E-Portfolio: Unterschied zwischen den Versionen

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 9: Zeile 9:
 
'''Hinweis für Betreuer/innen''': In der Auswahlliste für die Veröffentlichung werden nur diejenigen Personen angezeigt, die die Rolle Betreuer/in DIREKT in der Lernumgebung inne haben. Rollenzuweisungen aus den übergeordneten Kursbereichen werden nicht berücksichtigt.
 
'''Hinweis für Betreuer/innen''': In der Auswahlliste für die Veröffentlichung werden nur diejenigen Personen angezeigt, die die Rolle Betreuer/in DIREKT in der Lernumgebung inne haben. Rollenzuweisungen aus den übergeordneten Kursbereichen werden nicht berücksichtigt.
  
(siehe auch  
+
siehe auch  
 
* [[Dateien im Exabis E-Portfolio hochladen]]
 
* [[Dateien im Exabis E-Portfolio hochladen]]
 
* [[Dateien im E-Portfolio sind weg]]
 
* [[Dateien im E-Portfolio sind weg]]
* [[E-Portfolio exportieren]] )
+
* [[E-Portfolio exportieren]]
  
 
{{Kontakt}}
 
{{Kontakt}}

Version vom 12. Juni 2013, 13:02 Uhr

In einem E-Portfolio können Studierende während ihres gesamten Studiums ihre Artefakte wie z.B. Texte, Video- und Audio-Dateien sowie Bilder und Grafiken sammeln. Sie bestimmen dabei selbst, wer diese Artefakte sehen darf.

In der FernUniversität werden E-Portfolios im BA und MA eEducation genutzt.

Technisch gesehen handelt es sich um das Moodle-Plugin Exabis, das nur in den Lernumgebungen dieser beiden Studiengänge als Block hinzugefügt werden kann.

Hinweis für Studierende: Die Veröffentlichung ist im FernUni-Moodle auf in der Lernumgebung eingetragene Betreuungspersonen beschränkt. Eine Veröffentlichung für einzelne Teilnehmer/innen ist nicht möglich.

Hinweis für Betreuer/innen: In der Auswahlliste für die Veröffentlichung werden nur diejenigen Personen angezeigt, die die Rolle Betreuer/in DIREKT in der Lernumgebung inne haben. Rollenzuweisungen aus den übergeordneten Kursbereichen werden nicht berücksichtigt.

siehe auch


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!