SPSS Lizenzen

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ab dem Wintersemester 2010/2011 stellt die FernUniversität im Virtuellen Studienplatz einen neuen Service zur Verfügung: ein Vergabeverfahren für die Buchung von Lizenzen für die SPSS-Software. Diese Software wird im Rahmen der Lehre verschiedener Veranstaltungen der FernUniversität angeboten. Erstbeleger der betreffenden Kurse im Wintersemester 2010/2011 haben über das neue Vergabeverfahren die Möglichkeit, eine der verfügbaren Lizenznummern zur Benutzung der SPSS-Software persönlich zu buchen.

Zweck der Buchung

Mit der Buchung einer SPSS-Lizenz wird eine Lizenznummer für den oder die Buchende/n persönlich registriert. Der oder die Student/in kann nach der Buchung den persönlichen Lizenzschlüssel und die Installationssoftware für SPSS herunterladen. Die Installationssoftware umfasst mit Stand zum Wintersemester 2011/2012 eine Installationsdatei für MacOS sowie zwei Installationsdateien für Windows, eine für 32bit-Version und eine für die 64bit-Version.

Wo kann ich buchen?

Im Virtuellen Studienplatz wird eine neue Rubrik "Meine Lizenzen" angeboten. Sie erreichen diese Rubrik auf der Seite "Meine Daten" (diese wird natürlich nur nach dem Einloggen angeboten). Unter jener neuen Rubrik erhalten Sie eine individuelle Auflistung aller Lizenzen, die Sie buchen können, bereits gebucht haben und die zwar angeboten, aber (noch) nicht gebucht werden können.

Darüber hinaus werden auf den Kursportalseiten von Kursen, in deren Kontext eine Lizenzbuchung angeboten wird, entsprechende Links zu den Lizenzvergabeverfahren unter der Portalrubrik "Material" ausgegeben. Hierüber gelangen Sie auf die Buchungsseite.

Warum kann ich eine Lizenz nicht buchen?

Die Buchungsrechte basieren auf bestimmten Regeln, die bei jedem Vergabeverfahren genau festgelegt werden. Dies sind zum Beispiel eine erforderliche Erstbelegung in mindestens einem bestimmten Kurs aus einer Reihe von Kursen. Wenn sie keine der vorgegebenen Regeln erfüllen, dürfen Sie keine Buchung vornehmen. Eine Erläuterung zu den jeweiligen Buchungsregeln und wie diese bei Ihrem Benutzerzugang angewendet werden erhalten Sie über die Informationsseiten der einzelnen Lizenzvergabeverfahren.

Begrenzte Gültigkeit

Der Lizenzschlüssel hat aktuell eine Gültigkeit bis zum Semesterende. Bei den Lizenzen des Wintersemesters endet die Gültigkeit am 31.3. (sprich: am 31.3. kann man noch damit arbeiten, am 1.4. nicht mehr). Im Sommersemester ist die Gültigkeit bis zum 30.9. begrenzt (sprich: man kann am 30.9. noch damit arbeiten, am 1.10. nicht mehr).

SPSS-Software, die mit einem solchen Lizenzschlüssel freigeschaltet wurde, kann nach Ablauf der Gültigkeit des Schlüssels nicht mehr benutzt werden.

Hinweise zum Download

Die Installationsdateien werden wahlweise für Anwender von Windows und Anwender von MacOS zur Verfügung gestellt. Die Installationsdateien enthalten das Installationsprogramm, die Dokumentation und weitere Informationen von SPSS.

Die Windows-Installationsdateien in zwei großen exe-Dateien zur Verfügung gestellt. Es handelt sich hierbei um eine direkt ausführbare, selbstextrahierende Archivdatei, die nach dem erfolgreichen Download ohne gesondertes Werkzeug ausgeführt werden kann. Beim Aufruf jener Datei können Sie den Inhalt des enthaltenen Archiv in einen Ordner Ihrer Wahl entpacken und finden dann dort das Installationsprogramm für SPSS für Windows vor.

Die MacOS-Installation wird als große dmg-Datei zur Verfügung gestellt, die im klassischen Disk Image (dmg) Format komprimiert wurden. Nach dem Download ist der Inhalt jener Datei direkt durch Anwahl der dmg-Datei verfügbar.

Insbesondere, wenn Sie eine langsame Internetverbindung haben, wird empfohlen, für das Herunterladen jener Datei einen Download-Manager zu verwenden, der die Wiederaufnahme eines unterbrochenen Downloads unterstützt. Je länger ein Download dauert, desto höher ist das Risiko, dass durch eine Störung der Internetverbindung der Ladevorgang unterbrochen wird. Bei einer einfachen ISDN-Anbindung dauert der Download unserer Installationsdateien mehrere Tage! Erst ab einer Bandbreite von 1MBit/s hat man den Download in weniger als 30 Minuten hinter sich.

Frühere Tests hatten ergeben, dass Browser wie der Firefox unterbrochene Downloads unter bestimmten Umständen wieder aufnehmen kann. Allerdings haben unsere letzten Erfahrungen gezeigt, dass dieses Browser-Feature zu kurz greift: in vielen Fällen von Verbindungsstörungen nimmt der Browser den Download nicht wieder auf und erkennt nicht einmal, dass der Download misslungen ist. Die Folge war, dass viele Anwender, ohne es zu merken, eine unvollständige/fehlerhafte Datei erhielten und den Download mitunter mehrfach wiederholen mussten.

Erkundigen Sie sich unter Verwendung einer Suchmaschine nach einem geeigneten Download-Manager, von denen es viele auch kostenlos gibt. Einige dieser Download-Manager können sogar mit Ihrem Browser zusammenarbeiten und den Download bei Anwahl eines Datei-Links automatisch übernehmen. Unsere Tests mit einigen beispielhaften Download-Managern haben ergeben, dass der Download der Dateien selbst bei wiederholten Neustarts unserer Server oder Unterbrechung der Internetverbindung ohne Wiederholung und ohne Fehler möglich war.

Wo kann ich die Lizenznummer und die Installationssoftware herunterladen?

Nach erfolgreicher Buchung finden Sie die Hinweise und Links zum Download der betreffenden Dateien auf der Informationsseite der gebuchten Lizenz in der Rubrik "Informationen zum Download".

Entstehen noch weitere Gebühren, wenn ich die SPSS-Lizenz benutze?

Nein, mit der gebührenpflichtigen Belegung eines der o.g. Kurse erhalten Sie die SPSS Lizenz ohne weitere Gebühren wie auch das übrige Lehrmaterial der Kurse. Abgesehen von den Kursgebühren werden von der FernUniversität und vom Hersteller keine weiteren Gebühren erhoben.

Ich habe meine SPSS Lizenz im letzten Semester nicht benutzt, kann ich jetzt nochmal eine Lizenz kostenlos erhalten?

Nein.

Sie müssen, wenn Sie nochmal an dem Kurs teilnehmen wollen und daher eine SPSS Lizenz benötigen, den Kurs nochmal gebührenpflichtig belegen.

Kann ich meine neue Lizenznummer für das laufende Semester auch für eine bereits installierte SPSS Version verwenden?

Wenn die in einem früheren Semester bezogene SPSS Version sich zum laufenden Semester nicht geändert, können Sie die neue Lizenznummer mit dem Programm SPSS Lizenzauthorisierungsassistent (unter Windows im Programm-Menü unter Alle Programme -> IBM SPSS Statistics,(für MAC: unter Systemeinstellungen/Sicherheit folgendes anklicken:Programme aus folgenden Quellen erlauben: Keine Einschränkungen) registrieren.

Wenn sich die Versionen unterscheiden, dürfte die Lizenznummer für die neue Version nicht mehr funktionieren. Aber selbst, wenn die Lizenznummer funktioren sollte, empfehlen wir, sich die jeweils neueste Version herunterzuladen und die alte Version zu deinstallieren, damit Sie möglichst auf dem neuesten Stand bleiben.

Ich habe einen der SPSS Kurse belegt, aber das Lizenzvergabeverfahren verweigert mir die Buchung. Was nun?

Überprüfen Sie, ob Sie den betreffenden Kurs wirklich als Erstbelegung belegt haben. Nur eine Erstbelegung führt zu einer Gebührenerhebung und nur dann wird die Lizenzbuchung für Sie freigegeben.

Ob ihre Belegung eine Erstbelegung ist, erkennen Sie auf Ihrem Belegbogen (jederzeit online in der Online Belegung abrufbar). Wenn vor dem Kurs in der Spalte WHK ein X steht, erfolgte die Belegung als nur als gebührenfreie Wiederholerbelegung. Führen Sie in diesem Fall eine Umbelegung in der Online Belegung durch.

Ich möchte einen der SPSS Kurse nochmal belegen, aber die Online Belegung schreibt eine Warnung, dass ich den Kurs bereits frühere gebührenpflichtig belegt habe und eine Wiederholerbelegung möglich ist. Darf ich den Kurs also gar nicht mehrmals hintereinander gebührenpflichtig belegen?

Doch, das dürfen Sie, und bei den SPSS Kursen müssen Sie dies sogar machen, wenn Sie nochmals eine SPSS Lizenz brauchen.

Aber die meisten anderen Kurse haben so eine Sonderbedingung nicht, und es gibt viele Studierende, die versehentlich eine Erstbelegung für Kurse vornehmen, obwohl es eine gebührenfreie Wiederholerbelegung auch tun würde. Da viele Studierende ihren Fehler früher erst bemerkten, wenn die Rechnung ins Haus flatterte und anschließend eine Änderung der Belegung durch die Verwaltung reklamierten (was nach der Inrechnungstellung recht aufwändig ist), wurde der oben genannte Hinweis in der Online Belegung eingebaut. Dadurch erkennen die Studierenden ihren Fehler oft schon früher.

Was soll ich tun, wenn etwas nicht funktioniert?

Ihr erster Ansprechpartner bei Problemen mit SPSS ist das Helpdesk. Geben Sie Ihr Problem möglichst genau an. Unsere Support-Mitarbeiter werden versuchen, das Problem anhand Ihrer Fehlerbeschreibung zu erfassen und ein geeignete Lösung zu nennen. Soweit es uns möglich ist, werden wir alle Fragen selbst beanworten. Gerade bei technischen Problemen (Programmabstürze) werden wir jedoch mitunter auf den Support des Herstellers verweisen müssen.

Hier eine kurze Aufstellung der bisher erkannten "klassischen" Probleme mit SPSS:

SPSS Fehler 1320 bei Installation

Side by Side Konfiguration ungültig

Installation und Registrierung ohne Internetzugang