Technische Anforderungen für eine Videoprüfung

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aufgrund der Prüfungsrichtlinien (deutschsprachige Aufsicht) und der technischen Infrastruktur sind außerhalb Deutschlands /Österreichs Goethe-Institute als Prüfungsort empfehlenswert (Kooperationspartner).

Zu verwenden ist eine Videokonferenzanlage, welche über eine breitbandigen TCP/IP Verbindungsmöglichkeit nach H. 323 Standard verfügt.

Anlagen, die höchstwahrscheinlich diesem Standard entsprechen, können z.B. sein:

  • Life Size Room/Team,
  • Tandberg,
  • VCON,
  • Polycom,
  • Sony HD,

Es ist nicht möglich eine Videoprüfung über Skype, MSN, oder ähnlichen Programmen durch zu führen. Sollte keine Videokonferenzanlage vorhanden sein, stellt das ZMI eine Softwarelösung für Desktop PCs zur Verfügung. Kontaktieren Sie für Absprachen und Tests frühzeitig die zuständigen ZMI Mitarbeiterinnen (s.u.).

Falls bei der Prüfung eine Präsentation (z.B. Power Point, PDF, Bildschirmfreigabe) gezeigt werden soll, geschieht dies über ein Adobe Connect Meeting. Sie müssen dann vor Ort - zusätzlich zur Videokonferenzanlage - einen Laptop /PC mit Internetverbindung zur Verfügung haben, um Adobe Connect via Browser aufzurufen (keine Installation notwendig). Der Meetinglink wird Ihnen zeitnah zur Prüfung mitgeteilt.

Falls Sie Formeln aufschreiben oder Skizzen zeichnen müssen, kann auch dies über den Adobe Connect Raum realisiert werden. Für die Stifteingabe benötigen Sie ein Wacom Tablet (z.B. Intuos Pen) welches an den dortigen Laptop /PC angeschlossen werden kann oder ein Laptop /Tablet / Ipad mit Stift- oder Toucheingabe. In Ausnahmefällen kann auch mit einem analogen Whiteboard oder einer Flipchart gearbeitet werden. Im Videoprüfungsraum am Campus in Hagen steht für die Prüfer ebenfalls ein Wacom Display mit Stifteingabe zur Verfügung.

Dringend empfohlen wird bei Videoprüfungen aus dem Ausland eine frühzeitige Absprache und eine vorherige Probeschaltung. Fragen Sie bei potenziellen Konferenzpartnern an, ob diese im Rahmen einer (kostenlosen) Diensthilfe für einen Test zur Verfügung stehen. Leiten Sie die Kontaktinformationen der Ansprechpartner an die MitarbeiterInnen des ZMI weiter.


Bitte richten Sie alle Ihre Anfragen generell an

mailto:videopruefungenzmi@fernuni-hagen.de

Hauptbetreuung: Sabine Gollnick. +49 2331 987 42 23

[Vertretung: Jennifer Dahlke +49 2331 987 49 46]


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!