Freischaltung von Moodle-Kursen zu Beginn eines Semesters

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sie bekommen in der Regel über die Belegung automatisch Zugang zu den Moodle-Lernumgebungen der von Ihnen belegten Kurse, falls diese in Moodle eingerichtet und (schon) freigeschaltet sind. Lesen Sie mehr unter Zugang zu Moodle-Kursen.

Die Moodle-Lernumgebungen werden zu unterschiedlichen Terminen zu Beginn eines Semesters freigeschaltet. Wann das geschieht wird, liegt im Ermessen der Kursbetreuer/innen. Fristen aus dem Virtuellen Studienplatz spielen keine Rolle. Die Termine in Moodle werden unabhängig davon verwaltet.

Manchmal wird eine Moodle-Lernumgebung zu einem Modul, das aus mehreren Kursen besteht, angelegt. Wenn Sie nicht alle Kurse dieses Moduls belegt haben, kann das dazu führen, dass Ihnen deshalb der Zugang verwehrt wird.

Wenn Sie den Eindruck haben, dass Mitstudierende schon in Moodle arbeiten können, während Sie nach dem Login den Kurs noch nicht in der Liste "Meine Lernumgebungen" finden können, achten Sie bitte darauf, dass die Auswahlmöglichkeit unter "Meine Lernumgebungen" auf "Alle Lernumgebungen" eingestellt ist.


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!