Offene Plattform

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Unter https://offene.fernuni-hagen.de ist die offene Lernplattform der FernUniversität in Hagen zu erreichen.

Webseite.PNG

Bisher war die Plattform offene.fernuni-hagen.de an ein Projekt der Rechtswissenschaftlichen Fakultät gebunden. Mit Beginn des Jahres 2017 weitet sich das Angebot über alle Fakultäten aus.

Warum BETA?

Das Layout und einige Funktionen der Plattform sind druckfrisch und werden zur Zeit in ersten Kursen erprobt. Deswegen deklarieren wir die Plattform zunächst als BETA. Sicherlich finden Sie noch Stellschrauben, die nachgezogen oder gar ausgetauscht werden müssen. In dem Fall melden Sie sich einfach bei der Koordinationsstelle für E-Learning & Bildungstechnologien oder nutzen das Moodle-Forum in unserem Einstiegs-Kurs.

Was bietet die offene Plattform Lernenden?

Lernende haben die Möglichkeit, an Kursen teilnzunehmen, ohne als Sutdierende/r an der FernUniversität eingeschrieben zu sein. Um sich auf der Plattform zurecht zu finden, schreiben Sie sich einfach direkt in unseren Einstiegskurs ein. Sie benötigen keinen Einschreibeschlüssel.

Was bietet die offene Plattform Lehrenden?

Lehrende der FernUni können über diese Plattform offene Kurse, z.B. als Massive Open Online Course (MOOC) anbieten oder Open Educational Resources (OER) zur Verfügung stellen. Kooperationen mit anderen Hoschulen im In- und Ausland können diese Lernplattform für gemeinsame Lehrangebote nutzen. Studieninteressierten, die noch nicht eingeschrieben sind, können hierüber Zugriff auf Vor- oder Brückenkurse erhalten. Als Lehrende/r können Sie auch Zugriff zu unserem Showroom erhalten. Melden Sie sich einfach per E-Mail bei der Koordinationsstelle für E-Learning & Bildungstechnologien.

Wie finde ich mich zurecht?

Auch die offene Plattform folgt der klassischen Moodle-Struktur. Nach erfolgreichem Einloggen können Sie direkt über die Startseite oder über Ihr Dashboard Kurse anwählen. Sollten Sie noch in keine Kurse eingeschrieben sein, finden Sie auf der Startseite eine Auswahl an neuen Kursen und eine Übersicht über die Kursbereiche (Fakultäten). Da die Plattform erst seit Februar 2017 freigeschaltet ist, ist die Anzahl der offenen Kurse sehr überschaubar. Testen Sie den Einstieg am besten über den Einstiegskurs. In den einzelnen Kursumgebungen werden Sie die vertrauten Materialien und Aktivitäten wiederfinden.



Die aktuellen Nutzungsbedingungen sind stets in der Fußzeile der Moodle-Instanz verlinkt.


Erste Schritte

Login

Login.png

Die offene Moodle-Instanz kann über das Login betreten werden, nachdem die erste Registrierung stattgefunden hat. Die Nutzer/-innen legen ihre Accounts (Hausschlüssel) über eine Selbstregistrierung per Mail an. FernUni-Accounts können für die Offene nicht genutzt werden.

Nach dem Login gelangen Sie auf Ihre persönliche Startseite. Die auf jeder Seite in der Fußzeile verlinkten Nutzungshinweise geben detaillierte Hinweise zur den Funktionen der offenen Moodle-Instanz und zum Datenschutz. Die in der offenen Moodle-Instanz enthaltenen multimedialen Lehr-/Lernumgebungen sind häufig nur für eine begrenzte Nutzergruppe zugänglich, vergleichbar mit abgeschlossenen Räumen, für die ein Zimmerschlüssel notwendig ist. Neben der offenen Moodle-Instanz betreibt die FernUniversität noch eine Moodle-Instanz die für die Lehre eingesetzt wird. Diese kann nur über das Login mit dem FernUni-Account betreten werden.

Vor dem ersten Login

Registrierung.PNG

Für die Anmeldung auf der offene Moodle-Instanz wird der FernUni-Account nicht benötigt. Stattdessen legen die Nutzer/-innen ihre Accounts (Hausschlüssel) über eine Selbstregistrierung per Mail an.

Sie können Ihren Account selbst anlegen, der Anmeldename ist für alle Nutzer/-innen auf der offenen Moodle-Instanz sichtbar, beispielsweise wenn Sie einen Foreneintrag verfassen. Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse und Ihren realen Namen unter Vorname und Nachname an, diese Angaben erscheinen nicht öffentlich. Bitte geben Sie die gezeigten Wörter ein und stimmen Sie, wenn sie einverstanden sind, der Zustimmungserklärung anhand eines Kreuzes im Haken zu. Nach der Registrierung gelangen Sie auf Ihre persönliche Startseite.





Persönliche Startseite

Startseite.PNG

Nach dem Login befinden Sie sich auf Ihrer Startseite. Dorthin gelangen Sie wieder zurück durch Auswahl des Home-Buttons in der blauen Menü-Leiste. In der Menü-Leiste finden Sie außerdem den Bereich "Warum Beta?", der Sie unter "Was ist die offene?" zum Helpdesk-Wiki und unter "Tipps & Tricks" zum Kurs "So finden Sie sich zurecht" führt, den Bereich "Fernuni-Moodle", der Sie zu den Moodle-Umgebungen KSW, WRM (WiWi, ReWi, M+I) und Psy führt, den Bereich "MOODLE-FAQ", der Sie unter "Helpdesk-Wiki" zum Moodle-Wiki, unter "Moodle-Community" zur offiziellen Moodle Website führt und die "Nutzungsbedingungen" der offenen Moodle-Instanz , den Bereich "DIGIBIB", den Bereich "EDELNET", der Sie zu den FernUni-Seiten des Edelnet führt, und den Bereich zur Spracheinstellung.

In der Liste "Meine Kurse" sehen Sie diejenigen Kurse, zu denen Sie Zugang haben. Die Kurse "Showroom" und "So finden Sie sich zurecht" sind für alle Nutzer/-innen zugänglich. Unterhalb der Kurs-Vorschläge finden Sie unter "Alle Kurse" jegliche Kurse in Kategorien eingeteilt.

In der Liste "Neue Kurse" finden Sie die zuletzt zur offenen Moodle-Instanz hinzugefügten Kurse. Bitte beachten Sie, dass der Zugriff auf die Kurse eventuell einen Einschreibungsschlüssel benötigt, diesen erhalten Sie vom Kursleiter.

Im Bereich "Kategorien" können Sie nach Kursen aus Ihrem Interessensgebiet suchen. Sie finden nach Auswahl einer Kategorie Kurse, die diesem Gebiet zugeordnet sind. Bitte beachten Sie auch hier, dass gegebenenfalls ein Einschreibungsschlüssel benötigt wird.

So finden Sie sich zurecht

Dieser Kurs dient allen Nutzern/-innen zur ersten Orientierung innerhalb der offenen Moodle-Instanz. Sie können sich selbst in diesen Kurs einschreiben und auf alle verfügbaren Informationen zugreifen.

Nutzerprofil

Nutzerprofil.PNG

Nutzerprofile sind aus vielen Social Media-Anwendungen wie Facebook, Twitter & Co sowie aus dem FernUni-Moodle bekannt. Auch in der offenen Moodle-Instanz besitzt jede/r Nutzer/in ein Profil und kann die eigenen Daten bearbeiten. Zu finden ist das Nutzerprofil in der oben rechts durch Auswahl Ihres Namens.

Sie können Ihr Profil jederzeit bearbeiten (zu finden unter "Mehr Details"), die Pflichtfelder sind mit einem Stern gekennzeichnet. Zusätzlich zu den Grundeinträgen, können Sie ein Nutzerbild, weitere Namen, persönliche Interessen und andere optionale Einträge hinzufügen. Im Bereich der Grundeinträge können Sie eine eigene Beschreibung über Ihre Person anlegen. Ebenso können Sie einzelne Einträge aus Ihrem Profil entfernen.

Fremde Profile können durch Auswahl des Namens, beispielsweise innerhalb von Foreneinträgen eines Kurses, erreicht werden. Für andere Nutzer/-innen sichtbar sind:

  • Name
  • Foto
  • E-Mail-Adresse (sofern in den Profileinstellungen ausgewählt)
  • Beschreibung, Land, Stadt, einige optionale Einträge (Website, ICQ, Skype, Yahoo!, AIM, MSN) - sofern diese Felder ausgefüllt sind.
  • Kurse, in denen Sie Mitglied sind, wenn Ihr Profil im Kontext einer Lernumgebung aufgerufen wurde.
  • Die kontextabhängige Rolle (z.B. Teilnehmer/in oder Betreuer/in), wenn Ihr Profil aus einer Lernumgebung heraus aufgerufen wurde.
  • Forenbeiträge, wenn Ihr Profil im Kontext einer Lernumgebung aufgerufen wurde.
  • Letzte Aktivität, wenn Ihr Profil im Kontext einer Lernumgebung aufgerufen wurde.
  • Auszeichnungen (Badges), die Ihnen verliehen wurden und die Sie veröffentlicht haben.

In der Navigation auf der linken Seite lässt sich ein Dropdown-Menü öffnen, um zwischen den einzelnen nutzerzugehörigen Seiten zu wechseln. Sie finden dort beispielsweise Ihr Dashboard, Ihre Kurse und Ihre Auszeichnungen. Außerdem sind die Kurse, in die Sie eingeschrieben sind auf Ihrem Nutzerprofil unter „Meine Kurse“ zu finden. Falls diese nicht sichtbar sind, kann man sie mit dem grauen Plus anzeigen lassen. Nutzerprofil-Kurse.PNG

Spracheinstellungen

Spracheinstellungen.PNG

Die Spracheinstellungen können Sie jederzeit, das heißt auch vor dem ersten Login, im Headermenü innerhalb der blauen Leiste ändern. Sie können wählen zwischen Deutsch und Englisch.

In Ihren Einstellungen, zu finden oben rechts im Dropdown-Menü Ihres Namens, können Sie unter "Einstellungen" und dann "Sprache wählen" angeben, welche Sprache Sie bevorzugen, sodass die gewünschte Sprache bei Login direkt ausgewählt ist.





Passwort ändern

Bei Registrierung in der offenen Moodle-Instanz geben Sie ein Passwort an, wenn Sie dieses im Nachhinein ändern möchten können Sie wie folgt vorgehen: Wählen Sie in der rechten oberen Ecke Ihren Namen, dort finden Sie im Dropdown-Menü den Punkt Einstellungen. Sie können nun im Bereich "Nutzerkonto" Ihr Passwort bzw. Kennwort ändern. Hier können Sie außerdem unter anderem die Spracheinstellung und Ihr Nutzerprofil bearbeiten.


Kursumgebung - Tipps für Teilnehmende

Zugriff auf die Kurse finden Sie auf der Startseite und in Ihrem Nutzerprofil.

Showroom

Showroom.PNG

Der Showroom soll Lehrenden eine Hilfestellung zu offenen Moodle-Instanz bieten.

Unter Neuigkeiten befinden sich die aktuellsten Nachrichten und Ankündigungen aus dem Forum. Für weitere Unterstützung finden Sie außerdem im Showroom die richtigen Ansprechpartner. Außerdem finden Sie Tipps zur Gestaltung Ihrer Kurse und unter Vorlagen Beispiele die Ihnen bei dieser helfen. Sowohl der Bereich der Gestaltung, als auch der Bereich der Vorlagen erhält zwischenzeitlich Updates mit neuen Tipps.







Alle Kurse

Kurse.PNG
Kursübersicht.PNG

Auf der Startseite finden Sie im Bereich "Meine Kurse" am unteren Ende die Weiterleitung zum Bereich aller in der offenen Moodle-Instanz angelegten Kurse.

Die verfügbaren Kurse sind in Kategorien eingeteilt. Sie können durch Auswahl der gewünschten Kategorie eine Übersicht über die hinterlegten Kurse erhalten. Auf die einzelnen Kategorien erhalten Sie außerdem Zugriff über Ihre Startseite im Bereich "Kategorien". Beispielsweise in der Kategorie "Allgemeines" finden Sie die Kurse "Showroom" und "So finden Sie sich zurecht". Bitte beachten Sie, dass der Zugriff auf die Kurse eventuell einen Einschreibungsschlüssel benötigt, diesen erhalten Sie vom Kursbetreuer.








Innerhalb eines Kurses

Navigationsleiste.PNG

In der Navigationsleiste am linken Rand können Sie zurück zu Ihrer Startseite oder Ihren Kursen gelangen. Darüber hinaus finden Sie dort die Bereiche innerhalb des Kurses. Dazu gehört immer eine Teilnehmerliste auf der auch Sie namentlich erscheinen. Des Weiteren finden Sie dort die kursspezifischen Auszeichnungen. Sie finden hier beispielsweise auch Zugriff auf vorhandene Foren und hinterlegte Dateien.

Innerhalb eines Kurses gibt es für Teilnehmer/-innen verschiedene Aktionen die ausführbar sind, diese sind meist abhängig von den Kurseinstellungen der Kursbetreuer. So gibt es innerhalb einer Kursumgebung für Teilnehmer/-innen verschieden Stufen für Rechte. Eine Möglichkeit ist, dass Sie für einen Kurs nur ein Leserecht besitzen. Dabei können Sie also keine Veränderungen vornehmen und können keine Kommentare bzw. Einträge erstellen. Ankündigungen.PNG

Eine andere Möglichkeit ist ein Schreibrecht, dieses haben Sie beispielsweise in Foren, hier können Sie ganz einfach Themen hinzufügen, bitte beachten Sie, dass ein Thema mindesten einen Betreff und eine Mitteilung enthalten muss, zusätzlich können Sie einen Anhang zu Ihrem Thema bereitstellen.
Nachrichtenforum.PNG

Neues Thema.PNG

Außerdem können Sie auf Einträge anderer Kursteilnehmer/-innen antworten. Dazu müssen Sie den Eintrag öffnen und unten rechts im Textfeld auf "Antworten" klicken. In der Navigationsleiste am linken Rand finden Sie im Dropdown-Menü verschiedene Symbole, das Forensymbol, bestehend aus zwei Sprechblasen in grün bzw blau, oder auch das Dateisymbol, bestehen aus einem violetten Dokument, an dem Sie erkennen, dass dort Dateien zur Nutzung bereitgestellt sind. Außerdem gibt es das Videosymbol, bestehen aus einer violetten Filmrolle, hinter dem sich eine Seite mit einer Videodatei befindet, sowie Symbole für Links, Quizes, Projekte und viele andere. Symbole.PNG

Badges

Bagdes.PNG


Badges sind kursspezifische Auszeichnungen, die Sie erwerben können. Sie werden von den Kursbetreuern angelegt, diese bestimmen auch, welche Fortschritte sie machen müssen bzw. welche Aktionen Sie innerhalb des Kurses ausführen müssen, um eine Auszeichnung zu erhalten. Zu finden sind die Badges auf Ihrem Profil oder in der Navigation innerhalb des Kurses unter "Auszeichnungen". Dort erfahren Sie auch, welche Aktionen noch fehlen um die nächste Auszeichnung zu erhalten. Es gibt verschiedene Stufen. Stufe 1 ist Einsteiger/-in, Stufe 2 ist Fortgeschrittene/-er und Stufe 3 ist Experte/-in.


Kursumgebung - Tipps für Betreuende

Neben der Nutzung der offenen Moodle-Instanz als Teilnehmer/-in, gibt es auch die Möglichkeit eigene Kurse zu erstellen. Ein Großteil des in der offenen Moodle-Instanz verfügbaren Aktionen sind bereits aus der FernUni internen Moodle-Instanz bekannt und können auch im Moodle-Wiki gefunden werden.

Neue Kursumgebung erstellen

Informationen zur Erstellung einer neuen Kursumgebung folgen.

Einstellungen

Kurseinstellungen.PNG
Kurs bearbeiten.PNG

In den Einstellungen Ihrer Kursumgebung, innerhalb des linksgelegenen Dropdown-Menüs, legen Sie einen Namen und ein Kürzel für Ihren Kurs an, darüber hinaus können Sie eine Beschreibung festlegen, die allen Nutzer/-innen der offenen Moodle-Instanz angezeigt wird, zusätzlich können Sie Dateien hinzufügen, beispielsweise ein Bild für die Startseite des Kurses.

Festgelegt werden muss auch, in welchem Format der Kurs angelegt sein soll. Zu Auswahl stehen: Einzelaktivität, Soziales Format, Themenformat und Wochenformat. Die Kursformate legen das Layout der Kursseite fest. Genauere Information erhalten Sie jeweils über das Fragezeichen. Es können die Einstellungen zur Darstellung, zu Dateien und Uploads, zur Abschlussfolgerung, zu Gruppen, zur Benennung der Rollen und zu Schlagwörtern angepasst werden.


Kursumgebung bearbeiten

Um einen Kurs bearbeiten zu können, müssen Sie als Betreuer/-in des Kurses eingetragen sein. Auf der Startseite des Kurses klicken Sie rechts oben auf "Bearbeiten einschalten" oder auf "Bearbeiten einschalten" im Dropdown-Menü "Einstellungen".

caption


caption

Bitte beachten Sie, dass sich je nach gewähltem Kursformat (änderbar in den Einstellungen unter Kursformat, z.B. Themenformat) sich die Ansicht auf der Startseite Ihres Kurses leicht abweichen kann. Die folgenden zur Veranschaulichung erstellten Bilder betrachten einen Kurs im Themenformat. Sobald die Bearbeitung aktiviert ist, kann die ganze Umgebung (hier Thema) bearbeitet werden oder einzelne Materialien oder Aktivität bearbeitet, entfernt oder hinzufügt werden. Um die Anzahl der Themen zu ändern, schauen Sie bitte unter "Einstellungen" und "Kursformat".


caption

Unter "Material oder Aktivität hinzufügen" erscheint ein Fenster innerhalb dessen auszuwählen ist, ob eine der Aktivitäten (Forum oder Induviduelles Zertifikat) oder Arbeitsmaterial (Datei, Link/URL, Textfeld oder Verzeichnis) erstellt werden soll. Durch Auswahl eines Moduls (Aktivität oder Material) mit einem einfachen Klick, erhalten Sie eine Kurzinformation über das Modul, durch einen anschließenden Klick auf "hinzufügen" oder einen Doppelklick auf das Modul, wird es zum Kurs hinzugefügt. Beachten Sie nach erfolgreicher Bearbeitung, den Bearbeitungsmodus zu deaktivieren. Dies erreichen Sie beispielsweise unter "Bearbeiten ausschalten" oben rechts anstelle von "Bearbeiten einschalten".










Forum

Ein neues Forum erstellen

caption

Ein Forum kann dazu dienen den Teilnehmer/-innen die Gelegenheit zur Diskussion zu geben, aber beispielsweise auch nur zur Übermittlung von Nachrichten dienen, ohne dass Teilnehmer/innen eigene Beiträge schreiben oder antworten können. Um ein Forum zu erstellen, müssen Sie wie in "Kursumgebung bearbeiten" beschrieben, eine neue Aktivität "Forum" hinzufügen. Nun gelangen Sie zu der Erstellung des Forums, bitte beachten Sie, dass die mit einem roten Stern gekennzeichneten Felder Pflichtfelder sind.

Geben Sie einen Namen und einen Forumstyp an. Außerdem können Sie die Größe und Anzahl von Anhängen eingrenzen, bestimmen, ob das Forum verpflichtend von den Teilnehmer/innen abonniert werden muss, ob Nutzer bei zu umfangreicher Nutzung geperrt werden sollen, inwiefern Bewertungen abgegeben bzw. veröffentlicht werden oder ob Gruppen, Vorraussetzungen oder Aktivitätsabschlüsse festgelegt werden sollen. Um das angelegte Forum in den Kurs zu übernehmen klicken Sie auf "Speichern und zum Kurs" oder "Speichern und anzeigen" falls Sie direkt zum neu angelegten Forum gelangen möchten.




Mit einem Forum arbeiten

Nachdem ein Forum erstellt wurde ist es zunächst leer. Anhand der Schaltfläche "Neues Thema hinzufügen" ist es möglich ein neues Thema zu verfassen, auch wenn bereits Themen vorhanden sind. Bitte beachten Sie, dass die Gestaltung des Forums vom Forumstyp (hier Standardforum) abhängig ist. Den Forumstypen legen Sie bei Erstellung des Forums fest, für spätere Änderungen in den Einstellungen aktivieren Sie auf der Startseite den Bearbeitungsmodus und wählen Sie neben dem Namen des Forums "bearbeiten" und dann "Einstellungen". Zur Erstellung eines Themas sind zumindest die Pflichtfelder Betreff und Mitteilung anzugeben. Zusätzlich können Anhänge hinzugefügt werden, die Größe und Anzahl ist in den Eistellungen festgelegt. Die Anhänge können per Drag-and-drop (klicken, gedrückt halten und ziehen) in das untere Feld gelegt werden. Über die Schaltfläche "Beitrag absenden" wird das neue Thema veröffentlicht. Über einen Klick auf das Thema können Sie den Beitrag lesen und durch Klicken auf das links unten im Beitrag gelegene "antworten" können Sie eine Nachricht zu diesem Thema verfassen (siehe auch "Innerhalb eines Kurses").

Individuelles Zertifikat

Ein Zertifikat dient zur Motivation der Teilnehmer/innen und kann zeitabhängig angelegt werden. Um ein individuelles Zertifikat zu erstellen, müssen Sie wie in "Kursumgebung bearbeiten" beschrieben, eine neue Aktivität "Individuelles Zertifikat" hinzufügen. Nun gelangen Sie zu der Erstellung des Zertifikats, bitte beachten Sie, dass die mit einem roten Stern gekennzeichneten Felder Pflichtfelder sind. Bei Erstellung des Zertifikats können Sie einen Namen, eine Beschreibung, eine benötigte Zeit der Aktivität zum Erhalt des Zertifikats, weitere Voraussetzungen, einen Gruppenmodus, sowie den Aktivitätsabschluss festlegen. Um das angelegte individuelle Zertifikat in den Kurs zu übernehmen klicken Sie auf "Speichern und zum Kurs" oder "Speichern und anzeigen" falls Sie direkt zum neu angelegten Zertifikat gelangen möchten.

Dateien

Datei hinzufügen.PNG

Wenn ein Lernmaterial als Datei vorliegt, kann es in den Kurs eingebunden werden. Achten Sie darauf, dass die Teilnehmer/-innen die genutzten Dateiformate auch öffnen können. Sie können sowohl PDFs und Bilder als auch Videos oder andere Dateien einbinden.

Um eine Datei hinzuzufügen, müssen Sie wie in "Kursumgebung bearbeiten" beschrieben, eine neues Material "Datei" hinzufügen. Nun gelangen Sie zur Einbettung des Links, bitte beachten Sie, dass die mit einem roten Stern gekennzeichneten Felder Pflichtfelder sind.

Sie müssen nun entweder per Drag-and-drop die Dateien in den Kasten unter "Inhalt" ziehen oder über das weiße Blatt Papier mit dem grauen Plus die Dateien aus Ihrem Arbeitsplatz hochladen. Um die eigebundene Datei in den Kurs zu übernehmen klicken Sie auf "Speichern und zum Kurs" oder "Speichern und anzeigen", falls Sie direkt zur neu eingebundenen Datei gelangen möchten. Wenn Sie eine größere Anzahl von Dateien in Ihrem Kurs bereitstellen möchten, legen Sie dafür ein Verzeichnis an.



Link/URL

Mit einer URL verlinken Sie auf vorhandene Seiten im Internet. Damit lenken Sie Ihre Teilnehmer/innen direkt zu geeigneten Informationsquellen und Lernmaterialien. Die Verlinkung vermeidet urheberrechtliche Probleme beim Kopieren von Inhalten. Um einen Link hinzuzufügen, müssen Sie wie in "Kursumgebung bearbeiten" beschrieben, eine neues Material "Link/URL" hinzufügen. Nun gelangen Sie zu der Einbettung des Links, bitte beachten Sie, dass die mit einem roten Stern gekennzeichneten Felder Pflichtfelder sind. Geben Sie dem Link einen Namen und fügen Sie den externen Link ein. Sie können darüber hinaus eine Beschreibung angeben, festlegen ob die verlinkte Seite in einem neuen Fenster geöffnet oder in die Kursumgebung eingebettet werden soll, die URL Variablen hinzufügen sowie die weiteren Einstellungen, die Voraussetzungen sowie den Aktivitätsabschluss festlegen. Um den eigebundene Link in den Kurs zu übernehmen klicken Sie auf "Speichern und zum Kurs" oder "Speichern und anzeigen" falls Sie direkt zum neu eingebundenen Link gelangen möchten.

Textfeld

Textfeld hinzufügen.PNG

Ein Textfeld wird auf der Kursseite angezeigt, z.B. als Überschrift, als Hinweis, als kurzer Lerninhalt oder zur Orientierung. Ein Textfeld kann auch multimediale Elemente beinhalten, z.B. Video oder Audio. Um ein Textfeld hinzuzufügen, müssen Sie wie in "Kursumgebung bearbeiten" beschrieben, eine neues Material "Textfeld" hinzufügen. Nun gelangen Sie zu der Einbettung Textfeldes, bitte beachten Sie, dass die mit einem roten Stern gekennzeichneten Felder Pflichtfelder sind. Um das eigebundene Textfeld in den Kurs zu übernehmen klicken Sie auf "Speichern und zum Kurs".




Verzeichnis

Verzeichnis hinzufügen.PNG
Verzeichnis.PNG

Wenn Sie eine größere Anzahl von Dateien in Ihrem Kurs bereitstellen möchten, legen Sie dafür ein Verzeichnis an. Laden Sie die Dateien ins Verzeichnis und strukturieren Sie alles übersichtlich in Unterverzeichnissen. Laden Sie mehrere Dateien als gepacktes ZIP-Archiv hoch und entpacken Sie sie im Verzeichnis. Auch eine Struktur mit Unterverzeichnissen bleibt beim Übertragen in ein Verzeichnis erhalten. Um ein Verzeichnis hinzuzufügen, müssen Sie wie in "Kursumgebung bearbeiten" beschrieben, eine neues Material "Verzeichnis" hinzufügen. Nun gelangen Sie zu der Einbettung des Verzeichnisses, bitte beachten Sie, dass die mit einem roten Stern gekennzeichneten Felder Pflichtfelder sind.

Durch Auswahl des grauen Ordners können Sie ein neues Verzeichnis erstellen. Um in das angelegte Verzeichnis Dateien einzupflegen oder ein Unterverzeichnis zu erstellen, müssen Sie einen Doppelklick auf das gewünschte Verzeichnis ausführen und dann z.B. per Drag-and-drop die Dateien einfügen. Um das eingebundene Verzeichnis in den Kurs zu übernehmen klicken Sie auf "Speichern und zum Kurs" oder "Speichern und anzeigen" falls Sie direkt zum neu eingebundenen Verzeichnis gelangen möchten.




Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!