Kennwort-Regeln: Unterschied zwischen den Versionen

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem anderen Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 27: Zeile 27:
 
** dem eigenen Benutzernamen  
 
** dem eigenen Benutzernamen  
 
** dem eigenen Vor- oder Nachnamen  
 
** dem eigenen Vor- oder Nachnamen  
** bei Funktionsaccounts dürfen nicht Teile des sogenannten Display-Namens verwendet werden, z.B. Wörter wie "Funktionsaccount", "Kurs", "Ausarbeitung", etc.
+
** bei Funktionsaccounts dürfen nicht Teile des sogenannten Display-Namens verwendet werden, z.B. Wörter wie "Funktionsaccount", "Kurs", "Raum"; "Ausarbeitung", etc.
 
<br>
 
<br>
 
'''Trotzdem gilt: Kennwörter bitte nicht aufschreiben!'''
 
'''Trotzdem gilt: Kennwörter bitte nicht aufschreiben!'''
  
Stand: 10.02.2014
+
Stand: April 2014
  
 
{{kontakt}}
 
{{kontakt}}

Aktuelle Version vom 8. April 2014, 09:02 Uhr

Kennwort-Regeln für Studierende:

  • Das Kennwort MUSS mindestens 8 Zeichen lang sein
  • Das Kennwort SOLLTE regelmäßig geändert werden
  • Das Kennwort MUSS Zeichen aus mindestens 3 der folgenden 4 Gruppen enthalten:
    • Großbuchstaben A bis Z, keine Umlaute
    • Kleinbuchstaben a bis z, keine Umlaute, kein scharfes s (ß)
    • Ziffern 0 bis 9
    • Sonderzeichen !#$%&’()*+,-./:;<=>?@[\]^_`{|}~
      Bitte wählen Sie keine "exotischen" Sonderzeichen und benutzen Sie auch keine Leerzeichen!
  • Gleichzeitig darf das Kennwort nicht aus folgenden Wörtern bestehen (Groß-/Kleinschreibung spielt keine Rolle):
    • dem eigenen Benutzernamen
    • dem eigenen Vor- oder Nachnamen
    • dem Wort "Studierende"


Kennwort-Regeln für Beschäftigte:

  • Das Kennwort MUSS mindestens 8 Zeichen lang sein
  • Das Kennwort MUSS alle 60 Tage geändert werden
  • Das Kennwort kann nach einer Änderung 24 Stunden lang nicht erneut geändert werden
  • Die letzten 3 Kennwörter dürfen nicht erneut verwendet werden
  • Das Kennwort MUSS Zeichen aus mindestens 3 der folgenden 4 Gruppen enthalten:
    • Großbuchstaben A bis Z, keine Umlaute
    • Kleinbuchstaben a bis z, keine Umlaute, kein scharfes s (ß)
    • Ziffern 0 bis 9
    • Sonderzeichen !#$%&’()*+,-./:;<=>?@[\]^_`{|}~
      Bitte wählen Sie keine "exotischen" Sonderzeichen und benutzen Sie auch keine Leerzeichen!
  • Gleichzeitig darf das Kennwort nicht aus folgenden Wörtern bestehen (Groß-/Kleinschreibung spielt keine Rolle):
    • dem eigenen Benutzernamen
    • dem eigenen Vor- oder Nachnamen
    • bei Funktionsaccounts dürfen nicht Teile des sogenannten Display-Namens verwendet werden, z.B. Wörter wie "Funktionsaccount", "Kurs", "Raum"; "Ausarbeitung", etc.


Trotzdem gilt: Kennwörter bitte nicht aufschreiben!

Stand: April 2014


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!