Aufgaben: Unterschied zwischen den Versionen

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
 
(23 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Aufgaben ermöglichen es dem Trainer oder der Trainerin, von den Teilnehmenden Lösungen, entweder als Dateien eines beliebigen Formats, die auf den Server hochgeladen werden muss, oder in Form einer Texteingabe über den Editor zu verlangen. Typische Aufgaben sind Versuche, Projekte, Berichte etc. Es wird unterschieden zwischen
+
Über die [[Moodle]]-Aktivität '''Aufgaben''' können Betreuer*innen einer Lernumgebung von den Teilnehmenden Lernaufgabenlösungen einfordern. Diese können entweder als Datei hochgeladen werden oder z.B. in Form einer Texteingabe über den Editor eingereicht werden.<br>
 +
Sie sind Student*in und wollen mehr über das Hochladen von Aufgaben erfahren, dann lesen Sie bitte [[Aufgaben hochladen in Moodle|hier]] weiter.
  
* Online - mehrere Dateien hochladen
+
=Vorgehen für Betreuer*innen=
* Online - Texteingabe
+
* Klicken Sie in Ihrer Moodle-Lernumgebung ''Bearbeiten einschalten'' an. Erstellen Sie anschließend über ''Material oder Aktivität hinzufügen'' eine Aufgabe.
* Online - eine Datei hochladen
+
* Bennen Sie Ihre Aufgabe und verfassen den Aufgabentext.
* Offline - Aktivität
+
* Wählen Sie einen Abgabetypen (bitte achten Sie darauf, dass nur ein Häkchen gesetzt ist):
 +
** [[Mahara]] Portfolio (freigeschaltet für die Bildungswissenschaften) - als Lösung wird eine Mahara-Ansicht eingereicht
 +
** Dateiabgabe (eine oder mehrere Dateien, siehe auch "Anzahl hochladbarer Dateien")
 +
** Texteingabe online (die Lösung wird direkt in ein Textfeld eingetragen)
 +
* Beachten Sie die Abgabeeinstellungen:
 +
** Abgabetaste muss gedrückt werden ('Ja': Die Lösung kann nicht mehr bearbeitet werden, sobald die Schaltfläche "Aufgabe abgeben" angeklickt wurde. 'Nein': Die Lösung kann bearbeitet werden bis entweder die Anzahl der Versuche oder das Fristende erreicht wird.)
 +
* Wählen Sie die passenden Einstellungen für die Bewertung:
 +
** Bewertungsworkflow verwenden, Bewerter-Zuordnung verwenden ('Ja': In der Übersicht zu den abgegebenen Aufgaben können diese auf verschiedene Korrekturkräfte verteilt und der Status festgehalten werden)
 +
<br><br>[[Datei:Aufgabe PPT.PNG|thumb|Eingereichte Aufgabe entspricht nicht einer PDF-Datei - Inline-Kommentare werden nicht gespeichert.]] [[Datei:Aufgabe PDF.PNG|thumb|Eingereichte Aufgabe ist PDF-Datei - Inline-Kommentare werden gespeichert.]]
 +
'''Bitte beachten Sie folgenden Hinweis für die Bewertung'''
 +
Die Bewertung einer Aufgabe hat in Moodle 3 eine kleine Tücke: Reichen Studierende Ihre Aufgabenlösung nicht als PDF ein, wird dennoch im Bewertungsablauf eine 'leere PDF' generiert. Auf dieser weißen Fläche können Sie (wie in der PDF Inline-) Kommentare hinterlegen. Diese werden jedoch ''nicht'' gespeichert, obwohl Sie eine positive Rückmeldung zum Speichevorgang erhalten. Bitte nutzen Sie bei Lösungen die nicht als PDF eingereicht wurden ausschließlich die Kommentarfelder.
 +
<br>
  
Dokumentation zu dieser Lernaktivität:: [http://docs.moodle.org/19/de/Aufgabe].
 
  
'''Hinweis für Fernuni-Kurse''' mit hohen Nutzerzahlen: Bei mehr als 1.000 Benutzern im Kurs empfehlen wir Ihnen in der Übersicht der eingereichten Aufgaben auf "Zuletzt geändert (Teilnehmer/in)" zu klicken.
+
Ausführliche Informationen zur Aufgaben-Aktivität finden Sie auch in der [[https://docs.moodle.org/32/de/Aufgabe Moodle-Dokumentation]].
  
 
{{kontakt}}
 
{{kontakt}}
  
 
[[Kategorie:Lehren_Moodle]]
 
[[Kategorie:Lehren_Moodle]]

Aktuelle Version vom 26. September 2018, 13:51 Uhr

Über die Moodle-Aktivität Aufgaben können Betreuer*innen einer Lernumgebung von den Teilnehmenden Lernaufgabenlösungen einfordern. Diese können entweder als Datei hochgeladen werden oder z.B. in Form einer Texteingabe über den Editor eingereicht werden.
Sie sind Student*in und wollen mehr über das Hochladen von Aufgaben erfahren, dann lesen Sie bitte hier weiter.

Vorgehen für Betreuer*innen

  • Klicken Sie in Ihrer Moodle-Lernumgebung Bearbeiten einschalten an. Erstellen Sie anschließend über Material oder Aktivität hinzufügen eine Aufgabe.
  • Bennen Sie Ihre Aufgabe und verfassen den Aufgabentext.
  • Wählen Sie einen Abgabetypen (bitte achten Sie darauf, dass nur ein Häkchen gesetzt ist):
    • Mahara Portfolio (freigeschaltet für die Bildungswissenschaften) - als Lösung wird eine Mahara-Ansicht eingereicht
    • Dateiabgabe (eine oder mehrere Dateien, siehe auch "Anzahl hochladbarer Dateien")
    • Texteingabe online (die Lösung wird direkt in ein Textfeld eingetragen)
  • Beachten Sie die Abgabeeinstellungen:
    • Abgabetaste muss gedrückt werden ('Ja': Die Lösung kann nicht mehr bearbeitet werden, sobald die Schaltfläche "Aufgabe abgeben" angeklickt wurde. 'Nein': Die Lösung kann bearbeitet werden bis entweder die Anzahl der Versuche oder das Fristende erreicht wird.)
  • Wählen Sie die passenden Einstellungen für die Bewertung:
    • Bewertungsworkflow verwenden, Bewerter-Zuordnung verwenden ('Ja': In der Übersicht zu den abgegebenen Aufgaben können diese auf verschiedene Korrekturkräfte verteilt und der Status festgehalten werden)


Eingereichte Aufgabe entspricht nicht einer PDF-Datei - Inline-Kommentare werden nicht gespeichert.
Eingereichte Aufgabe ist PDF-Datei - Inline-Kommentare werden gespeichert.

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis für die Bewertung Die Bewertung einer Aufgabe hat in Moodle 3 eine kleine Tücke: Reichen Studierende Ihre Aufgabenlösung nicht als PDF ein, wird dennoch im Bewertungsablauf eine 'leere PDF' generiert. Auf dieser weißen Fläche können Sie (wie in der PDF Inline-) Kommentare hinterlegen. Diese werden jedoch nicht gespeichert, obwohl Sie eine positive Rückmeldung zum Speichevorgang erhalten. Bitte nutzen Sie bei Lösungen die nicht als PDF eingereicht wurden ausschließlich die Kommentarfelder.


Ausführliche Informationen zur Aufgaben-Aktivität finden Sie auch in der [Moodle-Dokumentation].


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!