Eduroam mit Android Geraeten

Aus helpdesk
Version vom 16. September 2021, 09:32 Uhr von Heikamp (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei der Vielzahl von Android-Geräten und Softwareversionen keinen offiziellen Support liefern können. Die folgenden Informationen sind deswegen auch eher allgemein formuliert.

Zertifikat installieren

Für den Zugang zu eduroam muss das Zertifikat „T-TeleSec GlobalRoot Class 2“ auf den Handy installiert werden. Das kann bereits vorab über WLAN oder eine Mobilfunk-Datenverbindung zu Hause oder unterwegs erfolgen.

Für die Installation des Zertifikats (Android < Version 11)

  • gehen Sie mit Ihrem Handy-Browser auf https://pki.pca.dfn.de/dfn-ca-global-g2/pub/cacert/rootcert.crt (QR Code s.u.).
  • Geben ihm beim Download einen Namen z. B.: "TeleSec GlobalRoot Class 2" ein und bestätigen das Installieren.
  • Während der Installation wird, sollte auf dem Handy noch nie eine Anmeldeinformation gespeichert worden sein, nach einem Anmeldeinformationsspeicherpasswort gefragt. Dieses Passwort muss erdacht und gut behalten werden – es ist für die Herstellung der Verbindung nötig.
  • Während der oben beschriebenen Zertifikats-Installation fragt Ihr Smartphone evtl. nach dem Verwendungszweck und schlägt als Voreinstellung "VPN und Apps" vor. Diese Einstellung muss manuell über die Auswahlliste in "WLAN" geändert werden, damit das TeleSec-Zertifikat bei der unten beschriebenen Einrichtung gefunden wird.

Installation unter Android 11

Unter Android 11 kann das Zertifikat nicht mehr direkt installiert werden, die Installation muss über "Einstellungen" erfolgen:

  • gehen Sie mit Ihrem Handy-Browser auf https://pki.pca.dfn.de/dfn-ca-global-g2/pub/cacert/rootcert.crt (QR Code s.u.) und laden Sie das Zertifikat herunter.
  • gehen Sie auf "Einstellungen" > "Biometrische Daten und Sicherheit" > "Andere Sicherheitseinstellungen" > "von USB-Speicher installieren" > "WLAN-Zertifikat"
  • wählen Sie den Ordner "Download" und dort das heruntergeladene Zertifikat aus. Klicken Sie auf "Fertig".
  • vergeben Sie einen Namen, z.B. "TeleSec GlobalRoot Class 2" und klicken Sie auf "OK".

https://pki.pca.dfn.de/dfn-ca-global-g2/pub/cacert/rootcert.crt

Einrichtung der Verbindung zu eduroam

Im Sendebereich des eduroam-Netzwerkes (also an einer entsprechenden Uni) richtet man die Verbindung folgendermaßen ein:

  • Wählen Sie die „Einstellungen“ für "WLAN".
  • Aktivieren Sie "WLAN"
  • Aus der Liste der "verfügbaren Netzwerke" wählen Sie das Netzwerk "eduroam" aus.

Bei den Verbindungsdefinitionen nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

  • EAP-Methode: PEAP
  • Phase2-Authentifizierung: MSCHAPV2
  • CA-Zertifikat: "T-TeleSec GlobalRoot Class 2"
  • Benutzerzertifikat: (leer lassen)
  • Domain: fernuni-hagen.de (bitte darauf achten, dass vor dem "de" kein Leerzeichen steht. Dieses könnte durch die Autokorrektur automatisch dort eingetragen werden)
  • Identität: q1234567@fernuni-hagen.de (persönlicher Benutzername bei der FernUni ergänzt um den Domänennamen fernuni-hagen.de)
  • Anonyme Identität: eduroam@fernuni-hagen.de
  • Passwort: (persönliches Kennwort zum Benutzernamen)

Klicken Sie auf „Verbinden“.

(Hinweis: Falls es nicht klappt: In den Sicherheitseinstellungen muss anderen Anwendungen erlaubt sein, auf den „Anmeldedatenspeicher" zuzugreifen.)


Sicherheitshinweis

Ohne die Einbindung des Root-Zertifikats (s.o.) ist die Verbindung nicht ausreichend gesichert. Es wird dringend empfohlen, das Zertifikat - wie oben skizziert - zu nutzen.