Editoren für TeX/LaTeX: Unterschied zwischen den Versionen

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 6: Zeile 6:
 
TeXWorks ist in erster Linie für Einsteiger gedacht und nur bei der Verwendung von PDFLaTeX voll zu gebrauchen.
 
TeXWorks ist in erster Linie für Einsteiger gedacht und nur bei der Verwendung von PDFLaTeX voll zu gebrauchen.
  
[http://texstudio.sourceforge.net/ ''TeXstudio'']: Leistungsfähiger UTF-8-Editor mit gut integrierter PDF-Preview. TeXstudio ist Bestandteil der FernUni-TeX-Distribution [http://www.fernuni-hagen.de/zmi/katalog/Upl027.shtml ProTeXt]   
+
[http://texstudio.sourceforge.net/ ''TeXstudio'']: Leistungsfähiger UTF-8-Editor mit gut integrierter PDF-Preview. TeXstudio ist Bestandteil der FernUni-TeX-Distribution [http://www.fernuni-hagen.de/zmi/download/#software ProTeXt]   
  
 
[http://www.texniccenter.org/ ''TeXnicCenter'']: Lange Zeit der Klassiker im Windows-Bereich, zuletzt aber mit Schwächen in Verbindung mit Acrobat-Produkten.
 
[http://www.texniccenter.org/ ''TeXnicCenter'']: Lange Zeit der Klassiker im Windows-Bereich, zuletzt aber mit Schwächen in Verbindung mit Acrobat-Produkten.

Aktuelle Version vom 1. Dezember 2014, 09:37 Uhr

Da WinEdt ein kostenpflichtiges Shareware-Produkt ist und es mittlerweile Public-Domain-Produkte mit einem vergleichbaren (wenn nicht sogar besseren) Leistungsumfang gibt, haben wir uns bereits vor geraumer Zeit aus dem Support von WinEdt zurückgezogen, d.h. WinEdt wird nicht mehr zusammen mit der FernUni-TeX-Distribution ProTeXt verteilt, und wir verteilen auch keine Lizenz-Keys mehr.

Alternativen:

TeXWorks: wird seit Version 2.8 standardmäßig zusammen mit MiKTeX ausgeliefert. TeXWorks ist in erster Linie für Einsteiger gedacht und nur bei der Verwendung von PDFLaTeX voll zu gebrauchen.

TeXstudio: Leistungsfähiger UTF-8-Editor mit gut integrierter PDF-Preview. TeXstudio ist Bestandteil der FernUni-TeX-Distribution ProTeXt

TeXnicCenter: Lange Zeit der Klassiker im Windows-Bereich, zuletzt aber mit Schwächen in Verbindung mit Acrobat-Produkten.

Texmaker: Editor mit starker Ähnlichkeit zu TeXstudio. Texmaker gibts auch für Linux.

LyX: Weniger ein Editor als ein WYSIWYG-System bei dem eine TeX-Engine im Hintergrund die Arbeit verrichtet. LyX hat eine eigene Fan-Gemeinde.