Installation von AMOS

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier eine kurze Installationsanleitung für AMOS.

Die Installation erfolgt in folgenden Schritten:

  1. Download der Installationsdatei
  2. Download der Lizenznummer
  3. Entpacken der Installationsdatei
  4. Start des Installation
  5. Registrierung der Software mit der Lizenznummer

Download der Installationsdatei

Entsprechend der Erläuterungen, die Ihnen im Lizenzbuchungsverfahren angezeigt werden, wählen Sie den dort angebotenen Link zum Download an und laden die Installationsdatei herunter.

Sie können die Installationsdatei bis zum Ende der Buchungsfrist des Verfahrens (in der Regel bis zum Ende des Semesters) beliebig oft nochmals herunterladen.

Download der Lizenznummer

In den Erläuterung zu Ihrer Lizenzbuchung wird ein Link zur Lizenznummer genannt. Wählen Sie diesen an, um die für Sie individuell reservierte Lizenznummer als Datei abrufen und ggf. zu speichern.

Sie können die für Sie reservierte Lizenznummer bis zum Ende der Buchungsfrist des Verfahrens (in der Regel bis zum Ende des Semesters) beliebig oft nochmals abrufen.

Die Lizenznummer erlaubt es Ihnen, AMOS bis zu dreimal auf verschiedenen Rechnern zu installieren (z.B. PC, Notebook und noch ein Gerät).

Entpacken der Installationsdatei

Wählen Sie nach dem Download die heruntergeladene Installationsdatei (z.B. AMOS_22_Windows.exe) an, um diese zu entpacken. Die Installationsdateien wurden als selbstextrahierendes Archiv komprimiert. Wenn es in diesem Schritt zu Fehlermeldungen kommt, ist die Installationsdatei unvollständig oder fehlerhaft heruntergeladen und gespeichert worden. Wiederholen Sie den Download nochmals. Sollte auch ein wiederholter Download nicht erfolgreich sein, wenden Sie sich an das Helpdesk.

Bei Anwahl der Datei werden Sie nach dem Zielverzeichnis zum Entpacken gefragt. Wählen Sie ein geeignetes temporäres Zielverzeichnis (z.B. c:\temp). Das Archiv entpackt nun die eigentlichen Installationsdateien in jenem Ordner.

Start des Installation

Wechseln Sie in den Ordner, den Sie beim Entpacken der Installationsdatei angegeben haben. Dort wurde das Verzeichnis AMOS 22 angelegt. Wählen Sie in diesem Verzeichnis die Datei setup.exe an und folgen Sie den weiteren Instruktionen.

Am Ende der Installation startet des Installationsprogramm von AMOS automatisch den Lizenzautorisierungsassistenten. Geben Sie dort die Lizenznummer ein.

Registrierung der Software mit der Lizenznummer

Nach der Installation können Sie AMOS jederzeit erneut mit einer neuen Lizenznummer registrieren, z.B. wenn Sie eine neue Lizenznummer erhalten haben oder die Lizenznummer nach der Installation zunächst nicht angenommen wurde.

Sie finden den Lizenzautorisierungsassistenten nach der Installation in Ihrem Programm Menü unter IBM SPSS Statistics.

Troubleshooting

Falls Sie beim Aufruf von AMOS Fehlermeldungen erhalten, beachten Sie Folgendes:

  • Stellen Sie sicher, dass eine aktive Internetverbindung besteht, über die AMOS die Lizenznummernregistrierung beim IBM Lizenzserver abgleichen kann.
  • Ihre Firewall darf die Anfragen von AMOS nicht blockieren.
  • Rufen Sie AMOS ggf. als Administrator auf
    • Unter Windows XP müssen Sie sich mit einem Administratorzugang einloggen
    • Unter Windows Vista oder höher wählen Sie das Programm mit der rechten Maustaste an und wählen "als Administrator ausführen" aus.

Falls nach der Installation die Eingabe der Lizenznummer scheitert bzw. das dazu gehörige Programm (Amos 22 License Authorization Wizard) nicht funktioniert, versuchen Sie, dieses Programm (law.exe) nochmals einzeln mit Administratorrechten zu starten.

Ein Student hatte auch mit law.exe Probleme, trotz Adminrechten. Er fand aber ein Workaround: Offenbar funktionierte es, nachdem er statt law.exe die Datei "IBM SPSS Amos 22.msi" startete. Dies funktionierte sogar ohne Adminrechte.