Protokolle: Unterschied zwischen den Versionen

Aus dachadobeconnect
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Protokoll vom 29.01.2013)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
== Protokoll vom 06.03.2013 ==
 +
 +
* Einträge in Wiki sind zahlreich erfolgt
 +
* Sichtung des Materials notwendig (man muß alles anschauen)
 +
* Wollen wir auch externe Links aufnehmen? JA.
 +
* Ansatz in Schweden: Einteilung in verschiedene Gebiete (Lehre, Vorlesung, Seminar ...)
 +
* in England existieren strukturierte Formulare für die Nutzung und die didaktischen Szenarien
 +
* Bochum: 45 min - Kurzeinführung  (auch mit möglichen Szenarien)
 +
* Rückmeldungen durch Dozenten fehlt leider; wir wollen den Austausch zwischen den Dozenten ankurbeln
 +
 +
'''Connect als Präsenzveranstaltung (Kathrin):'''
 +
* externer Experte wird eingespielt
 +
* Austausch zwischen zwei Gruppen (technisch sehr anspruchsvoll)
 +
** Techniker für Betreuung notwendig
 +
** Kamera und Audio müssen gesondert behandelt werden
 +
 +
'''Hagen:'''
 +
* Konferenzen der Uni mit den Regionalzentren; Ablaufplan nötig
 +
* kurze Sätze zu einigen Szenarien mit Layouts vorhanden (nicht vollständig, noch erweiterbar)
 +
 +
'''SUNET:'''
 +
* alles beginnt schon bei der Vorbereitung; Einladungsmails, Hinweise zur Technik, Dauer der Veranstaltung usw.
 +
* kurzer Guide wird im Share-Pod bereit gehalten: Audio einrichten und ähnliche Fragen
 +
 +
'''Vorgehen:'''
 +
* ergänzen der Hinweise mit Anmerkungen, dadurch muß nicht jeder alles einzeln lesen
 +
* Anmerkungen muß Hinweis enthalten: technisch oder didaktisch?
 +
* Warum ist ein Dokument entstanden?
 +
* Jeder schreibt die Namen seiner Szenarien auf. Was stellen wir uns darunter vor?
 +
 +
Wir streben die Treffen einmal im Monat an. Tag/Uhrzeit wird jedes Mal individuell besprochen.
 +
 +
'''Nächster Termin: 16.04., 15 Uhr'''
 +
 +
  
 
== Protokoll vom 29.01.2013 ==
 
== Protokoll vom 29.01.2013 ==

Version vom 7. März 2013, 18:48 Uhr

Protokoll vom 06.03.2013

  • Einträge in Wiki sind zahlreich erfolgt
  • Sichtung des Materials notwendig (man muß alles anschauen)
  • Wollen wir auch externe Links aufnehmen? JA.
  • Ansatz in Schweden: Einteilung in verschiedene Gebiete (Lehre, Vorlesung, Seminar ...)
  • in England existieren strukturierte Formulare für die Nutzung und die didaktischen Szenarien
  • Bochum: 45 min - Kurzeinführung (auch mit möglichen Szenarien)
  • Rückmeldungen durch Dozenten fehlt leider; wir wollen den Austausch zwischen den Dozenten ankurbeln

Connect als Präsenzveranstaltung (Kathrin):

  • externer Experte wird eingespielt
  • Austausch zwischen zwei Gruppen (technisch sehr anspruchsvoll)
    • Techniker für Betreuung notwendig
    • Kamera und Audio müssen gesondert behandelt werden

Hagen:

  • Konferenzen der Uni mit den Regionalzentren; Ablaufplan nötig
  • kurze Sätze zu einigen Szenarien mit Layouts vorhanden (nicht vollständig, noch erweiterbar)

SUNET:

  • alles beginnt schon bei der Vorbereitung; Einladungsmails, Hinweise zur Technik, Dauer der Veranstaltung usw.
  • kurzer Guide wird im Share-Pod bereit gehalten: Audio einrichten und ähnliche Fragen

Vorgehen:

  • ergänzen der Hinweise mit Anmerkungen, dadurch muß nicht jeder alles einzeln lesen
  • Anmerkungen muß Hinweis enthalten: technisch oder didaktisch?
  • Warum ist ein Dokument entstanden?
  • Jeder schreibt die Namen seiner Szenarien auf. Was stellen wir uns darunter vor?

Wir streben die Treffen einmal im Monat an. Tag/Uhrzeit wird jedes Mal individuell besprochen.

Nächster Termin: 16.04., 15 Uhr


Protokoll vom 29.01.2013

Kurze Vorstellung aus den einzelnen Institutionen (was gibt es an didaktischen Materialien, was wird vielleicht noch benötigt, etc.)

Fernuni Hagen

  • Pdf portfolio, Filme, Toneinstellungen
  • Checkliste - was muss der Veranstalter machen
  • Lerngruppen - prezi und wiki
  • Lern- und Lehrszenarien (Vorlesung, Seminar, Kollaboration)
  • Hinweise auf spezielle Layout für die unterschiedlichen Lern- und Lehrszenarien
  • Technischer Testraum mit Folien
  • Ausserdem Beratung - mehrstufig (Präsenzberatung für Anfänger, weiterführend online) Begleitschutz - zum sicher werden Weiterbildung zum Thema Medienmoderation (nicht individuell)
  • Links nachreichen bitte

Was fehlt?

  • Zu Audioeinstellungen fehlen noch ein paar Filme um alle Betriebssysteme abzudecken
  • Version 9 - Datenschutz
  • Methodenpool - Lehrszenarien

Frank Dresden

  • 14/15 Mai Workshop in Dresden - wer will noch mal wer hat noch nicht ;-) Bitte bei Frank melden wer mit Erfahrungsberichten teilnehmen kann
  • Spezialfall - viele technische Fragen, weniger didaktische Fragen
  • Regelmässige Schulungen
  • Unmengen Videos in youtube oft doch in englischer Sprache, z.B. Umgang mit Arbeitsgruppen
  • Auch viele pdf:s von Adobe
  • Erste Schritte mit Adobe

Was fehlt

  • die vorhandenen Dinge zusammenstellen, sortieren, weiter entwickeln

Cristina (Nordakademie)

  • Spanischunterricht, technisch 'unbetreut'
  • Zusammenstellung eines Patchworks aus unterschiedlichen Webmaterialien, Adobe, im Netz

Was fehlt?

  • Didaktisches material interessant
  • Szenarien - Kleingruppen, Breakout Rooms (Arbeitsgruppenräume)
  • Auch technisch unterstützende Materialien

Ingrid (Heidelberg)

  • nutzen DfN-Server
  • v.a. in Online-Studiengeängen, Forschertreffen, Seminaren
  • Dozenten orientieren sich oft selbst
  • 1. Stufe - Info auf Webseiten, pdf (Mischung aus Technik und Didaktik) sowie Film in Connect zur Anwendung, ausreichend (http://elearning-center.uni-hd.de/adobeconnect.html)
  • 2. Stufe - kurzfristiger gemeinsamer Termin zum Online Durchgang
  • 3. Stufe - feste Kurs-Termine im Internen Bildungsprogramm für 5-8 Leute, 2 x 2 stunden abends treffen, rein online
  • daher vorab mail mit genauen Informationen zur Absicherung, Bitte um Vorab-Audio-Test im offenen AC-Audiotestraum
  • Kursdurchführung anhand Powerpoint, während des Kurses Rollenwechsel, Diskussion zu Lernszenarien und E-Moderation (per Audio, Whiteboard)

Was fehlt?

  • Erfahrungsaustausch

Kathrin ( Bochum)

  • Neue Versionen müssen immer aktualisiert werden daher Material von Adobe nutzen
  • Handreichung - Kamera und Ton, Einloggen etc. Grundbegriffe
  • Folien zur Orientierung - ändert sich doch häufig
  • Webseite mit Info

Was fehlt?

  • Wie kriege ich eine erfolgreiche Connectsitzung hin?
  • Mögliche Stolpersteine, Fehlerquellenliste
  • Known bugs and Workarounds??
  • Lehr- und Lernszenarien

SUNET

Was fehlt? (Zusammenfassung)

  • Lern- und Lehrszenarien
  • Methodenpool
  • Fehlerlisten

Gemeinsame Ziele

  • Zusammentragen von existierenden Materialien
  • Fragen: Passt das existierende schon in unser WunschZielBild - was fehlt, d.h. was gibt es noch nicht
  • Lernszenarien (Einstiegspunkte)
  • Methodenpool
  • Wie in Connect umsetzen
  • Fehlerquellen, Bugs, Workarounds

Nächste Schritte

  • Wiki zur Materialsammlung, Hagen richtet Wiki ein
  • Kategorisieren

Nächstes Treffen

  • 6. März 16 Uhr