Meetingräume im Connect-Portal

Achtung: diese ist eine Arbeitsversion - die Informationen und Inhalte auf dieser Seite sind noch nicht aktiv

Mit Start des Connect-Portal werden neben den bisher üblichen "permanenten Meetingräumen" sog. "temporäre Meetingräume" eingeführt. Diese beiden Typen von Meetingräumen sollen hier näher charakterisiert werden.

permanente Meetingräume

Permanente Meetingräume können unabhängig von konkreten Veranstaltungen existieren.

  • Sie werden von dem/der Veranstalter/in im Portal angelegt, eingerichtet und konfiguriert.
  • Anschließend können Sie bei der Buchung von Veranstaltungen jeweils als Meetingraum angegeben und so durchaus mehrfach benutzt werden.
  • Materialien, die einmal in permanente Meetingräume hochgeladen werden, bleiben in diesen Räumen erhalten, bis sie wieder entfernt werden.
  • Permanente Meetingräume können nur von Veranstalter/innen angelegt werden.
  • Unsere Empfehlung: Geben Sie bei der Buchung eines permanenten Meetingraumes immer wieder die gleiche URL ein (diese wird Ihnen ab dem zweiten Mal auch im DropDown-Menü automatisch angezeigt), damit Sie diesen Link dauerhaft in Moodle zur Verfügung stellen können.

temporäre Meetingräume

Temporäre Meetingräume existieren ausschließlich in Zusammenhang mit einer einzigen Veranstaltung.

  • Sie werden beim Buchen einer Veranstaltung angefordert und eine bestimmte Zeit vor Beginn der Veranstaltung automatisch eingerichtet.
  • Sie werden nach Ablauf einer bestimmten Zeit nach Ende der Veranstaltung automatisch zusammen mit allen (noch) darin enthaltenen Materialien, Aufzeichnungen und Ergebnissen (z.B. in Hinweispods, auf Whiteboards, im Chat, ...) gelöscht.
  • Es handelt sich also um "Einmalräume, die nicht aufgeräumt werden müssen".
  • Sie können sowohl von Veranstalter/innen als auch von Koordinator/innen für Lerngruppen angefordert/gebucht werden.
Zuletzt geändert am 19. Februar 2015 um 17:59