Eingeschränkter Internetzugang in Gefängnissen

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Zugang zu den FernUni-Servern aus einer JVA erfolgt in der Regel über die elis-Plattform, die vom IbI-Institut in Berlin betrieben wird.

Über die elis-Plattform können ausgesuchte Webseiten und Studieninhalte der FernUniversität erreicht werden. Voraussetzung dazu ist eine formulargestützte Freischaltung (Formularantrag über elis@ibi.tu-berlin.de ). Die elis-Plattform beinhaltet einen Webmailer, über den inhaftierte Studierende, nach Sichtung und Freigabe durch den Anstaltspädagogen, E-Mails empfangen und versenden können.



Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!