, dass der RealPlayer richtig startet.

Unter dem Videofenster finden Sie links eine Statusanzeige. Es sollte kurz 'Verbindung wird hergestellt' erscheinen. Bleibt der Text stehen, kommt nach meiner Erfahrung auch keine Verbindung mehr zustande. Unter Extras/Wiedergabestatistik können Sie sehen, dass keine Daten empfangen werden. Es ist ratsam, dass Fenster zu schließen und den Link für das Video erneut aufzurufen.

Der Text 'Verbindung wird hergestellt' wird durch 'Ladevorgang ...' abgelöst, dem eine prozentuale Fortschrittsanzeige folgt. Auch dies sollte schnell geschehen (in weniger als 10 Sekunden). Wieder kann in der Wiedergabestatistik kontrolliert werden, ob noch Daten ankommen. Ist das nicht der Fall, muss erneut gestartet werden.

Im Normalfall wird mit einer hohen Datenrate der Beitrag geladen. Im Schieberegler wird grün dargestellt, welcher Teil des Beitrags bereits heruntergeladen ist.

Ich habe häufig Aussetzer und die Sätze sind manchmal in einer Schleife

Der Grund für Probleme dieser Art sind unzureichende Netzwerkverbindungen, meist durch WLAN-Anschlüsse verursacht. Ob das bei Ihnen der Grund ist, können Sie durch den Anschluss eines Netzkabels zu Ihrem Router ausprobieren. Lösst das Ihr Problem nicht, teilen uns bitte mit, bei welchem Beitrag das Problem bei Ihnen auftritt.

Ich sehe nur ein Standbild und höre den Ton?

Es kann sein, dass Sie nicht kontinuierlich die erforderliche Datenrate vom Internet erhalten. Sie können das unter Extras/Wiedergabestatistik kontrollieren.

Der Realplayer bietet die Möglichkeit des Downloads an, falls Sie dies bei der Installation ausgewählt haben. Versuchen Sie, die Veranstaltung zunächst herunterzuladen und sich dann die gespeicherte Version anzusehen.


Warum bekommt der RealPlayer keine Verbindung?

In letzter Zeit ist eine ungenügende Firewall-Einstellung die häufigste Ursache. Neben dem Firewall des Betriebsystems Windows kann weitere Sicherheitssoftware (Norton Security etc.) Firewalls beinhalten. Häufig haben Router integrierte Firewalls. Der Port 554 muss für den RealPlayer verfübar sein. Sie können den Verursacher ermitteln, indem Sie den entsprechenden Firewall kurzzeitig deaktivieren. Wenn Sie den Verursacher gefunden haben, versuchen Sie ihn so einzustellen, dass er den Port freigibt.

Der RealPlayer versucht, eine Verbindung mit dem Helix-Server der FernUniversität herzustellen, bei der es zu der Situation kommen kann, dass nichts mehr zu gehen scheint. Manchmal wird eine extrem langsame Verbindung während des Ladevorganges (1kb/s) angezeigt. Die Verbindungsgeschwindigkeit kann unter Extras/Wiedergabe-Statisik abgerufen werden.

In dieser Situation ist es sinnvoll, den Prozess realplay.exe in Task Manager zu beenden. Sie erreichen den Task Manager über einen rechten Mouse-Klick auf der Task-Leiste. Markieren Sie unter Prozesse den Prozess "realplay.exe" und wählen Sie im Kontext-Menu "Prozess beenden" aus. Sind mehrere Prozesse "realplay.exe" vorhanden, müssen alle beendet werden.

Warum kann ich neuere Aufzeichnungen nicht mit ISDN sehen?

Wir haben früher oft mit einem Verfahren Übertragen, dass bei ISDN zwar ein schlechtes Bild, aber immerhin den Ton gut verständlich lieferte. Das Verfahren verwenden wir auch heute noch, wenn wir Vorträge ohne Folienunterstützung aufnehmen. Wenn Präsentationen vorgesehen sind, können wir aufgrund der verbesserten Technik das Videofenster auf 640*480 Bildpunkte vergrößern oder sogar mit zwei Videostreams arbeiten, was dann die ISDN-Anschlüsse ausschließt.

Kann ich Vorlesungen auf dem iPad /unter Android sehen

Nein, für Vorlesungen braucht man einen RealPlayer.

Es ist aber möglich, den Vortrag mit Hilfe des RealConverters in ein passendes Format zu konvertieren. Die Folien liegen als pdf vor, man muss selber blättern. Das ist alles im Bereich des Videostreaming unter Download und mp3-Konmvertierung beschreiben.


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!