Videos in Moodle

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Einstellen von Videos in Moodle sind zwei Nutzungsszenarien zu unterscheiden

  • Einstellen eines selbstproduzierten Videos, das als (z.B.) mp4-Datei vorliegt
  • Einstellen eines Videos, das auf einer extern gehosteten Videoplattform (z.B. Vimeo) liegt

Selbstproduziertes Video

Wichtig: Egal, ob Sie einen eigenen Screencast mit Camtasia oder auch eine Vorlesung im Videostudio aufgezeichnet haben: Die Bereitstellung des Videos erfolgt über den Videostreamingdienst der FernUniversität in Hagen. Nach einer Aufzeichnung im Videostudio laden die Kolleg*innen das Video zumeist direkt auf den Videostreamingserver und stellen Ihnen den Link zu Verfügung. Haben Sie jedoch am eigenen Arbeitsplatz einen Screencast aufgezeichnet, fehlt der Link zur Weitergabe des Videos. Wenden Sie sich in diesem Fall einfach an die Kollegen des Videostreamings. Diese stellen für Sie das Video online ein und Ihnen den Link zur Verfügung. Bitte laden Sie Ihre Videos nicht direkt in Moodle hoch.

Externe Videos

Möchten Sie in Ihrer Moodle-Lernumgebung auf ein Video verlinken, das frei verfügbar im Internet steht? Wählen Sie dazu bspw. ein Textfeld, klicken "Link hinzufügen" und geben den entsprechenden Link ein. Häufig werden die eingegebenen Links direkt so umgewandelt, dass das Video in das Textfeld eingebettet wird. Möchten Sie das Video nicht einbetten, sondern nur verlinken, wechseln Sie im Editor in den HTML-Modus. Suchen Sie die passende Textstelle des verlinkten Video, z.B.: https://www.youtube.com/watch?v=RQbbqMp7Wc und fügen nach dem "watch?" einfach "embed=no&" ein. Der Link heißt folglich https://www.youtube.com/watch?embed=no&v=RQbbqMp7WcE. Speichern Sie Ihre Änderungen. Das Video wird nicht mehr eingebettet, sondern als einfacher Link angezegit.