Xntp-Installation an der FernUni

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweise zur xntp-Installation an der FernUni

In der Distribution von Solaris und SuSE-Linux ist xntp, der Time Service im Internet, inzwischen enthalten, so daß zur Aktivierung lediglich ein Konfigurationsfile zu erstellen ist. Falls xntp in Ihrem System nicht enthalten ist, kann die Distribution von unserem ftp-Server bezogen und nach der beiliegenden Anleitung installiert werden.

Auf unserm ftp-Server ftp.fernuni-hagen.de liegen im Verzeichnis /pub/unix/ntp die komplette Distribution von xntp, dem Time Service im Internet, mit ausführlicher Dokumentation, sowie die erforderlichen Konfigurationsfiles für die Benutzung im FUNet. Dieser Text soll diese Dokumentation nicht ersetzen, sondern die Struktur der Server im FuNet aufzeigen und Hinweise zur Implementation geben.


Konfiguration

Auf unserm ftp-Server ftp.fernuni-hagen.de liegen im Verzeichnis /pub/unix/ntp Muster fuer die erforderlichen Konfigurationfiles. Wenn Sie die Zeit an dem zentralen Router fuer Ihr Subnetz synchronisieren wollen, kopieren Sie das File ntp.conf.broadcast in /etc/inet/ntp.conf auf Ihr System. Im File /etc/services muessen die zwei Zeilen

ntp 123/tcp # Network Time Protocol
ntp 123/udp # Network Time Protocol

enthalten sein; falls nicht, sind sie zu ergaenzen. Nun koennen Sie als root den Time-Service starten:

# /usr/sbin/ntpdate -v linden.fernuni-hagen.de locust.fernuni-hagen.de
# /usr/sbin/ntpd -l /var/adm/ntplog (Linux)
# /usr/lib/inet/xntpd -l /var/adm/ntplog (Solaris)

bzw.

# /usr/local/bin/ntpdate -v linden.fernuni-hagen.de locust.fernuni-hagen.de
# /usr/local/bin/ntpd -l /var/adm/ntplog

Eine Uebersicht ueber den Status des Prozesses und die Zeitabweichung von den Servern erhalten Sie mit dem Kommando:

# /usr/local/bin/ntpdc -p

bzw.

# /usr/sbin/xntpdc -p

Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!