Technische Anforderungen Adobe Connect

Aus helpdesk
Version vom 13. Dezember 2010, 16:33 Uhr von Engelhardtn (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zertifikate

Seit Mitte 2009 sind die Zertifikats-Aussteller für die FernUniversitäts-Server in Firefox ab Version 3.5 und Internet Explorer ab Version 6 integriert und es sollte keine Warnhinweise über ungültige Zertifikate mehr geben. Das Nachfolgende gilt aber noch für alle älteren Browser.

Die FernUniversität hat einen VC-Server eingerichtet, der unter der Adresse https://connect.fernuni-hagen.de erreicht werden kann. https bedeutet, dass Ihr Browser eine "sichere" Verbindung herstellt: die Daten werden verschlüsselt übertragen und können nicht abgehört werden. Das wird über Server-Zertifikate geregelt, die der Browser zu verifizieren versucht. Wenn Sie eine Meldung bekommen, die beinhaltet, dass ein Zertifikat der FernUniversität überprüft wurde und nicht als sicher qualifiziert werden konnte, haben Sie die den Zertifizierungsserver des DFN-Vereins nicht installiert und sollten das nachholen. Weitere Information zur Installation von Zertifikaten...

Flash und andere Browser-Erweiterungen

Flash und das Adobe Connect-Plugin für den benutzten Browser müssen installiert sein. Falls Sie nicht die aktuellen Versionen installiert sind, werden Sie dazu aufgefordert. Die Installation erfolgt dann weitgehend automatisch.

Ports

Firewalls oder Router dürfen den Port 1935 nicht blockieren


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!