Installation des VPN-Clients unter iOS (iPhone, iPad, iPod touch)

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Cisco-VPN-Protokoll wird direkt von iOS (mindestens ab Version 3) unterstützt. Es ist demnach nicht nötig, eine App zu installieren.


Zur Konfiguration gehen Sie wie folgt vor:

Starten Sie das Programm „Einstellungen“ und wählen Sie dort nacheinander „Allgemein“, „Netzwerk“, „VPN“ und „VPN hinzufügen“.

Abb. 1: Konfiguration der Authentifizierung

Am oberen Rand der Konfigurationsseite selektieren Sie „IPSec“. Daraufhin füllen Sie das Formular darunter aus:

  • Unter ‚Beschreibung‘ geben Sie der zu erstellenden Verbindung einen Namen. (Das Feld fehlt im Screenshot, da dort eine bestehende Verbindung bearbeitet wird.)
  • Unter ‚Server‘ geben Sie die IP-Adresse 132.176.101.101 ein.
  • Unter ‚Account‘ geben Sie Ihren FernUni-Loginnamen ein.
  • Unter ‚Kennwort‘ können Sie Ihr Kennwort speichern. Wenn Sie dies aus Sicherheitsgründen nicht tun, werden Sie bei jedem Verbindungsaufbau nach Ihrem Passwort gefragt.
  • Unter ‚Gruppenname‘ und ‚Shared Secret‘ geben Sie jeweils "FU-VPN-STUD-NAT" ein. (Tipp: Geben Sie den Text zunächst unter ‚Gruppenname‘ ein und kontrollieren Sie, dass Ihnen kein Tippfehler unterlaufen ist. Dann können Sie die Eingabe markieren, kopieren und im Feld ‚Shared Secret‘ einfach einfügen.)

(Randnotiz: Neben der Eingabe der Daten direkt auf dem iPhone besteht auch die Möglichkeit, am Mac/PC mit dem kostenlosen Apple iPhone-Konfigurationsprogramm ein Konfigurationsprofil zu erstellen und per E-Mail ans iPhone zu senden.)

Abb. 2: VPN aktivieren/deaktivieren

Nach der Einrichtung können Sie nicht nur im VPN-Untermenü des Einstellungen-Programms, sondern auch direkt auf der Startseite der Einstellungen VPN jederzeit aktivieren oder wieder deaktivieren.

Wenn VPN aktiv ist, wird der Status auch außerhalb des Programms „Einstellungen“ in der Statusleiste am oberen Bildschirmrand angezeigt.