Unterschied: Mail umleiten - Mail weiterleiten

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei der Weitergabe von EMail gibt es drei Varianten:

  1. umleiten (redirect)
  2. weiterleiten eingebunden (forward inline)
  3. weiterleiten als Anhang ( forward attachment).

Die Bezeichnungen sind von dem Client Thunderbird - mag sein, daß nicht alle Clients diese drei Varianten beherrschen oder eine abweichende Bezeichnung verwenden. Außerdem ist es unterschiedlich, welche Art der Weiterleitung bei Ihrem Client voreingestellt ist, wenn Sie die Schaltfläche "Weiterleitung" betätigen. Sie erkennen die Voreinstellung an dem Layout des sich öffnenden Fensters :

  1. nur Eingabemöglichkeit der Weiterleitungsadresse --> umleiten,
  2. Mail mit eingefügtem Text --> weiterleiten eingebunden,
  3. Mail mit Anlage --> weiterleiten als Anhang

Die Voreinstellung läßt sich in der Konfiguration Ihres Clients ändern.

Die Weiterleitung als Anhang muß immer verwendet werden, wenn eine Mail zur Überprüfung an Postmaster weitergeleitet wird.

1. umleiten

Es wird eine Kopie der Mail an die Umleitungsadresse gesendet. Alle Header, auch Absender- und Empfänger-Adressen bleiben unverändert. Wie die Umleitung zustande gekommen ist, sieht der Empfänger nur an den zusätzlichen Headerzeilen (die normalerweise nicht angezeigt werden):

Resent-From: Hans Joachim Wenzel Hans.Wenzel@FernUni-Hagen.de 
Resent-To: Postmaster , Helpdesk Helpdesk@FernUni-Hagen.de
Resent-Cc: "Juergens, Manuela" , Hans Wenzel Hans.Wenzel@FernUni-Hagen.de
Resent-Date: Wed, 25 Jul 2007 10:24:53 +0200

Bei Thunderbid (ab Version 3) muss dafür das folgende Add-on installiert sein, damit die

Funktion Redirect zur Verfügung steht:

http://mailredirect.mozdev.org/installation.html

In der LINUX-Distribution (für Thunderbird 2) ist das bereits enthalten, bei Microsoft und Linux ab Thunderbird 3 muß das Plugin noch installiert werden. Weitere Hinweise dazu unter

http://mailredirect.mozdev.org/

2. weiterleiten eingebunden (forward inline)

Es wird eine Kopie der Mail in die Mail an die Weiterleitungsadresse eingefügt und kann vor dem Absenden bearbeitet verändert werden. Es wird nur der Mailtext weitergeleitet, Anlagen gehen dabei verloren, auch die digitale Signatur.

Bei Outlook wird die ursprüngliche Absenderadresse nicht in verwertbarer Form übermittelt.

3. weiterleiten als Anhang (forward attachment)

Die Mail wird als eigenständige Anlage an die Mail an die Weiterleitungsadresse angeheftet. Sie kann nicht verändert werden und alle Headerzeilen und Anlagen werden in diese Anlage eingebettet mitgesendet:

Content-Type: message/rfc822; name="test"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Content-Disposition: inline; filename="test"

Bei einem Klick auf die Anlage erscheint die weitergeleitete Mail in einem separaten Fenster.

Diese Form muß immer verwendet werden, wenn eine Mail zur Überprüfung an Postmaster weitergeleitet wird.


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!