Wikis

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wiki-Texte können leicht gemeinsam von allen Teilnehmer/innen bearbeitet werden. Sie verwenden einfache Formate zur Gestaltung des Textes.

"Wiki wiki" bedeutet "ungeheuer schnell" in der Hawaianischen Sprache. Die Möglichkeit schnell und einfach Texte zu erstellen und zu bearbeiten ist einer der Vorzüge der Wiki-Technologie. Niemand überprüft Ihre Veränderungen oder Ergänzungen zu einem Text bevor er veröffentlicht wird. In einem Wiki steht Ihr Text allen Teilnehmer/innen sofort zum Lesen und Weiterbearbeiten zur Verfügung, sobald Sie ihn gespeichert haben.

Wikis ermöglichen das gemeinsame Arbeiten an Texten und Konzepten in der Gruppe. Die Mitglieder arbeiten gemeinsam an einem Text, lesen, diskutieren, erweitern, ergänzen und kürzen den Text. Frühere Versionen werden nicht gelöscht. Sie können einfach wieder hergestellt werden.

Moodle2: Das Wiki-Plugin wurde verbessert. Hinweis: Die Tipps zum Editieren von Texten sind weiterhin gültig und zu beachten.

Dokumentation zu dieser Lernaktivität in Moodle2: [1].

Moodle1: Das Wiki-Plugin in Moodle V1.9.x enthält einige schwer zu beseitigende Fehler. Außerdem sind nicht alle Funktionalitäten, wie Sie sie vielleicht aus Mediawiki kennen, vorhanden oder nur in vereinfachter Form abgebildet.

Bugs in Moodle1:

  • Umfangreicher HTML-Code, der beim Kopieren von Inhalten oft unsichtbar mitgenommen wird, kann die Anzeige des ganzen Wikis blockieren. Das gleiche gilt für Formatierungen aus Word-Dokumenten. Bitte fügen Sie nur einfachen Text mit dem Umweg über einen Plain-Text-Editor ein und formatieren Sie mit den Möglichkeiten des Wiki-Editors (siehe auch Texte editieren). Benutzen Sie für das Einfügen von Bildern ebenfalls den Editor. Prüfen Sie VOR dem Abspeichern den HTML-Code.
  • Die CamelCase-Verlinkung sollte IMMER AUSgeschaltet sein! (CamelCase = Links werden erzeugt, wenn ein Begriff zwei Großbuchstaben enthält. Das funktioniert aber nur bedingt.)
  • Die Verlinkung mit eckigen Klammern [ ] sollte NICHT auf ganze Sätze oder Abschnitte angewandt werden, sondern nur auf einzelne Worte (am Besten Worte ohne Umlaute und Sonderzeichen)
  • Im Reiter Links erscheinen nur dann korrekte Anzeigen, wenn die verlinkten Begriffe mit einem Klein-Buchstaben anfangen. Verwenden Sie statt des Reiters Links die Site-Map.
  • Die Suche liefert falsche Ergebnisse, wenn der Suchbegriff Umlaute oder Sonderzeichen enthält.
  • Der Titel darf maximal 160 Zeichen enthalten. Sonst Fehlermeldung "Unable to insert lock record".
  • Dateianhänge sind nicht möglich (Einstellung bitte IMMER auf Nein setzen!). Der Upload ist leider so fehleranfällig, dass ein sinnvoller Einsatz nicht gewährleistet ist.



Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [2].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!