SPSS 23 Installation

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies ist eine Installationsanleitung für SPSS Version 23. Diese Softwareversion wird erstmalig zum Wintersemester 2015/2016 angeboten. Ab dem Wintersemester 2016/2017 bietet die FernUniversität die nächste SPSS Version 24 an. Die Installationsanleitung wird sich dann dort befinden: SPSS_24_Installation.

Es wird dringend empfohlen, für das Herunterladen von SPSS ein Programm zu verwenden, das die Wiederaufnahme eines unterbrochenen Downloads unterstützt. Suchen Sie sich im Internet einen der kostenlosen Download-Manager und benutzen Sie diesen für den Download.

Dadurch können auch bei mehrstündigen Downloads und einem eventuellen Neustart unserer Server oder Download-Unterbrechungen auf Seiten der Anwender die fehlenden Datei-Elemente nachgeladen werden, ohne immer wieder erneut starten zu müssen.
Falls der Download nicht funktioniert hat und die Datei evtl. defekt ist, können Sie SPSS innerhalb des Lizensierungszeitraums unbegrenzt erneut herunterladen.

Anmerkung zur Version

Die FernUniversität in Hagen stellt zum Wintersemester 2015/2016 ausschließlich die Version 23 von SPSS zur Verfügung. SPSS 23 wird mit bestimmten, älteren Betriebssystemversionen ggf. nicht funktionieren! Die FernUniversität stellt auch in diesem Fall keine ältere Version von SPSS zur Verfügung, ebensowenig gesonderte Lizenznummern für ältere Versionen.

Lizenz aktivieren

Aktivierungsinformationsseite
  1. Gehen Sie auf den virtuellen Studienplatz und melden Sie sich dort mit Ihrem Benutzername (q+Matrikelnummer, z.B.: q1234567) und Ihrem selbstgewählten Accountpasswort an.
  2. Gehen Sie dort in der horizontalen blauen Linie auf "Meine Daten" und wählen Sie auf der linken Seite "Meine Lizenzen" aus.
  3. Danach können Sie sehen, ob Sie berechtigt sind eine Lizenz zu aktivieren. Falls Sie keine Berechtigung für eine Lizenz haben, liegt dies wahrscheinlich daran, dass Sie keinen der entsprechenden Kurse als Erstbeleger bestellt haben. Diese Kurse enthalten eine SPSS-Lizenz.
    Falls Sie aktivierungsberechtigt sind, können Sie nun auf den Link "[Aktivierungsinformationen und Aktivierungsvorgang aufrufen]" klicken.
  4. Auf dieser Seite sind dann alle weiteren Informationen zur Lizenzaktivierung. Um die Lizenzen zu aktivieren, müssen Sie die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert haben. Dazu können sie ein Häkchen vor "Ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese für diese zur Verfügung gestellte Lizenz." und danach auf die Schaltfläche "Ich bestätige die Aktivierung einer Lizenz".
  5. Wenn die Aktivierung erfolreich verlaufen ist, können Sie zu den Lizenzinformationen weitergehen.

SPSS herunterladen

Lizenzinformationsseite
  1. Klicken Sie auf den Link "Lizenzdatei".
    Diese dort befindliche Lizenznummer benötigen Sie zur Installation und Aktivierung der Software. Kopieren oder notieren Sie sich diese Lizenznummer.
  2. Klicken Sie nun, abhängig von Ihrem Betriebssystem, auf den Link "SPSS-Installationsoftware Windows" oder "SPSS-Softwareinstallation Mac".
  3. Falls Sie aufgefordert werden, einen Speicherort zu wählen, achten Sie bitte darauf, dass genügend Speicherplatz an diesem Ort zur Verfügung stehen muss.
  4. Nach Angabe des Speicherortes beginnt der Download der Datei. Dieser kann abhängig von Ihrer Internetverbindung mehrere Stunden dauern.

Hinweis zur Benutzung der Lizenznummer: Sie können und dürfen SPSS 23 mit Ihrer Lizenznummer maximal dreimal auf verschiedenen Rechnern installieren. Eine erneute/wiederholte Registrierung der gleichen Nummer auf dem gleichen Rechner gilt in der Regel nicht als Neu-Installation. Wenn Sie zwischendurch einen Rechner neu kaufen und SPSS dort installieren möchten, ist das auch möglich. Wenn Sie allerdings bereits die drei Registrierungen gemacht haben, müssen Sie sich mit uns in Verbindung setzen, damit wir Ihnen den Kontakt mit dem IBM-Support vermitteln können. Der IBM-Support kann die Lizenznummern entsprechend freigeben. Wir selbst können das nicht. Vermutlich wird IBM die bisherigen Registrierungen annullieren, so dass Sie die neue Registrierung machen können. Die beiden weiterhin benutzten Installationen müssen dann vermutlich auch nochmal registriert werden.

Die Installationsanleitung von IBM beachten

Bachten Sie bitte die Installationsanleitung des Herstellers, die Sie auch gemeinsam mit den Installationsdateien bekommen und hier im Vorfeld schonmal lesen können.

SPSS Installation unter Windows

  1. Öffnen Sie nach der Fertigstellung des Downloads den von Ihnen gewählten Speicherort. Dort sollte nun folgende Datei zu finden sein: SPSSStatistics_23_Windows.exe
  2. Öffnen Sie diese Datei durch einen Doppelklick und und bestätigen Sie, falls vorhanden, die Sicherheitswarnung mit einem Klick auf "Ausführen", bzw. "Ja".
  3. Danach werden Sie aufgefordert einen Speicherort zum Entpacken der Datei zu wählen. Achten Sie bei der Wahl des Speicherortes wiederum darauf, dass an diesem genügend Speicherplatz vorhanden ist (mindestens 1,6GB). Wenn Sie einen geeigneten Speicherort ausgewählt haben, können Sie die Datei mit einem Klick auf "Extract" entpacken.
  4. Nach dem Entpacken wechseln Sie in das Verzeichnis "\Windows" in dem von Ihnen gewählten Speicherort der entpackten Dateien.
  5. Starten Sie danach die Installation von SPSS mit einem Doppelklick auf "setup.exe", bzw. "setup"
  6. In dem neu geöffneten Fenster wählen Sie bitte "IBM SPSS Statistics 23 installieren"



  1. Nach kurzer Zeit startet die Installationsroutine und es erscheint eine kurze Infoseite, die Sie mit "weiter" bestätigen können.
  2. Nun können Sie die Art Ihrer Lizenz wählen. Wählen Sie dort "Einzelplatzlizenz". Klicken Sie anschließend auf "Weiter".
  3. Lesen Sie sich die Lizenzinformationen durch, akzeptieren Sie diese und klicken Sie auf "Weiter". Anschließend lesen Sie sich die Readme-Informationen durch und klicken Sie danach auf "Weiter".
  4. Geben Sie im Feld "Benutzername" Ihren Vor- und Nachnamen ein. Das Feld "Organisation" können Sie leer lassen. Anschließend klicken Sie auf "Weiter".
  1. Anschließend erscheint eine Abfrage zur "Assistive Technology". Treffen Sie Ihre Wahl und bestätigen Sie diese mit "weiter".
  2. Danach bestätigen Sie die Installation mit "Essentials for Python" mit "weiter".
  3. Das Informationsfenster zur Lizenzvereinbarung wird wie gehabt mit "weiter" bestätigt.
  4. Ebenso wird das Informationsfenster zur Softwarelizenzvereinbarung mit "weiter" bestätigt.
  1. Im folgenden Fenster können Sie den Installationspfad ändern. Normalerweise wird hier eine Änderung nicht benötigt. Klicken Sie danach auf "Weiter".
  2. Danach bestätigen Sie den Installationsvorgang durch Anwahl von "Installieren". Die Installation kann abhängig von Ihrem PC mehrere Minuten benötigen.
  3. Falls Sie sich nicht online registieren möchten, entfernen Sie das Häkchen durch einen Klick bei "online registrieren" und klicken Sie danach auf "OK". Wichtig: Wenn während der Installation nach Schritt 12 "nichts mehr geht", wurde die Installation in der Regel zwar vollständig durchgeführt, aber die Registrierungsphase ist hängengeblieben. Das könnte an einer zeitweisen Nicht-Erreichbarkeit des IBM Registrierungsservers liegen. Jedenfalls ist SPSS in diesem Fall zwar installiert und kann auch gestartet werden, aber die Lizenznummer wurde noch nicht registriert.

Lizensierung von SPSS 23

Nach der Installation müssen Sie Ihr Produkt noch lizenzieren. Das Installationsprogramm richtet bei der Installation automatisch den SPSS Lizenzautorisierungsassistenten ein, der am Ende der Installation auch gestartet wird. Sie können diesen Assistenten später jederzeit nochmal starten, um SPSS 23 nochmal einer Lizenznummer zu registrieren.

Wenn dies geschehen sollte, können Sie Ihre Lizenznummer jederzeit mit Hilfe des Programms SPSS Lizenzauthorisierungsassistent nachträglich registrieren! Das Programm finden Windows-Benutzer im Programm-Menü unter Alle Programme -> IBM SPSS Statistics. Geben Sie in diesem Programm Ihre Lizenznummer ein und SPSS sollte danach freigeschaltet sein. Beachten Sie den letzten Absatz dieses Kapitels, falls es bei der Registrierung der Lizenznummer zu einer Fehlermeldung kommt. Für die Registrierung muss der Rechner auf jeden Fall mit dem Internet verbunden sein!

  1. Im darauffolgenden Fenster "IBM Statistics 23 Lizensierung" wählen Sie "Mein Produkt jetzt lizensieren" und klicken anschließend auf "Weiter".
  2. Geben Sie im Feld "Code eingeben" die Lizenznummer aus der Lizenzdatei ein und klicken Sie anschließend auf "Weiter".
  3. Nun wird die Lizenznummer von SPSS überprüft. Dazu benötigt der PC eine Internetverbindung und Netzwerkzugriff auf sich selbst (localhost bzw. IP-Adresse 12.0.0.1). Die Aktivierung benötigt eventuell einige Zeit. Wenn die Lizensierung erfolgreich war, können Sie auf "Weiter" klicken.
  4. Auf der Abschlusseite der Lizensierung sehen Sie alle von Ihnen lizensierte Produkte von SPSS. Damit ist die Installation von SPSS abgeschlossen.
  5. Sie finden SPSS nun im Startmenü unter Start → Alle Programme → IBM Statistics 23 → IBM Statistics 23

Falls bei der Registrierung der Lizenznummer ein Fehler (z.B. Fehlercode 7001) gemeldet wird: Der SPSS Lizenzauthorisierungsassistent muss in einigen Fällen mit Administratorrechten gestartet werden. Unter aktuelleren Windows-Versionen ab Vista können Sie das Programm mit einem Rechtsklick mit der Maus und Anwahl des Menüpunktes Als Administrator ausführen direkt als Administrator starten. Bei älteren Windows-Versionen müssen Sie sich mit einem Administratorzugang auf dem Rechner einloggen.

SPSS Installation unter MacOS X

Beachten Sie bitte, dass lt. IBM Website SPSS Version 23 auf Apple Macintosh OS nicht auf allen Versionen läuft. Aktuell (Stand: 9.10.2015) nennt IBM die Versionen OS X Mountain Lion 10.8, OS X Mavericks 10.9 und OS X Yosemite 10.10 als getestet und mit SPSS 23 kompatibel. Weitere Versionen (vor allem die neuere Version OS X El Capitan 10.11) sollten demnächst folgen. Bei MacOS 10.8 müssen manche Anwender einen Workaround verwenden, weil die Installation mitunter trotz der Aussage von IBM nicht immer zu funktionieren scheint. Details finden Sie in unserem Troubleshooting Artikel.

  1. Öffnen Sie nach der Fertigstellung des Downloads den von Ihnen gewählten Speicherort. Dort sollte nun folgende Datei zu finden sein: SPSSStatistics_23_MacOS.dmg
  2. Öffnen Sie diese Datei durch einen Doppelklick. Danach erscheint ein neues Laufwerk auf Ihrem Schreibtisch.
  3. Nach dem Mounten öffnen Sie das neue Laufwerk.
  4. Starten Sie danach die Installation von SPSS mit einem Doppelklick auf "SPSS_Statistics_Installer" (befindet sich im Unterverzeichnis MacOS). Bestätigen Sie die Sicherheitswarnung mit einem Klick auf "Öffnen". Danach müssen Sie evtl. Ihr Administratorpasswort für Ihren Mac eingeben. Nach der Eingabe klicken Sie auf "OK".



  1. Nach kurzer Zeit startet die Installationsroutine und Sie können eine Sprache für die Installation auswählen. Nachdem Sie die für Sie richtige Sprache ausgewählt haben, klicken Sie auf "OK".
  2. Bestätigen Sie Angaben im Fenster "Einführung" mit "weiter".
  3. Geben Sie in den nachfolgenden Abfragen die relevanten Informationen ein und bestätigen Sie Ihre Angaben mit "Weiter". Als Lizenztyp wählen Sie die Einzelplatzlizenz.
  4. Im Bereiche Python Essentials wählen Sie "Ja" und bestätigen mit "weiter".
  5. Im folgenden Fenster können Sie den Installationspfad ändern. Normalerweise wird hier eine Änderung nicht benötigt. Klicken Sie danach auf "Weiter" und anschließend auf "Installieren". Die Installation kann abhängig von Ihrem PC mehrere Minuten benötigen.
  1. Sie schließen danach die Installationsvorbereitungen durch Anwahl von "Installation" ab.
  2. Die Installation wird anschließend ausgeführt.
  3. Der letzte Schritt beendet die Installation und startet mit Anwahl von "Fertig" den Lizensierungsassistenten. Die Schritte zur Lizensierung können Sie oben nachlesen.

SPSS bei älteren MacOS Versionen

Ein häufiges Problem ist, dass SPSS je nach Version erst ab einer bestimmten MacOS Version (hier: ab MacOS 10.8) benutzt werden kann. Was sollen Anwender aber tun, wenn sie eine zu alte MacOS-Version verwenden?

  1. Möglichkeit 1: Upgrade auf eine neuere MacOS Version. Das wird bei einigen älteren Rechnern leider nicht möglich sein.
  2. Möglichkeit 2: Installieren Sie auf dem Mac-Rechner Virtual Box, besorgen Sie sich eine der kostenlosen Linux-Distributionen und installieren Sie diese in der Virtual Box als Virtuelles Betriebssystem. Installieren sie dann die Linux-Version von SPSS in diesem Virtuellen Betriebssystem.
  3. Möglichkeit 3: Das Gleiche wie Möglichkeit 2, allerdings mit einer Windows Installation anstelle einer Linux-Distribution. Die Windows-Lizenz dürfte aber in der Regel nicht kostenlos zu bekommen sein.

SPSS Installation unter Linux

Nach Aussage des IBM Supports wird empfohlen, SPSS 23 unter den Linux Installationen Red Hat 6 oder Debian 6 zu nutzen, falls die Installation auf einer anderen Linux Distribution nicht gelingt oder das Programm dort instabil läuft.

Falls Sie eine neuere Distribution eingerichtet haben und SPSS 23 darauf nicht läuft, können Sie ggf. versuchen, sich eine der o.g. Distributionen gesondert als virtuelle Installation (z.B. in Virtual Box) einzurichten und dort SPSS 23 zu installieren. Natürlich steht Ihnen auch die Möglichkeit offen, den SPSS-Support zu nutzen und mit dem Hersteller IBM nach einer Lösung zu suchen.

Für den Download haben wir die Installations-DVD der Linux-Version von SPSS 23 als ISO-Abbild/Image-Datei erstellt.

Für die Installation können Sie diese iso-Datei wahlweise auf DVD brennen oder auch in Ihrem Linux-Betriebssystem mounten. Details zur Vorgehensweise beim Brennen von DVDs aus iso-Dateien oder dem Mounten im Dateisystem entnehmen Sie den Handbüchern Ihrer Linux-Distribution oder geeigneten Quellen aus dem Internet.

Die Installation wird in einer Installationsanleitung beschrieben, die Sie hier herunterladen können.

SPSS Troubleshooting

SPSS wird nun schon seit einigen Jahren über das Lizenzvergabeverfahren des Virtuellen Studienplatzes zur Verfügung gestellt. Eine Reihe von Fehlern und Problemen wurden uns in diesem Zusammenhang regelmäßig gemeldet. Ich habe daher unter SPSS Troubleshooting mal einige dieser Fehler genannt und nenne dort die typischen Ursachen bzw. Lösungen dazu.

Natürlich kann man sich auch direkt ans Helpdesk wenden, wenn es Probleme gibt, aber vielleicht lässt sich das eine oder andere klassische Problem auch durch das Sichten des Troubleshooting-Guides lösen.


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!