Graphische Editoren

Aus Eclipse
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frameworks

Zur Entwicklung eigener graphischer Editoren stehen folgende Frameworks zu Verfügung:

Eclipse Graphical Editing Framework, kurz GEF
Ein auf dem MVC-Pattern beruhendes Framework zur Erstellung graphischer Editoren.
Eclipse Graphical Modeling Framework, kurz GMF
Erweitert GMF um eine eigene Runtime-Library und stellt einen Wizard und Templates zur Generierung graphischer Editoren bereit. GMF setzt neben GEF das Eclipse Modeling Framework (EMF) und einige weitere Frameworks um EMF-Umfeld ein. Achtung: Das GMF ist extrem komplex. Zum Erzeugen einfacher eigener Editoren ist GMF gut geeignet, wer GMF-basierte Editoren selbst erweitern möchte, benötigt unbedingt sehr gute GEF- und GMF-Kenntnisse.

Literatur

Neben den Tutorials auf den jeweiligen Projektseiten sind folgende Tutorials und Materialien zu empfehlen:

  • B. Moore, D. Dean, A. Gerber, G. Wagenknecht, and P. Vanderheyden. Eclipse Development using the Graphical Editing Framework

and the Eclipse Modeling Framework. IBM Redbook. IBM, 2004. ISBN 0738453161. URL [[1]] Dieses Buch ist der Klassiker wenn es um GEF und EMF geht!

  • J. von Pilgrim. Konzepte graphischer Frameworks und ihre Anwendung auf einen UML-Editor. Diplomarbeit, FernUniversität in Hagen, Hagen, Germany, März 2005. URL [[2]]. Vergleich und Analyse von ArgoUML-GEF, JHotdraw und Eclipse GEF (mit vielen UML-Diagrammen) sowie Umsetzung eines Editors für UML-Klassendiagramme auf Basis von EMF, UML2 und GEF

Da graphische Editoren fast immer in Kombination mit EMF eingesetzt werden, sollten auch hier Grundkenntnisse erworben werden (siehe dazu auch Modellierung).

Fertige Editoren

Die meisten graphischen Editoren unter Eclipse basieren auf obigen Frameworks. Als Modellierungsframework wird fast immer EMF, oft auch UML2, verwendet. Auswahl interessanter Editoren:

TOPCASED UML Tools
UML-Editoren für (fast) alle UML-Diagramme auf Basis von GMF und UML2, Lizenz: Eclipse Public Licence
UML2 Tools
UML Editoren auf Basis von GMF und UML2 der Eclipse Community, befinden sich aktuell noch im Inkubator