Ungesicherte Aufzeichnungen

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Achtung: diese ist eine Arbeitsversion - die Informationen und Inhalte auf dieser Seite sind noch nicht aktiv

Unter "ungesicherten Aufzeichnungen" sind im Connect-Portal Aufzeichnungen von Veranstaltungen zu verstehen, die noch mit dem Meetingraum verbunden sind, der bei der Veranstaltung zum Einsatz kam. Sie werden als "ungesichert" bezeichnet, weil sie beim Löschen des betreffenden Meetingraumes mit gelöscht werden. Insbesondere bei der Verwendung von temporären Räumen (vgl. temporäre und permanente Meetingräume) können derartige ungesicherte Aufzeichnungen also durch das automatische Löschen leicht verloren gehen.

Als Konsequenz bietet das Connect-Portal die Möglichkeit, Aufzeichnungen von dem ursprünglich genutzten Meetingraum in einen anderen Bereich zu verschieben. So bleiben die Aufzeichnungen (und auch Materialien) erhalten, wenn der Meetingraum gelöscht wird.

Der Bereich, in dem Aufzeichnungen und Materialien ohne Bezug zu konkreten Meetingräumen gesichert werden können, wird allerdings gelöscht, wenn der/die betreffende Nutzer/in aus dem Portal gelöscht wird. Dies erfolgt eine gewisse Zeit nachdem der FernUni-Account deaktiviert wurde - also die FernUni verlassen wurde. In diesem Fall muss also selber dafür gesorgt werden, dass Aufzeichnungen und Materialien ggf. an den/die Nachfolger/in weitergegeben werden.


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!