Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Eduroam - Windows 8

1.628 Byte hinzugefügt, 2 Mai
<!--{{Infobox_Gelb||Diese Seite befindet sich noch im Aufbau. In Kürze wird dieser Wiki-Eintrag noch erweitert.}}--> =Eduroam einrichten Konfiguration von eduroam unter Windows 8/ 8.1 über eine gesicherte Verbindung = Das ZMI rät dringend zur zertifikatsgesicherten Verbindung über eduroam, da nur so die Vertrauensstellung zwischen der Anbieterin (FernUniversität in Hagen) und dem Anwender / der Anwenderin geprüft werden kann.Ohne die Verwendung des Zertifikates '''T-Telesec GlobalRoot Class 2''' können potentielle Angreifer den Netzwerkverkehr auslesen und persönliche Daten ausspionieren. Die hier beschiebene Konfiguration behandelt ausschließlich die Einrichtung mit Zertifikat. == Automatische Konfiguration (empfohlen)== Um den langen Weg der Einrichtung von eduroam für unsere NutzerInnen zu verkürzen und bequemer zu gestalten, haben wird für Windows-Systeme ein kleines Setup-Programm für Sie zur Verfügung gestellt. {{MediaWiki-Button |Typ=progressive |Link=https://www.fernuni-hagen.de/zmi/download/fernuni-eduroam.exe |Text=Download Eduroam Installer für Windows}} Laden Sie die Datei herunter und führen Sie diese danach aus. Nach der Installation können Sie, sofern Sie sich in der Nähe des eduroam-Netzwerkes befinden, per Klick auf Ihre WLAN-Verbindungen/eduroam Ihre Benutzerdaten eingeben. Diese geben Sie bitte nach folgendem Schema ein: Benutzername: ''IhrBenutzername'''''@fernuni-hagen.de''' (z.B.: q1234567@fernuni-hagen.de; musterm@fernuni-hagen.de) Kennwort: ''IhrKennwort'' Ab jetzt verbindet sich Ihr Gerät hochschulübergreifend immer über eduroam, sobald das Netzwerk verfügbar ist.  == Manuelle Konfiguration ==
Klicken sie mit der rechten Maustaste in den freien Bereich außerhalb der Kacheln. Unten recht erscheint dann "Alle Apps":
Unter '''Einstellungen''' setzen sie einen Haken bei '''Identitätsschutz aktivieren''' und tragen '''anonymouseduroam@fernuni-hagen.de''' ein.
Unter „Vertauenswürdige Stammzertifizierungsstellen:“ bei „Deutsche Telekom Root CA „T-TeleSec GlobalRoot Class 2“ Haken setzen
Radiobutton bei „EAP-fremde…“ und Unverschlüsseltes Kennwort (PAP) auswählen
[[Bild:8_edu_win8.png]]
[[Bild:9_edu_win8Edu_9_win8.png]]
Nun gehen sie auf '''Erweiterte Einstellungen''':
99
Bearbeitungen