Blacklist: verbotene Software auf dem Arbeitsplatz-PC

Version vom 15. März 2013, 14:14 Uhr von Klehr (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Folgende Software darf auf keinem Arbeitsplatz-PC der Fernuni installiert werden, da durch diese Programme schwere Folgefehler in der Rechnerkonfiguration auftreten können.

  • Virenscanner, die nicht Sophos sind
  • ccleaner
  • TuneUp Utilities
  • Wise Registry Cleaner
  • Registry Easy
  • Uniblue Registry Booster
  • jeder nicht oben genannte Registry Cleaner bzw. System Optimierer.

Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Zuletzt geändert am 15. März 2013 um 14:14