Freischaltung einer Lernumgebung

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die FernUniversität verwaltet ihre Kurse im Kursinformations- und Steuerungssystem (KISS). Der Katalog wird online im Virtuellen Studienplatz (VU) angezeigt. Dort belegen Studierende ihre Kurse für das Semester. Die Freischaltung der VU-Kurse orientiert sich an den Versandterminen für das gedruckte Studienmaterial (siehe auch Automatische Kursübernahme und -freigabe [1]).

Wurde eine Moodle-Lernumgebung passend zu einem VU-Kurs oder zu einem Modul (mit mehreren VU-Kursen als Bestandteil) eingerichtet, muss diese Lernumgebung manuell "freigeschaltet" werden.

Dies geschieht über das Feld "Sichtbar" im Block Einstellungen/Kurs-Administration/Einstellungen bearbeiten (Moodle1: "Verfügbarkeit" im Menü "Einstellungen").

Eine automatische Verknüpfung mit den im VU-Kurs hinterlegten Terminen ist NICHT gegeben.

Tipp: Eine Orientierung an diesen Terminen wird empfohlen, da die Studierenden häufig nicht nachvollziehen können, warum sie einen Kurs im VU sehen, in Moodle aber noch nicht.

siehe auch Veröffentlichung einer Lernumgebung


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [2].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!