Hinweise

Aus dachadobeconnect
Wechseln zu: Navigation, Suche

Funktion

Die Bezeichnung "Hinweis-Pod" ist irreführend. Die englische Bezeichnung "Note" trifft die Funktion besser: Dozenten und als Moderatoren hochgestufte Teilnehmer können zeitgleich Texte bearbeiten, d.h. Texte einfügen oder schreiben, editieren, ergänzen, löschen oder farblich markieren. Während im Chat-Pod immer nur ein (kleiner) Beitrag hinzugefügt werden kann, der dann nicht mehr zu bearbeiten ist, sind alle Texte im Hinweis-Pod veränderbar. Im Unterschied zu einem "richtigen" Multi-User-Editor sind die Textteile allerdings nicht den Autoren zuzuordnen. Auch eine Versionierung gibt es nicht. Dennoch eine hilfreiche Funktion insbesondere bei Lehr-/Lernszenarien mit intensiver Einbindung der Teilnehmer, z.B. Diskussion/Onlineseminar oder Sprechstunde. Außerdem läßt sich der Inhalt des Hinweis-Pods einfach im rtf-Format exportieren [Notiz exportieren/Als RTF speichern ...]. So können Protokoll-Notizen leicht sauber überarbeitet und weiter aufbereitet werden.


Unterschiede zu anderen Pods: das Hinweis-Fenster dient überwiegend der Texteingabe und -korrektur (vergleichbar mit einem einfachen Texteditor). Das Chat-Fenster ist insbesondere für die Kommunikation gedacht. Insgesamt eignet sich das Hinweis-Fenster besonders auch für längere Texte. Für die Anzeige von Informationen ("Hinweis") eignet sich auf Grund der vielfältigeren Gestaltungsmöglichkeiten das Whiteboard in der Regel besser.

Beispiele

Hinweis-Pod als Multi-User-Editor

Wenn man Teilnehmer die Moderatoren-Rolle gibt oder das separate Recht zur Nutzung des Hinweis-Pods, können sie im Hinweis-Pod arbeiten. Ein konkretes Beispiel wäre die Diskussion einer Gliederung eines Referates, das in Gruppenarbeit erstellt wird. Gruppenmitglieder und der Dozent können Formulierungen ändern, Kapitel ergänzen, verschieben, löschen oder umformulieren.

Hinweis-Pod als dokumentiertes Besprechungsergebnis (Protokoll)

Wenn die Korrekturen an einem Text im Hinweis-Pod beendet sind, können sich die Teilnehmer das so beschlossene Arbeitsergebnis, z.B. eine Gliederung für ein Referate, kopieren und in die eigenen Unterlagen einfügen. Der Dozent hat in Connect den letzten Stand der Diskussion gespeichert, wenn er es nicht ebenso via Copy&Paste in seine Unterlagen übernehmen will. In den Optionen des Hinweis-Pod verbirgt sich die Möglichkeit, "Notiz per eMal senden...". Damit kann die Gliederung auch weiteren Beteiligten geschickt werden, z.B. Gruppenmitgliedern, die an der Besprechung nicht teilnehmen konnten. Diese Funktion steht allerdings nur der Rolle "Veranstalter" (Host) zur Verfügung. Mit der Option "Notizen Exportieren" kann der Text im Hinweispod im rtf-Format auf den eigenen Rechner geladen und dort weiter verarbeitet werden.

Vier Hinweis-Pods als Brainsstorming-Hilfen

Vier Hinweis-Pods im Brainstorming

Im Unterschied zu Chat-Pods werden bei den Hinweis-Fenstern nicht die Namen der Eingebenden angezeigt und auch nicht gespeichert. Das kann ein Vorteil sein, wenn der Dozent die Teilnehmer ermutigen will, auch exotische oder evtl. nicht ganz richtige Eingaben zu tätigen. Die nebenstehende Abbbildung zeigt die Abfrage einer CSCW-Matrix mit Hilfe von vier Hinweis-Fenstern.

Videotutorial in englisch http://www.youtube.com/watch?v=VD1s8XlQuVc