Gruppenmodus in Moodle Foren

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sie als Betreuer/in wollen mit ihren Studierenden Themen in unterschiedlichen Arbeitsgruppen diskutieren? Sie brauchen nicht für jede AG ein eigenes Forum einzurichten. Nutzen Sie stattdessen EIN Forum mit Gruppenmodus.

Legen Sie in der Lernumgebung im Block Einstellungen/Kursadministration/NutzerInnen Gruppen an. Stellen Sie dann in den Forumseinstellungen den Gruppenmodus ein.

Getrennte Gruppen

Jede Gruppe sieht nur die Diskussionsbeiträge der eigenen Gruppenmitglieder. Wenn die Betreuungsperson ein neues Diskssionsthema für eine ausgewählte Gruppe startet, können nur Mitglieder dieser Gruppe diesen Startbeitrag sehen und darauf antworten. Wenn die Betreuungsperson ein Diskussionsthema für alle Teilnehmer/innen startet, können alle den Beitrag lesen, aber nicht darauf antworten (damit wird sichergestellt, dass die Gruppen tatsächlich getrennt bleiben und sich nicht gegenseitig sehen). Bei separaten Gruppen können Teilnehmer/innen nur Diskussionen innerhalb der eigenen Gruppe starten und nur auf Beiträge der eigenen Gruppenmitglieder oder auf Beiträge der Betreuungsperson für ihre Gruppe antworten.

Sichtbare Gruppen

Jede Gruppe diskutiert für sich, sieht aber die anderen Gruppen und kann deren Beiträge lesen. Die Betreuungsperson kann wählen, ob sie ein Diskussionsthema für eine bestimmte Gruppe oder für alle Kursteilnehmer/innen startet. Wenn der Startbeitrag für eine bestimmte Gruppe gedacht ist, können nur Mitglieder dieser Gruppe antworten. Teilnehmer/innen können nur Diskussionen innerhalb der eigenen Gruppe starten und nur auf Beiträge der eigenen Gruppenmitglieder oder auf Beiträge der Betreuungsperson für ihre Gruppe antworten.

Keine Gruppen

Das Forum steht allen Kursteilnehmer/innen zur Verfügung; keine Gruppendiskussion.

Allgemeine Dokumententation zu Gruppen unter MoodleDocs


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!