550 syntax error in rfc822 header

Aus helpdesk
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was bedeutet die Fehlermeldung:

„Fehler bei der SMTP-Kommunikation mit dem E-Mail-Server des Empfängers. Wenden Sie sich an Ihren 
Systemadministrator.... '550 syntax error in rfc822 header'"? 

(Der Text vor der Zahl 550 kann unterschiedlich sein. Das ist abhängig vom absendenden Mailer)

Fehlerursache: Der Header (also alle Kopfzeilen der Email) der abgesandten Nachricht enthält einen Fehler.

In den Header-Feldern sind nicht alle Zeichen erlaubt. Unproblematisch sind die Buchstaben des englischen Alphabets, Ziffern und Bindestrich (-), aber grundsätzlich dürfen dort keine nationalen Sonderzeichen, wie Umlaute und ß vorkommen. (Die genaue Spezifikation steht im RFC822 - darauf basiert die obige Fehlermeldung).

Häufige Ursache ist die falsche Trennung von Mailadressen (Semikolon ";" statt Komma ",") zwischen mehreren Empfänger-Adressen oder die fehlerhafte Angabe von Zusatzinformationen zu Mailadressen.

Leider werden die Adressangaben von einigen Mail-Programmen, z.B. Outlook, in syntaktisch nicht korrekter Form angezeigt, so dass diese nicht mit Cut&Paste übernommen werden können; ansonsten führt das zu diesem Fehler.

Korrekt sind z.B.

Postmaster@FernUni-Hagen.de,
Postmaster <Postmaster@FernUni-Hagen.de>,
"Postmaster @ FernUni" <Postmaster@FernUni-Hagen.de>
Postmaster@FernUni-Hagen.de, Hans.Wenzel@FernUni-Hagen.de

Falsch dagegen ist (";" statt ",")

Postmaster@FernUni-Hagen.de; Hans.Wenzel@FernUni-Hagen.de

oder Einschließen der Mail-Adresse in einfache Hochkommata ( ' )

'Postmaster@FernUni-Hagen.de' <'Postmaster@FernUni-Hagen.de'>

oder (ungültige Erweiterung)

mailto:Postmaster@FernUni-Hagen.de

oder (fehlende '"' beim Zusatz)

Postmaster@FernUni-Hagen.de <Postmaster@FernUni-Hagen.de>

Vereinfacht gesagt besteht eine Mailadresse entweder aus der nackten Adresse oder aus einem Zusatz, gefolgt von der in spitze Klammern eingeschlossenen Adresse. Der Zusatz muß in Anführungszeichen (") eingeschlossen werden, wenn er Sonderzeichen enthält; im Zweifelsfall können Anführungszeichen nicht schaden.


Falls Ihre Fragen nicht beantwortet werden konnten, wenden Sie sich gerne an unser Helpdesk-Team [1].

Ist dieser Artikel verständlich? Oder zu kurz? Oder zu lang? Ihre Meinung ist für uns wichtig. Wir freuen uns über Ihr Feedback!