Performance-Probleme beim Zugriff auf Server-Laufwerke via VPN: Unterschied zwischen den Versionen

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
Bei den Einstellungen des VPN-Clients gibt es die Möglichkeit, die Größe der übertragenen Frames einzustellen. Rufen Sie aus der VPN-Client-Programm-Gruppe die Funktion Set-MTU auf und setzen Sie die MTU Options fuer die Netzwerkverbindung auf 1300, vielleicht hifts...
 
Bei den Einstellungen des VPN-Clients gibt es die Möglichkeit, die Größe der übertragenen Frames einzustellen. Rufen Sie aus der VPN-Client-Programm-Gruppe die Funktion Set-MTU auf und setzen Sie die MTU Options fuer die Netzwerkverbindung auf 1300, vielleicht hifts...
 +
 +
{{kontakt}}
  
 
[[Kategorie:VPN]]
 
[[Kategorie:VPN]]

Version vom 1. August 2008, 09:12 Uhr

Bei den Einstellungen des VPN-Clients gibt es die Möglichkeit, die Größe der übertragenen Frames einzustellen. Rufen Sie aus der VPN-Client-Programm-Gruppe die Funktion Set-MTU auf und setzen Sie die MTU Options fuer die Netzwerkverbindung auf 1300, vielleicht hifts...


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!