Medial: Unterschied zwischen den Versionen

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 241: Zeile 241:
 
=== Weitere Hilfen ===
 
=== Weitere Hilfen ===
  
*Bitte prüfen Sie Ihre Inhalte mit der [[Datei:https://wiki.fernuni-hagen.de/helpdesk/images-helpdesk/c/c6/Checkliste_Urheberrecht_Medial_FeU_v0.1.pdf | Checkliste zum Datenschutz und Urheberrecht.]]
+
*Bitte prüfen Sie Ihre Inhalte mit der [[Datei:Checkliste_Urheberrecht_Medial_FeU_v0.1.pdf|Checkliste zum Datenschutz und Urheberrecht.]]
 
*Bei Fragen zum Urheberrecht beachten Sie bitte die [https://www.fernuni-hagen.de/arbeiten/arbeitsplatz/recht/hochschulrecht/urheberrecht_index.shtml Informationen des Dezernats 2.4].
 
*Bei Fragen zum Urheberrecht beachten Sie bitte die [https://www.fernuni-hagen.de/arbeiten/arbeitsplatz/recht/hochschulrecht/urheberrecht_index.shtml Informationen des Dezernats 2.4].
 
*Bei Fragen zum Datenschutz beachten Sie bitte die [https://www.fernuni-hagen.de/universitaet/themen/datenschutz.shtml Informationen des BDSB].''
 
*Bei Fragen zum Datenschutz beachten Sie bitte die [https://www.fernuni-hagen.de/universitaet/themen/datenschutz.shtml Informationen des BDSB].''

Aktuelle Version vom 30. Juli 2021, 06:45 Uhr

Hilfe für das Videoportal (VCSM-Medial)

Das Videoportal erreichen Sie über: "video.fernuni-hagen.de"


Mein Medial Konto

Anmelden bei Medial

Um zu Medial zu gelangen, geben Sie in die Adresszeile Ihres Browsers den Link "video.fernuni-hagen.de" ein.

Auf der Startseite sehen Sie nun zum einen bereits hochgeladene Videos, die für Sie sichtbar sind. Zum anderen können Sie mit Klick auf den Pfeil in der Mitte weitere Kategorien einsehen und auswählen.

Klicken Sie oben rechts auf den Button "Anmelden", um sich in Ihr Medial-Konto einzuloggen. In dem nächsten Fenster können anschließend die Zugangsdaten eingegeben werden.

Meine Inhalte

Inhalte hochladen

Um Inhalte hochzuladen, klicken Sie in der Mitte der Startseite oben auf den Hochlade-Button. Es öffnet sich eine neue Seite und Sie sehen nun die Hochlademaske.

Über den Button „Durchsuchen“ können Sie nun auf Ihrem Computer nach dem passenden Video suchen und dieses hochladen. Die zulässigen Videoformate finden sich oberhalb.

Ein Ladebalken auf der rechten Seite zeigt den Fortschritt des Hochladeprozesses an. Nachdem das Video erfolgreich hochgeladen wurde, klicken Sie auf „Weiter“, um zu der weiteren Bearbeitung zu gelangen.

Auf der folgenden Seite können nun die Details des Videos eingetragen werden. Neben dem Titel und einer kurzen Beschreibung kann außerdem eine Kategorie ausgewählt werden, die Ihnen zur Verfügung steht. Im nächsten Feld erscheint die E-Mail-Adresse, die mit Ihrem Medial-Konto verknüpft ist. An diese werden die Bestätigung des erfolgreichen Uploads oder Fehlermeldungen versendet. Sie können die E-Mail-Adresse auch manuell ändern. Auf der rechten Seite können anschließend Tags also Schlagwörter eingegeben werden, anhand dessen das Video leichter gefunden und zugeordnet werden kann. Im letzten Schritt muss den Nutzungsbedingungen sowie dem Haftungsausschluss zugestimmt werden.

Als nächstes kann nun ein Vorschaubild ausgewählt werden. Dieser Video-Thumbnail wird beispielsweise auf der Startseite, aber auch generell angezeigt, wenn das Video in Kleinformat eingebettet wird. Sie können dafür ein vorgeschlagenes Bild aus dem hochgeladenen Video auswählen, ein eigenes Foto hochladen oder aber, falls vorhanden, auch ein Bild aus der gewählten Kategorie verwenden.

Auf der nächsten Seite können nun Anhänge sowie Untertitel-Dateien hochgeladen werden. Diese sind nach dem Hochladen mit dem Video verknüpft und können bei der Einsicht des Videos heruntergeladen werden. Um eine Datei anzuhängen, geben Sie zunächst einen Titel ein und klicken Sie anschließend auf "Durchsuchen".

Bevor das Video nun endgültig freigeschaltet wird, können im letzten Schritt nochmal alle Eingaben überprüft werden. Sind alle Angaben richtig, klicken Sie auf "Fertigstellen", um den Upload zu starten. Mittels Klick auf "Zurück", können die Eingaben sowie Anhänge nochmals verändert werden.

Sie sehen nun den Bereich „Meine Inhalte“. Nach dem Upload wird das Video zunächst encodiert. Nach der erfolgreichen Encodierung erscheint in dem Feld ein „Ja“ und Sie erhalten eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

Um ein hochgeladenes Video zu löschen, wählen Sie dieses mit Klick auf das Kästchen ganz links aus. Wenn Sie Dateien angehängt haben und diese ebenfalls löschen möchten, markieren Sie außerdem unten das Kästchen neben "Verknüpfte Dateien ebenfalls löschen" und klicken Sie anschließend unten auf "Ausgewählte Medien löschen“ und in dem neuen Fenster auf „Bestätigen“.

Inhalte verwalten

Um Ihre hochgeladenen Videos zu verwalten, klicken Sie nach der Anmeldung auf der Startseite oben rechts auf „Mein Konto“ und danach auf „Meine Inhalte“.

In diesem Bereich sind die von Ihnen hochgeladenen Videos aufgelistet. Sie können entweder nach einem bestimmten Video suchen, indem Sie einen Suchbegriff aus dem Titel oder den Dateinamen eingeben. Oder die Videos nach Kategorien filtern, indem Sie in dem Drop-Down-Menü die gewünschte Kategorie auswählen.

Möchten Sie die Angaben eines bestehenden Videos bearbeiten oder die Datei austauschen, können Sie auf das Bearbeiten-Symbol auf der rechten Seite klicken. Darüber gelangen Sie zu der Upload-Maske und können beispielsweise Anhänge hinzufügen oder eine andere Video-Datei hochladen.

Möchten Sie jedoch nur den Titel oder die Kategorie eines bestehenden Videos ändern, können Sie dies auch in der Übersicht. Geben Sie dazu entweder einen neuen Titel ein oder wählen Sie eine neue Kategorie aus. Bestätigen Sie in jedem Fall mit „Übernehmen“ in der Mitte, um die Änderung dauerhaft vorzunehmen.

Inhalte bearbeiten

Sie können bereits hochgeladene Videos über Medial nachträglich bearbeiten. Gehen Sie dafür zu „Meine Inhalte“ und wählen Sie das entsprechende Video aus. Klicken Sie dann rechts auf das Bearbeitungssymbol.

Sie können das Video nun trimmen, schneiden oder einen Teil exportieren. Klicken Sie dafür entweder auf die nach oben geöffnete Schere zum Trimmen, auf die nach rechts geöffnete Schere zum Schneiden oder auf das Export-Symbol ganz rechts.

Es öffnet sich eine neue Bearbeitungsmaske. Für das Trimmen des Anfangs und/oder des Endes können Sie entweder die Zeitleiste mit der Maus bis zu der gewünschten Zeit ziehen. Oder Sie können manuell im unteren Feld eine Zeit eingeben.

Neben dem Trimmen können Sie ihr Video auch zuschneiden. Um Teile des Videos zu entfernen, klicken Sie zunächst unter der Zeitleiste auf „Hinzufügen“. In der Zeitleiste erscheint ein blaues Fenster, dass Sie entweder mit der Maus größer und kleiner ziehen oder die gewünschten Zeiten in das untere Feld eingeben können. Wenn Sie weitere Schnitte vornehmen möchten, klicken Sie erneut auf „Hinzufügen“.

Sind die Schnitt- und/oder Trimm-Arbeiten abgeschlossen, kann das bearbeitete Video über „Vorschau“ auf der linken Seite vor dem Speichern überprüft werden. Ist das Video zu Ihrer Zufriedenheit bearbeitet, klicken Sie auf „Speichern“.

Wählen Sie anschließend in dem sich öffnenden Fenster aus, ob das Originalvideo überschrieben oder ein neues Video abgespeichert werden soll. Klicken Sie anschließend erneut auf „Speichern“, um das neue Video freizugeben.

Möchten Sie Teile des Videos herauslösen, jedoch als eigenes Video speichern statt diese zu löschen, können Sie dies über das Feld „Exportieren“. Klicken Sie zunächst auf „Hinzufügen“. In der Zeitleiste erscheint ein gelbes Fenster, dass Sie entweder mit der Maus größer und kleiner ziehen oder die gewünschten Zeiten in das untere Feld eingeben können. Mit Klick auf „Hinzufügen“ können Sie weitere Bearbeitungsfelder erzeugen. Klicken Sie anschließend auf „Exportieren“. Medial erstellt dann automatisch eine (oder mehrere) neue Datei(en) mit den ausgewählten Video-Elementen.

Kapitel in Videos anlegen

Wiedergabelisten erstellen

Einstellungen

Medial und Moodle

Mein Moodle Konto mit Medial verknüpfen

Wenn Medial in Moodle das erste mal benutzt wird, fragt das Medial-Plugin "Sind Sie Mitarbeiter*in an der Fernuniversität in Hagen" und gibt den Hinweis "Studierenden wählen hier bitte "nein". Diese Abfrage kommt unabhängig davon, ob vorhandene Medial-Inhalte angezeigt werden sollen oder ob neue Medial-Inhalte hinzugefügt werden sollen. Wenn hier "nein" ausgewählt wird (Regelfall bei Studierenden), wird die Antwort im Moodle-Profil vermerkt. Man erhält dann in allen Moodle-Kursen, in denen man eingeschrieben ist, automatisch die Leseberechtigung für alle über Medial bereitgestellten Inhalte, bekommt aber keine erweiterten Berechtigungen auf dem Medial-Server. Wenn hier "ja" ausgewählt wird, müssen im nächsten Schritt die Zugangsdaten des Fernuni-Accounts eingegeben werden und der Moodle-Account wird mit dem persönlchen Account auf dem Medial-Server verknüpft. Sofern dort erweiterte Berechtigungen eingestellt sind (z.B. der Zugriff auf bestimmte Kategorien des Portals), kann dann auch direkt von Moodle aus auf diese Kategorien zugegriffen werden. Hinweis: Die Abfrage kommt nur einmal bei der ersten Benutzung von Medial in Moodle. Sie muss aber immer dann erneuert werden, wenn zwischendurch eine andere Moodle-Plattform mit dem gleichen Account verbunden wurde.

Medial Inhalte in Moodle einbinden

Es gibt mehrere Varianten, um Medial-Inhalte in Moodle einzustellen:

  1. Medial-Inhalte als eigenständige Moodle-Aktivität Um in einem beliebigen Abschnitt in Moodle Medial-Inhalte als Aktivität einzubinden, verwenden Sie die in Moodle übliche Funktion "Aktivität oder Material hinzufügen". Im Menu zur Auswahl des Aktivitätstyps gibt es einen Eintrag "MEDIAL", der ausgewählt werden kann, um im nächsten Schritt beliebige Medial-Inhalte als eigenständiges Material einzubinden. Medial als Moodle Aktitvitaet.png
  2. Medial-Inhalte in Texte einbetten Überall dort, wo in Moodle mit dem Texteditor gearbeitet werden kann (beim Einfügen von Text-Feldern, Text-Seiten, Forenbeiträgen, Aufgabenbeschreibungen, ...), können Medial-Inhalte auch direkt in den Text eingebettet werden. Dazu befindet sich in der obersten Zeile des Texteditors ein grüner Button: Medial-Button im Atto-Editor.png
  3. Video-Aufgabe für Studierende Beim Erstellen einer Aufgabe (genauer: einer Aktivität vom Typ "Aufgabe" kann bei den Aufgabetypen neben den Optionen "Texteingabe online, Dateiabgabe und Mahara Portfolio nun auch "Video Assignment" ausgewählt werden. Medial Video Assignment.png Ein Videoassignment ist eine Aufgabe, bei der die Studierenden ein Video als Ergebnis einreichen müssen. Wenn eine entsprechende Aufgabe eingestellt wird, können Studierende im Rahmen dieser Aufgabe auch direkt auf den Medial-Server zugreifen und ihre Videos aufzeichnen oder fertige Videos hochladen. Natürlich kann auch die Aufgabenstellung in Form eines Videos erklärt werden. Denn die Aufgabenbeschreibung erfolgt ja in einem Textfeld - und dort können Videos ja eingebettet werden (siehe 2.)

Medial Inhalte in Moodle erstellen

Sobald in Moodle ein Medial-Video hinzugefügt werden soll, öffnet sich ein separates Fenster mit den Optionen des Videomanagement-Servers zum Einfügen eines Videos:
Medial in Moodle.png
Über diesen Einstieg können über die einzelnen Schaltflächen dann im Anschluß Medienelemente (z.B. MP4-Video-Dateien oder MP3-Audio-Dateien) hochgeladen werden. Oder über die "Suchen"-Funktion Videos vom Medial-Server herausgesucht werden, die bereits im Vorfeld hochgeladen wurden. Zudem ist es möglich, ein neues Webcam-Video über die Funktion "Webcam" aufzuzeichnen". Oder über die Schaltfläche "Aufzeichnen" auch mit dem Media Lecture Tool einen "Screencast" aufzeichnen (also den Inhalt des gesamten Bildschirms oder eines Teils davon). Der Screen kann auch mit der Aufnahme des Webcam-Bildes kombiniert werden. Diese Tools zum Aufzeichnen neuer Videos stehen auch zur Verfügung, wenn oben Option 3. gewählt wird, bei denen die Studierenden die Aufgabe haben, ein Video zu erstellen. Es ist also zum Beispiel möglich, dass die Studierenden eine Bildschirmpräsentation aufzeichnen und das Ergebnis einreichen.

Inhalte mit MediaLecture erstellen

Über Moodle

Um Medial-Inhalte in Moodle aufzuzeichnen, erstellen Sie eine Medial-Aktivität.

Sie können mittels der App MediaLecture Bildschirmaufnahmen sowie Webcam und/oder Audioaufnahmen fertigen. Klicken Sie dazu zunächst unten auf "Add Media" und anschließend auf den Button „Aufzeichnen“.

Wenn Sie die App noch nicht installiert haben, öffnet sich ein Fenster mit der Aufforderung, die App herunterzuladen und zu installieren. Klicken Sie dafür auf „Herunterladen“, danach auf "Datei speichern" und installieren Sie anschließend die heruntergeladene Datei.

Nach einem erneuten Klick auf das Aufzeichnungssymbol öffnet sich nun ein neues Fenster. Wählen Sie „MediaLecture“ aus und klicken Sie auf „Link öffnen“, um die App zu starten. Sie können den Haken bei „Auswahl für medial-Links speichern“ setzen, um diesen Schritt zukünftig zu überspringen.

Nachdem die App gestartet wurde, öffnet sich am rechten unteren Bildschirmrand das MediaLecture-Fenster. Dort haben Sie nun verschiedene Möglichkeiten zur Aufzeichnung.

Sie können unter dem Reiter "Settings" die Kamera- sowie Mikrofoneinstellungen ändern.

Während der Aufnahme können Sie diese entweder mit der Tastenkombination Alt und P pausieren. Oder Sie können das Bearbeitungsfenster öffnen, indem Sie in der Leiste am unteren Bildschirmrand das MediaLecture-Symbol anklicken. Darüber hinaus können Sie in dem sich öffnenden Fenster die Aufnahme stoppen oder die Whiteboard-Funktion nutzen. Klicken Sie dafür entweder auf "Done", um die Aufnahme zu beenden oder auf "Draw", um die Whiteboard-Funktion zu nutzen.

Sind die Aufnahmen abgeschlossen, gelangen Sie nach dem Klick auf "Done" zu der Bearbeitungsmaske. Dort können Sie die Aufnahme bei Bedarf trimmen, zuschneiden sowie einen Titel und Quellen eingeben. Klicken Sie nach der Bearbeitung auf "Apply", um die Änderung zu speichern und anschließend auf "Done", um die Bearbeitung abzuschließen.

In dem sich öffnenden Fenster müssen nun der Titel, eine kurze Beschreibung, gewünschte Tags sowie eine E-Mail-Adresse eingetragen werden. An die angegebene E-Mail-Adresse wird im Anschluss die Bestätigung des erfolgreichen Uploads geschickt. Sie können außerdem die Kategorie auswählen. Mit Klick auf „Save“ können Sie die Aufnahme zunächst in ihrer Bibliothek speichern. Mit Klick auf „Upload“ wird das Video direkt hochgeladen.

Nach dem Upload wird das Video bei Moodle angezeigt. Klicken Sie auf „Video auswählen“, um das Video einzubetten. Als nächstes können Sie auswählen, ob ein Downloadlink bereitgestellt werden soll.

Klicken Sie zum Schluss auf „Speichern“ in der Moodle-Maske. Das Video wurde nun erfolgreich bei Moodle eingebunden.

Über Medial

Um MediaLecture direkt über Medial zu verwenden, melden Sie sich zunächst mit Ihren Zugangsdaten an. Klicken Sie nach der Anmeldung auf der Startseite oben auf das Aufnahmesymbol.

Wenn Sie MediaLecture bereits installiert haben, öffnet sich die App und Sie können nun Inhalte aufzeichnen. Lesen Sie das Kapitel 3.1 für eine detaillierte Verwendung der MediaLecture-App.

Medial Inhalte teilen

Inhalte auf Imperia Webseiten einbinden

Inhalte auf Wordpress Webseiten einbinden

Link zum Inhalt teilen

Inhalt einbetten

Kategorien und Berechtigungen

Der Medial-Server kann öffentlich im Internet erreicht werden. Für öffentlich verfügbare Medien und Kategorien ist kein Login erforderlich. Der Zugang erfolgt in diesem Fall über eine Gastrolle (HML-Gast) ohne weitere Berechtigungen. Studierende, die öffentlich verfügbare Medien über das Portal anschauen wollen, können dies ebenfalls über die Rolle HML-Gast. Videos, die nur für Belegerinnen und Beleger einer bestimmten Lehrveranstaltung zugänglich sein sollen, müssen über das Lernmanagement-System Moodle bereitgestellt werden. Die Zugriffsmöglichkeiten werden in diesem Fall vollständig über das Rollen- und Rechte-Konzept von Moodle geregelt. Ein direkter Login auf dem Medial-Server ist für Studierende nicht möglich.

Mitarbeitende der Fernuniversität können sich über Ihren Fernuni-Account am Medial-Server einloggen. Dazu wird ein Active Directory (AD)-Account benötigt, der auch die Berechtigung hat, sich an der Domäne der Fernuniversität anzumelden. Eingeloggte Benutzer*innen erhalten durch Login Zugriff auf einen persönlichen Bereich. Dort können Medien eingestellt und entweder als öffentlich oder als privat gekennzeichnet werden. Sofern zu einem Account im AD auch Gruppenmitgliedschaften hinterlegt sind, kann auf Antrag über die Gruppenzugehörigkeit auch die Upload-Berechtigung in Portal-Kategorien oder das Verwalten von Portal-Kategorien erlaubt werden.

Medieninhalte im VCMS werden in zwei Kategorie-Ebenen verwaltet. Unterkategorien sind immer einer Oberkategorie zugeordnet. Die Anzahl der Kategorien ist nicht beschränkt. Für Unterkategorien können unterschiedliche Berechtigungen vergeben werden.


Berechtigungen für Kategorien
Zugriff für/Typ Öffentlich (public) hochschulöffentlich Gruppenbeschränkt für Mitglieder einer/mehrerer AD-Gruppe/n Persönlich (öffenlich) Persönlich (privat)
Internet/anonymous user (HML-Gast) X
User im FernUni Netzwerk X X
Mitglieder der AD Gruppe X X
Besitzer*in X X X X X
Besitzer*in X


Inhalte einstellen können generell nur Angehörige der FernUniversität mit einem AD-Account. Ohne entsprechende Gruppenzuordnung vorerst nur in den eignen persönlichen Kategorien Persönlich (privat) und Persönlich (öffentlich).

Persönlich (privat)

Persönlich (öffentlich)

Hinweise zum Urheberrecht und Datenschutz

Für die Inhalte in Medial sind die hochladenden Personen verantwortlich. Vor dem Hochladen in Medial, müssen Sie die Nutzungsbedingungen und den Haftungsausschluss mit folgendem Wortlaut bestätigen:

Hiermit bestätige ich, dass die hochgeladenen Inhalte frei von Rechten Dritter sind und alle datenschutzrelevanten Einwilligungen vorliegen. Mir ist bewusst, dass urheberrechtlich geschütztes Material grundsätzlich der Nutzungsgenehmigung des Rechteinhabers bedarf. Hochgeladene Inhalte müssen entweder frei von Rechten Dritter sein oder die Nutzung muss entsprechend genehmigt oder zulässig sein. Hochgeladene Inhalte dürfen keine datenschutzrelevanten Informationen beinhalten, ohne dass die Einwilligungen der betreffenden Personen vorliegen.


Datenschutz- und Nutzungshinweise

Nutzungshinweise zum VCMS Medial

Datenschutzhinweise zum VCMS Medial


Weitere Hilfen


Kurze Fragen, schnelle Antworten

Wir haben in Teams ein Team für den Support von Medial eingerichtet. Stellen Sie Ihre Fragen gerne im Chat dieses Teams.

Supportgruppe in Teams