Routerprobleme analysieren

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn Sie versuchen, die Verbindung zum FernUni-VPN-Gateway herzustellen, muss zunächst vorher eine Providerbindung bestehen und Ihr Endgerät vom WLAN-Router eine - typischerweise private - IP-Adresse bekommen haben.

In der "DOS-BOX" können Sie die Adresse mit dem folgenden Befehl ansehen:

C:\>ipconfig
 
Windows-IP-Konfiguration
 
Ethernetadapter Drahtlose Netzwerkverbindung:
 
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: FernUni-Hagen.de
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 172.16.128.13
+++++++ diese Adresse (natürlich ggf. mit anderen Zahlen) bekommen Sie vom WLAN-Router +++++
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 172.16.128.254
 
Ethernetadapter LAN-Verbindung:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Es besteht keine Verbindung

Bei bestehender Provider-Verbindung sollten Sie dann inder Lage sein, das Hagener Gateway zu erreichen:

C:\>ping 132.176.101.101

Ping wird ausgeführt für 132.176.101.101 mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 132.176.101.101: Bytes=32 Zeit=6ms TTL=127
Antwort von 132.176.101.101: Bytes=32 Zeit=2ms TTL=127
Antwort von 132.176.101.101: Bytes=32 Zeit=3ms TTL=127
Antwort von 132.176.101.101: Bytes=32 Zeit=2ms TTL=127

Ping-Statistik für 132.176.101.101:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 2ms, Maximum = 6ms, Mittelwert = 3ms

Den Weg dorthin koennen sie "tracen":

C:\>tracert 132.176.101.101 

Routenverfolgung zu VPN-public-r1.fernuni-hagen.de [132.176.101.101] über maximal 30 Abschnitte:

1 2 ms 3 ms 3 ms 172.16.128.251
2 2 ms 2ms 2 ms VPN-public-r1.fernuni-hagen.de[132.176.101.101]

Ablaufverfolgung beendet.

Wenndas alles funktioniert rufen Sie bitte den VPN-Client auf und bauen eine Verbindung zum Gateway auf. Wenn Sie die Gruppe FU-VPN-STUD mit gleich lautendem Passwort verwenden, wird sämtlicher IP-Verkehr über das Hagener Gateway geleitet, das sollte auf jeden Fall funktionieren.


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!