Dezentrale Multifunktionsgeräte

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verteilung der Multifunktionsgeräte am Campus

Nr. Gebäude Etage Raumnummer Gerätetyp Druckername Stellplatznummer Verantwortliche/r Telefonnummer
1 Geb. 5 UG AU024 S/W Mufti-PRG-UG 16573 Manuela Oertwig 1159
2 Geb. 8 EG B030 S/W Mufti-AVZ-EG 16572 HelpDesk 4444
3 Geb. 8 2. OG A201 Farbe Mufti-AVZ-2ET 16562 Angela Trothe-Voß 4096
4 Geb. 8 2. OG C248 S/W Mufti-AVZ-2ET2 16561 Mareen Gärtner 2898
5 Geb. 8 3. OG B329 S/W Mufti-AVZ-3ET 16571 Britt Martini 2924
6 Geb. 8 4. OG A401 S/W Mufti-AVZ-4ET 16570 Leonardo Berardi 2939
7 Geb. 8 5. OG B534 Farbe Mufti-AVZ-5ET 16569 Isa Rinke 4811
8 Geb. 8 UG Zeitschriftenstelle S/W Mufti-AVZ-UG2 16574 Felix Stenert 4712
9 Geb. 7 EG D018 S/W Mufti-ESG-EG2 16579 Felix Stenert 4712
10 Geb. 7 EG D018 S/W Mufti-ESG-EG3 16580 Felix Stenert 4712
11 Geb. 7 EG A002 S/W Mufti-ESG-EG 16578 Christina Schulz 4359
12 Geb. 7 1. OG B104 S/W Mufti-ESG-1ET 16577 Alison Lunkeit 2533
13 Geb. 7 2. OG B203 Farbe Mufti-ESG-2ET 16576 Rebecca Traini 2431
14 Geb. 7 3. OG B305 S/W Mufti-ESG-3ET 16575 Nicole Schurek 2684
15 Geb. 3 1. OG F106 Farbe Mufti-IZ-1ET 16583 Andrea Kumbroch 1700
Volker Winkler 1190
16 Geb. 3 2. OG H206 S/W Mufti-IZ-2ET 16582 Anja Johansson 4277
17 Geb. 3 3. OG H306 S/W Mufti-IZ-3ET 16581 Carina Paulini 2998
18 Geb. 1 0 B0019 S/W Mufti-KSW-EG 16590 Andrea Buczek 2110
19 Geb. 1 1 B1018 Farbe Mufti-KSW-1ET 16587 Andreas Vester 2976
20 Geb. 1 2 B2020 S/W Mufti-KSW-2ET 16584 Leyla Pektas 4882
21 Geb. 1 0 C0020 S/W Mufti-KSW-EG2 16591 Franziska Fricke 2758
22 Geb. 1 1 C1020 S/W Mufti-KSW-1ET2 16588 Christoph Düchting 2791
23 Geb. 1 2 C2020 S/W Mufti-KSW-2ET2 16585 Sabrina Wiecha 4375
24 Geb. 1 0 D0020 S/W Mufti-KSW-EG3 16592 Doris Meyer 2523
25 Geb. 1 1 D1022 S/W Mufti-KSW-1ET3 16589 Sandra Fischer 2275
26 Geb. 1 2 D2020 S/W Mufti-KSW-2ET3 16586 Maren Kapfer 2746
27 LGZ 1. OG 101 S/W Mufti-LGZ-1ET 16595 Ulrike Mukowski 4507
28 LGZ 2. OG 206 Farbe Mufti-LGZ-2ET 17297 Denise Langhammer 2004
29 Geb. 5 EG B004 S/W Mufti-PRG-EG 16598 Christine Charon 1343
30 Geb. 5 1. OG B106 Farbe Mufti-PRG-1ET 16597 Jutta Düring 4529
31 Geb. 5 2. OG C202 (nicht öffentl. zugänglich) Tischgerät Mufti-PRG-2ET 16596 Susanne Weidemann 2710
32 Geb. 9 EG D013 S/W Mufti-U47-EG 16608 Christian Specht 2493
33 Geb. 9 1. OG C101 S/W Mufti-U47-1ET2 16607 Christian Specht 2493
34 Geb. 9 1. OG A112 S/W Mufti-U47-1ET 16606 Michaela Braun 1888
35 Geb. 9 2. OG C201 S/W Mufti-U47-2ET 16605 Nicole Lotz 2086
36 Geb. 9 2. OG A208 Farbe Mufti-U47-2ET2 12955 Maria Athanasiadis 2509
37 Geb. 3 EG A001 Service Center S/W Mufti-TGZ-EG 16604 Suzan Harmandar 1754
38 Geb. 3 1. OG B117 S/W Mufti-TGZ-1ET 16603 Nadine Kordt 2640
39 Geb. 3 1. OG D104 Tischgerät Mufti-Weibler 16611 Nadine Schumann 4908
40 Geb. 3 2. OG B217 Farbe Mufti-TGZ-2ET 16602 Andrea Ebel-Prasse 2267
41 Geb. 3 2. OG C214 S/W Mufti-Hering 16610 Stefanie Krautter 4022
42 Geb. 3 3. OG B316 S/W Mufti-TGZ-3ET 16601 Fatia Pindra 2115
43 Geb. 3 4. OG A402 S/W Mufti-TGZ-4ET 16599 Benedikt Lindenbeck 2482
44 Geb. 3 4. OG G408 S/W Mufti-TGZ-4ET2 16600 Anke Lüneborg 2683
45 Geb. 10 2. OG 220 S/W Mufti-Villa-2ET 16609 Eva Engelhardt 4010
46 Geb. 11 EG 009 Tischgerät Mufti-PAV 16563 Magdalena Parchatka 1322
47 HÜF EG S/W 16612 Susanne Nieder 4734
48 Geb. 8 UG BU24 S/W Mufti-AVZ-UG 16593
49 F 188 3. OG 320 S/W Mufti-F188-3ET 16594 Nicole Dziwisch 2275
50 Geb. 5 EG A015 Farbe Mufti-PRG-EG2 17847 Anke Jürgens 2906

Die Standorte der Multifunktionsdrucker in den Regional- und Studienzentren finden Sie hier.

Funktionen

Die neuen Multifunktionsgeräte können als Kopierer, Netzwerkdrucker oder für ScanToMail genutzt werden. Selbst die S/W-Geräte ermöglichen das Scannen im Mehrfarben-Modus. Weiter sind die Geräte mit einer Hefter/Locher-Funktion ausgestattet. Bei der ScanToMail-Funktion ist zu beachten, dass die Dokumente nur an FernUni-Hagen.de Adressen geschickt werden dürfen. Es gilt das generelle Mailgrößen Limit von 100MB. Speziell an den Farbgeräten sollte man bei großen Dokumenten die Auflösung auf 200x100 dpi einstellen und gegebenenfalls in Graustufen einscannen.

Bedienung

Im Folgenden werden die Funktionen Copy, Print und ScanToMail mit den Kyocera Multifunktionsgeräten beschrieben. Die Beschreibungen beziehen sich auf alle (Farb-, S/W-, Tischgeräte) an der FernUni vorhandenen Gerätetypen. Bei Unterschieden in der Handhabung bei verschiedenen Typen, wird explizit darauf hingewiesen.

Kopieren mit den Kyocera Multifunktionsgeräten

Zur Erstellung von Papierkopien wird das Multifunktionsgerät zunächst über die Taste Kopieren auf dem Touchscreen in den Kopiermodus gesetzt. Der Modus ist an dem Schriftzug oben links im Display erkennbar. Hier steht im Kopiermodus Kopierbereit. Bei dem Farbgerät steht in Klammern zusätzlich, ob sich das Gerät im Schwarz/weiß-Modus oder im Mehrfarben-Modus befindet.

Das Original kann entweder in den automatischen Einzug mit der zu kopierenden Seite nach oben eingelegt werden, oder aber direkt auf die Scan-Scheibe mit dem Anlagepunkt in der oberen linken Ecke.

Einbinden der Kyocera Multifunktionsgeräte als Drucker

Die Einbindung der Kyocera Multifunktionsgeräte erfolgt wie die Einbindung der Netzwerkdrucker an der FernUni. Gehen Sie über

Start-Button -> Geräte und Drucker -> Drucker hinzufügen -> Einen Netzwerkdrucker hinzufügen -> Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt -> Einen Drucker im Verzeichnis anhand des Standorts oder der Druckerfunktion suchen ->Name: Mufti -> Jetzt suchen
Die Druckernamen sind wie folgt aufgebaut

Mufti-Gebäude-Etage z. B. Mufti-AVZ-2ET

Unter der Spalte Ort ist eine genaue Beschreibung des Standorts eingegeben. Nun den gewünschten Drucker doppelt anklicken und die Installation erfolgt im Hintergrund. Nach der Auswahl, ob der Drucker der Standard-Drucker sein soll, ist die Installation abgeschlossen.

Ändern der Job-Prioritäten

Um sich die Auftragsliste eines Geräts anschauen zu können, drückt man die Taste Status/Druckabbr.. Hier kann man unter Druckaufträge alle anstehenden Druck- und Kopierjobs sehen, anhalten und in der Reihenfolge verschieben.

Abschalten der Tastentöne

Um das Piepen bei jedem Tastendruck zu unterbinden, geht man wie folgt vor:

Systemmenü -> Allgemeine Einstellungen -> Ton -> Warnton -> Tastendruck -> Aus

Scan-Einstellungen auf Funktionstaste programmieren

Um Scan-Einstellungen nicht immer wieder neu vornehmen zu müssen, können diese Einstellungen auf eine Funktionstaste programmiert werden

Home -> Send -> Einstellung vornehmen -> Program -> Add -> Funktionstaste auswählen -> Next -> Tastenbeschriftung -> Save -> Do you want to add a new function to the home Screen? No

Ändern der Farbauswahl-Standard-Einstellung für das Kopieren und Scannen

Standardmäßig werden eingescannte Dokumente mehrfarbig eingescannt und als PDF versendet. Des gleichen werden bei Kopien standmäßig Farbkopien gemacht.

Über das Web-Interface Funktions-Einstellungen -> Allgemeine/Auftrags-Standards kann man den Standard auf Schwarz/weiß umstellen. Da das Web-Interface durch ein Passwort geschützt ist, müssen die Einstellungen vom ZMI vorgenommen werden.

Sperren des Displays (UB)

Damit das Display nur über die Eingabe eines Codes entsperrt wird, geht man wie folgt vor:

Systemmenü -> Benutzer-Login/Kostenstellen -> Anmeldung durchführen -> Kostenstellen-Einst. -> Kostenstellen: Ein -> Kostenstellen (Lokal) -> Kostenstellenliste -> Hinzufügen -> Kontoname und Konto-ID eintragen (beide Felder mit dem Code füllen)

Für die Nutzung als Netzwerkdrucker, muss die Kostenstelle auch im Druckertreiber auf dem PrintServer eingetragen werden

Eigenschaften des Druckers -> Geräteeinstellungen -> Administrator... -> Auftragsabrechnung -> spezifische Kostenstelle verwenden -> Kostenstelle eintragen

ScanToMail mit den Kyocera Multifunktionsgeräten

Die ScanToMail-Funktion kann für das Versenden von eingescannten Dokumenten an FernUni-Hagen.de-Adressen verwendet werden. Für die Eingabe der Adressen gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Manuelle Eingabe der Mail-Adresse

Zur manuellen Eingabe der Mail-Adresse gehen Sie über

Senden -> E-Mail Adresseing. -> E-Mail Adresse -> Adresse eingeben OK -> OK -> Start

Bei den Tischgeräten gehen Sie folgendermaßen vor

Senden -> E-Mail -> Adresse eingeben OK -> Start

LDAP-Suche

Es besteht die Möglichkeit, die Adresse in unserem Directory Service zu suchen. Dies ist auch die vom ZMI empfohlene Methode. Hier für geht man über

Senden -> Adressbuch -> Familienname -> Name eingeben OK -> OK -> Eintrag auswählen OK -> Start

Bei den Tischgeräten geht man über

Senden -> Ext. Adressbuch -> Familienname -> enthält -> Name eingeben weiter -> Eintrag auswählen OK -> Start

Favoritenliste

Die Adressbuch-Einträge können mit Zielwahltasten, die schnell erreicht werden, verbunden werden. Um diese dann zu nutzen geht man über

Senden -> Kurzwahltaste auswählen -> Start

Bei den Tischgeräten geht man über

Senden -> Zielwahltaste -> Kurzwahltaste auswählen OK -> Start

Pflege der lokalen Adressbücher und Zielwahltasten

Die Pflege des lokalen Adressbuches kann über das Gerät direkt erfolgen:

Senden -> Adressbuch -> LDAP-Adressbuch auf Adressbuch umstellen -> Adressbuch speich./bearb. -> Adressbuch Hinzufüg/Bearbeit -> Hinzufügen -> kontakt weiter -> Name ändern -> Name eintragen OK -> E-Mail -> E-Mail-Adresse Ändern -> Adresse eintragen OK -> Speichern -> Wollen Sie eine neue Adresse zur Zielwahltaste hinzufügen? Ja -> Taste auswählen weiter -> Adresse auswählen weiter -> Speichern -> Schließen -> Schließen -> Schließen -> OK

Bei den Tischgeräten ist folgendes Vorgehen

Zunächst wird die Adresse im lokalen Adressbuch abgelegt:

Senden -> Adressbuch -> Menü -> Pfeil nach unten -> Hinzufügen -> Kontakt -> Name eintragen weiter -> E-Mail-Adresse eintragen ok -> Speichern

Danach kann die Zielwahltaste belegt werden:

Systemmenü -> nach unten Blättern bis Adressbuch/Zielwahl ausgewählt werden kann -> Zielwahltaste -> Taste auswählen -> oben rechts Plus drücken -> Adresse auswählen weiter -> Anzeigename angeben weiter -> Speichern

Vertraulicher Druck

Bei dem vertraulichen Druck werden die Druckjobs nicht sofort am Drucker ausgegeben, sondern sie müssen durch die Eingabe eines Codes freigegeben werden.

Im Treiber aktiviert man hierfür in der Druckereigenschaften unter der Rubrik Auftrag den Auftragsspeicher, indem man den Haken unten links an dem Bildchen setzt. Danach wählt man als Typ Privater Druck aus. Bleibt der Haken in dem Feld Zugangscode abfragen gesetzt, wird der Code beim Abschicken des Druckauftrags abgefragt. Entfernt man den Haken, kann man den Code direkt eingeben.

Am MUFTI wird der Auftrag dann wie folgt freigegeben

Auftrags-Box -> Privater/Gespeicherter Druckauftrag -> Öffnen -> Benutzer auswählen -> Öffnen -> Job auswählen -> Drucken -> Code eingeben -> Anzahl der Kopien eingeben -> Druck starten

deaktivieren der Dateinamen im Druckprotokoll

Standardmäßig werden im Druckprotokoll die gedruckten Dokumente mit dem Dateinamen angezeigt. Dies haben wir über das Web-Interface deaktiviert.

Funktions-Einstellungen -> Drucker -> Auftragsname: AUS

Handbücher für die Multifunktionsgeräte

- Bedienungsanleitung TASKalfa 4052ci (Farbgerät)

- Bedienungsanleitung TASKalfa 4002i

- Bedienungsanleitung ECOSYS M3540idn (Tischgerät)

Störung

Bitte immer erst in Hagen den HelpDesk der FernUniversität anrufen und dort den Fehler melden. Ein Mitarbeiter wird dann entscheiden, ob über die Firma M.S.E. ein Technikereinsatz ausgelöst werden muss oder die Störung selbst behoben werden kann. Bitte immer die 5-stelllige Standort-Nr. des MUFTI angeben.

Toner-Nachbestellung

- vernetzte MUFTIs: die Tonerbestellung erfolgt bei den vernetzten Geräten automatisch, d.h. vom MUFTI wird direkt eine Bestellung per E-Mail an die Firma M.S.E. verschickt.

- nicht vernetzte MUFTIs: die Tonerbestellung erfolgt telefonisch (Service-Hotline: 02303/98122122) bei der Firma M.S.E. GmbH unter Angabe der 5-stelligen Standort-Nr.

- die Lieferscheine bitte an Frau Michaela Braun, Dezernat 4.3, senden

- Der Toner kann erst ausgetauscht werden, wenn der Tonerstand auf 0% steht. Die leere schwarze Tonerkartusche wird im selben Zug als neuer Resttonerbehälter eingebaut.

- leere Farbtonerkartuschen und volle Resttonerbehälter senden Sie bitte an den Posteingang im AVZ

Zählerstände

Die Zählerstände werden bei den vernetzten MUFTIs automatisch übermittelt, für die nicht vernetzten MUFTIs bitte nach Aufforderung durch das Dez. 4.3 den Zählerstand per E-Mail mitteilen (i.d.R. zum Ende eines jeden Quartals am 30/31).


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!