Word 2003: Änderungen im Dokument verfolgen

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Möchten Sie ein Word-Dokument gemeinsam mit anderen bearbeiten und die Änderungen im Word-Dokument verfolgen?

  Öffnen Sie das Dokument, dass Sie überarbeiten möchten.
  Klicken Sie im Menü 'EXTRAS' auf 'ÄNDERUNGEN NACHVERFOLGEN'.
  Wenn dieses Feature aktiviert ist, erscheinen die Buchstaben 'ÄND' auf der Statusleiste im unteren Bildschirmbereich.
  Wenn Sie das Feature deaktivieren, werden die Buchstaben 'ÄND' abgeblendet.
  Nehmen Sie die gewünschten Änderungen durch Einfügen, Löschen oder Verschieben von Texten oder Grafiken vor. Formatierungen können ebenfalls geändert werden.
  Die Änderungen können gespeichert werden. Wenn man die Änderungen annimmt, sind sie nicht mehr sichtbar.

Anmerkung:

Sie können die Farben und anderen Formatierungen ändern, die Word zur Markierung von geänderten Texten und geänderten Grafiken verwendet. Änderungen können Sie hierzu vornehmen im Menü 'EXTRAS / OPTIONEN / ÄNDERUNG VERFOLGEN'.

Wenn Sie Änderungen speichern...

Ist Ihnen dieses schon mal passiert, dass Sie versehentlich ein Word-Dokument versandt haben, in dem noch die durchgeführten Änderungen sichtbar waren? Das muss nicht sein.

Lösung: Schalten Sie die Warnfunktion ein, die Sie beim Speichern, Drucken oder Versenden per E-Mail (Menü 'DATEI, Befehl 'SENDEN AN') auf die versteckten Änderungen hinweist. So werden Sie jedes Mal informiert, dass in Ihrem Dokument noch nicht übernommene Änderungen vorhanden sind.

Und so geht`s:

  1. Rufen Sie das Menü 'EXTRAS' auf. Klicken Sie auf den Befehl 'OPTIONEN'.
  2. Wechseln Sie auf die Registerkarte 'SICHERHEIT'.
  3. Schalten Sie das folgende Kontrollkästchen ein: 'WARNUNG ANZEIGEN, BEVOR EINE DATEI, DIE ÜBERARBEITUNGEN ODER KOMMENTARE ENTHÄLT, GEDRUCKT, GESPEICHERT ODER VERSENDET WIRD'.
  4. Schließen Sie das Dialogfenster mit einem Klick auf die Schaltfläche 'OK'.

Wenn Sie jetzt beispielsweise ein Dokument mit markierten Änderungen speichern, erhalten Sie eine Warnmeldung - unabhängig von der Auswahl in der ÜBERARBEITEN-Symbolleiste. Mit einem Klick auf 'OK' können Sie den Vorgang dennoch fortsetzen.