Planer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K (Einstellungen der Aktivität)
Zeile 24: Zeile 24:
 
* Standarddauer Zeitfenster: Die eingestellte Zeit wird automatisch bei jeder Terminbuchung in dem Planer als voreingestellt angegeben. Die Zeit kann jederzeit angepasst werden.
 
* Standarddauer Zeitfenster: Die eingestellte Zeit wird automatisch bei jeder Terminbuchung in dem Planer als voreingestellt angegeben. Die Zeit kann jederzeit angepasst werden.
  
 +
=== Bewertung ===
 +
 +
* Typ Skala: Für die ''Default competence scale'' liegt die maximale Bestehensgrenze bei 2. Für ''Sternchen'' bei 5.
 +
* Typ Punkt: Die Maximalpunkte müssen zwischen 1 und 100 liegen. Die Bestehensgrenze orientiert sich an der Maximalpunktzahl.
 +
 +
=== Buchungsformular ===
  
 
= Termine im Planer anlegen =
 
= Termine im Planer anlegen =

Version vom 18. Juni 2021, 07:51 Uhr

Aktivität Planer

Moodle hat eine neue Aktivität erhalten: den Planer oder Scheduler. Diese Aktivität vereinfacht die Terminplanung innerhalb von Moodle sowohl im Rahmen von Einzel- und Gruppenterminen, als auch bei der Planung von Serienterminen.


Planer anlegen

Einfach Version

Um den Planer zu nutzen, müssen Sie:

  • Die Aktivität Planer hinzufügen. Das einzige Pflichtfeld ist der Name des Planers.
  • Speichern un zum Kurs klicken.

Der Planer ist dann mit den Grundeinstellungen angelegt. Diese können jederzeit über Einstellungen bearbeiten angepasst werden.

Einstellungen der Aktivität

Dieser Abschnitt befindet sich derzeit noch in Bearbeitung

Optionen

  • Rollenname der/s Trainers/in: Hier kann beispielsweise ein/e Tutor/in angegeben werden, der die Termine im Modul betreut
  • Modus: Hier kann eingestellt werden, ob und inwiefern die Buchung von Terminen durch Teilnehmende beschränkt ist. Es kann Unbegrenzt angegeben werden, falls die Teilnehmenden frei in der Terminanzahl sind. Außerdem wird unterschieden nach in diesem Planer und auf ein Mal. Die erste Option impliziert, dass die Terminanzahl fest begrenzt ist. Auch wenn Termine wahrgenommen wurden (als gesehen markiert)können die Teilnehmenden keine neuen Termine buchen. Der Modus auf ein Mal hingegen erlaubt eine erneute Buchung von Terminen nachdem Teilnehmende vorhandene Termine wahrgenommen haben und der/die Betreuer/in diese Person als gesehen markiert hat.
  • Buchung in Gruppen: Diese Einstellung erlaubt den Teilnehmenden für eine Gruppe von Personen einen Termin zu buchen.
  • Änderungssperre: Wenn eine Änderungssperre aktiviert ist, können Teilnehmede im gewählten Zeitfenster vor dem Termin diesen nicht mehr absagen.
  • Standarddauer Zeitfenster: Die eingestellte Zeit wird automatisch bei jeder Terminbuchung in dem Planer als voreingestellt angegeben. Die Zeit kann jederzeit angepasst werden.

Bewertung

  • Typ Skala: Für die Default competence scale liegt die maximale Bestehensgrenze bei 2. Für Sternchen bei 5.
  • Typ Punkt: Die Maximalpunkte müssen zwischen 1 und 100 liegen. Die Bestehensgrenze orientiert sich an der Maximalpunktzahl.

Buchungsformular

Termine im Planer anlegen

Sie können nun Termine anlegen. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

Termin anlegen
  • Wählen Sie Zeitfenster hinzufügen. Sie können dabei direkt entscheiden, ob Sie einen Einzel- bzw. Gruppentermin (Einzelnes Zeitfenster hinzufügen) einstellen möchten oder ob Sie direkt einen Serientermin (Sich wiederholende Zeitfenster hinzufügen) anlegen wollen.

Einzelnes Zeitfenster

Termin festgelegt
  • Sie können ein Datum, eine Uhrzeit und die Dauer des Termins auswählen. Außerdem können Sie angeben, wie viele Teilnehmer Sie oder die sich selbst für diesen Termin eintragen können. So können Sie Einzel- oder auch Gruppentermine anlegen. Wenn Sie den Haken bei Aktivieren wegnehmen, gibt es keine Obergrenze für die Teilnehmendenanzahl.

Hinweis: Diese Einstellung können Sie später entweder über das Rädchen Bearbeiten anpassen oder indem Sie das Symbol mit dem Menschen direkt hinter dem Termin auswählen.

  • Im Feld Trainer/in geben Sie an, welcher Betreuer den Termin leitet, hierbei handelt es sich um ein Pflichtfeld.
  • Unter Termin 1 können Sie Teilnehmende hinzufügen. Dies nutzen Sie, falls Sie den Slot für die Studierenden festlegen möchten. Dann kann dieser nicht mehr frei von den Studierenden ausgewählt werden.
  • Auf dem Screenshot rechts sehen sie die drei Möglichkeiten: 1 festgelegte Person, 2 Personen und keine festgelegte Person.
  • Sie können den Termin über den Daumen nach unten absagen oder über den Mülleimer löschen. Es ist auch möglich alle oder nur nicht gebuchten Termine über die Option Zeitfenster löschen und dann Meine unbenutzen Zeitfenster löschen zu entfernen.

Hinweis: Es ist auch möglich Termine in der Aktivität anzulegen, wenn Sie sich nicht im Bearbeiten-Modus befinden.

Sich wiederholende Zeitfenster

Serientermine lassen sich ähnlich anlegen wie Einzeltermine. Es gibt nur wenige Unterschiede:

  • Es kann ein Start- und Enddatum angelegt werden.
  • Es können Termine zur Wiederholung angegeben werden.
  • Die Zeitspanne kann in einzelne Zeitfenster aufgeteilt werden, außerdem können Pausen dazwischen angelegt werden.
  • Es können keine Teilnehmenden direkt ausgewählt werden.
  • Es werden alle Termine hintereinander angelegt.


Statistik

In ihrem Planer finden Sie den Reiter Statistik. Hier können Sie sich eine Übersicht über folgende Optionen verschaffen:

  • Wahrzunehmen: Teilnehmende für die derzeit keine Termine gebucht wurden.
  • Wahrgenommen: Anzahl der Teilnehmenden, die an den vereinbarten Termin teilgenommen haben (Anzahl erhöht sich durch Auswahl des 'Gesehen'-Kästchens.
  • Nicht wahrgenommen - mit Termin: Anzahl der Teilnehmenden, die nicht an einem vereinbarten Termin teilgenommen haben.
  • Nicht wahrgenommen - ohne Termin: Teilnehmende, die an noch keinem Termin teilgenommen haben.
  • Verfügbare Zeitfenster: Erstellte Zeitfenster, die nicht gebucht sind.

Dokumentation zu dieser Lernaktivität: [1].



Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [2].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!