Korrektur falsch eingetragener E-Mail-Adressen von Studierenden

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche
  1. Korrektur der Mail-Adresse: entweder macht der/die Student/Studentin das selbst im LVU (unter "Organisatorisches") oder der Helpdesk sendet eine E-Mail an info@fernuni-hagen.de (Service-Center) mit der Bitte um eine Änderung. Bitte immer die Matrikelnummer, Name, Vorname und die korrekte E-Mail-Adresse angeben um Verwechslungen zu vermeiden.
  2. Synchronisation auf den verschiedenen Servern: Nachts werden die Daten auf andere Server übertragen (Control-SA, LDAP, Zertifikat). Prinzipiell müsste die E-Mail-Adresse am nächsten Tag überall korrigiert sein. Besonderheit bei Moodle: Die EMailadresse wird nicht synchronisiert, wenn man sich mit dem Zertifikat anmeldet. Hier ist eine einmalige Anmeldung mit Benutzername und kennwort notwendig.
  3. Automatisiertes Löschen von E-Mailadressen: Einmal in der Woche werden alle E-Mail-Adressen auf formale Richtigkeit geprüft. Geprüft wird auf Syntaxfehler und auf die Existenz der Domain. Sollte ein Fehler festgestellt werden, wird die E-Mailadresse aus der Studierendendatenbank gelöscht und der Studierende wird per Post darüber informiert.

Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!