Adobe Connect unter Linux

Aus helpdesk
Version vom 14. Juni 2021, 18:54 Uhr von Serwe (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adobe Connect unter Linux (seit 10.06.2021)

Es gibt nach wie vor keine native Desktop-Anwendung für Adobe Connect unter Linux. Aber seit dem Update auf die Adobe Connect Version 11.2 ist eine Teilnahme an Connect-Meetings über einen HTML-Browser möglich. Benötigt wird ein aktueller, HTML5-fähiger Browser. Einzige Einchränkung für die Verwendung des Browsers im Vergleich zur Desktop-Anwendung ist die fehlende Möglichkeit, den anderen Teilnahmenden den eigenen Bildschirm freizugeben. Alle anderen Funktionen stehen nun auch im Browser zur Verfügung.


Adobe Connect unter Linux (veraltet)

Für die Verwendung von Adobe Connect unter Linux wird seit dem 14.12.2020 kein Flash-Player mehr benötigt. Da der Flash-Player zum 31.12.2020 abgestellt wird, empfehlen wir, diesen komplett zu deinstallieren. Für alle Connect-Meetings auf dem Server der Fernuniversität ist seit dem 14.12.2020 der HTML-Client aktiviert, sodass Meetings über den Browser betreten werden können, ohne dass Flash erforderlich ist.

Leider werden Linux-Nutzer beim Aufrufen eines Meeting-Links (z.B. https://emeeting.fernuni-hagen.de/technikcheck) nach dem Login als Teilnehmer automatisch auf eine Seite weitergeleitet, auf der sie dazu aufgefordert werden, den Flash-Player zu installieren. Das Betreten eines Meetings ist daher auf Linux-Systemen nur möglich, wenn vorab ein Parameter mitgeschickt wird, der dem Server mitteilt, dass der HTML-Client verwendet werden soll. Dazu muss an die emeeting-URL noch der Zusatz "?html-view=true" angehängt werden. Im Beispiel oben lautet der vollständige Link dann https://emeeting.fernuni-hagen.de/technikcheck?html-view=true.

Darüber hinaus ist der Zugang über den Browser ist mit erheblichen Einschränkungen verbunden und kann daher nur für Teilnehmende, nicht aber für Veranstaltende empfohlen werden:

  • Es ist nur die Teilnehmer-Rolle möglich (keine Moderator*innen oder Veranstalter*innen)
  • Verwenden der eigenen Webcam nicht möglich
  • Bildschirmfreigabe nicht möglich

Mit der neuen Version Adobe Connect 11.2 kann ebenfalls ohne Flash im Browser an Adobe Connect Meetings teilngenommen werden. Die genannten Einschränkungen bei der Teilnahme im Browser fallen dann größtenteils weg. Es bleibt nur die Einschränkung übrig, dass weiterhin keine Bildschirmfreigabe bei einem Zugang über den Browser möglich sein wird. Details zu den aktuellen (Version 10.6) und zukünftigen Einschränkungen (ab Version 11) finden Sie auf den (externen) Adobe-Seiten zur Beschreibung des HTML-Clients