Login in Moodle

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die in der Lehre eingesetzten Moodle-Instanzen können nur über das Login mit dem FernUni-Account "betreten" werden, den Studierende bei der Einschreibung und Beschäftigte bei der Einstellung erhalten. Für Gäste in Moodle kann ein befristeter Gast-Account beantragt werden. Sobald die Accounts aus dem zentralen Nutzerverzeichnis (LDAP-Verzeichnis) gelöscht wurden, z.B. 90 Tage nach der Exmatrikulation bzw. sofort nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder Ablauf der Frist für Gastaccounts, ist auch das Login in Moodle gesperrt.

Die auf jeder Seite in der Fußzeile verlinkten Nutzungshinweise geben detaillierte Hinweise zur den Funktionen von Moodle und zum Datenschutz.

Eine Zustimmung beim ersten Login ist nicht erforderlich, da die Pflicht zur Nutzung von multimedialen Lehr-/Lernumgebungen bereits im §12a der Zulassungs- und Einschreibeordnung festegelegt ist.

Der FernUni-Account ist mit einem Hausschlüssel für Moodle zu vergleichen. Die darin enthaltenen multimedialen Lehr-/Lernumgebungen sind häufig nur für eine begrenzte Nutzergruppe zugänglich, vergleichbar mit abgeschlossenen Räumen, für die ein Zimmerschlüssel notwendig ist (siehe Zugang zu Moodle-Kursen).

Neben den für die Lehre eingesetzten Moodle-Instanzen betreibt die FernUniversität noch eine offene Moodle-Instanz. Dort legen die Nutzer/innen ihre Accounts (Hausschlüssel) über eine Selbstregistrierung per Mail an. FernUni-Accounts können nicht genutzt werden.


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!